PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Roof of Africa



Seiten : [1] 2

baer
09.10.2008, 09:00
:teacher: Genau hier geht es um die legendäre "Roof of Africa"
oder auch anderst gesagt, ein Baer fährt zu den Pavianen, ich habe mich von einem Bekannten dazu überreden lassen noch kurzfristig ein Roof Package von Baboon zu buchen als im September wieder 2 zu haben waren.
Da haben wohl 2 Teilnehmer die schon angemeldet waren, verletzungsbedingt wieder abgesagt, ich habe aber auch erstmal 3 Tage darüber nachgedacht ob ich mir das wirklich geben soll:rolleyes: aber nun ist es zu spät und der Countdown läuft.
So manchmal zweifel ich schon noch daran ob das alles so richtig war, aber die Freude darauf wird jetzt mit der Zeit immer Größer:grjub:

Ich denke mal wir, der Holger und ich werden das Ding wohl soweit wie es geht zusammen durchziehen, denn ich bin der Meinung so kommen wir am weitesten und zu zweit läßt sich ein Moped schon besser tragen als alleine:rolleyes:

Worschti
09.10.2008, 09:16
Klasse :yeah:

Respekt und freu dich auf das Erlebniss das du bestimmt niemals vergisst:rider:

Ich finds einfach Klasse wenn man sowas durchzieht und sich im Leben überhaupt die Freiheit nehmen kann, sowas zu machen.

Wünsche dir dass es keine so monsumartigen Regenfälle gibt wie letztes Jahr

Holgi-72
09.10.2008, 09:24
Guten Morgen Stefan,

danke für die Einladung ins Forum.
Du bist doch wirlich am zweifeln:kratz: ich werd schon auf Dich aufpassen:hand:

Gruß Holger

baer
09.10.2008, 09:31
Nein die Zweifel sind schon fast weg, ich bin ja käftig am Trainierenhttp://www.smilies.4-user.de/include/Sonstige/smilie_sonst_038.gif (http://www.smilies.4-user.de)

wie sieht es denn mit nächster Woche aus fährst du mit Frauchen nach Mattinghofen:confused:

Holgi-72
09.10.2008, 09:36
Ich bekomme das nicht hin. Die letzten Wochen waren zu heftig, ausserdem ist meine Schulter kaputt muß mal sehen ob ich überhaupt am Samstag starten kann. Wäre schade wenn nicht weil das eine Hammerstrecke wird. Bleibst Du zum feiern?

baer
09.10.2008, 09:39
Klasse :yeah:

Respekt und freu dich auf das Erlebniss das du bestimmt niemals vergisst:rider:

Ich finds einfach Klasse wenn man sowas durchzieht und sich im Leben überhaupt die Freiheit nehmen kann, sowas zu machen.

Wünsche dir dass es keine so monsumartigen Regenfälle gibt wie letztes Jahr

Lol genauso sehe ich das mittlerweile auch, denn ich glaube nicht das man so ein Angebot nochmal bekommt oder daran teil haben kann:D
aber wir werden schon das Beste draus machen:Bier:

@ Holgi
Feiern werd ich wohl nicht so lange können, da wir hier am Sonntag volles Programm haben, und wie jetzt uß ich jetzt alleine nach Österreich?

stollenreiter6
09.10.2008, 09:39
Mein fetten :respect: Herr Bär!!!
Dann wünsch ich Holgi und dir alles Gute und viel Glück, denn das wird man bei so´ner Sache wohl brauchen.

babsy
09.10.2008, 09:41
Boah wie GEIL!!!! :grjub:

Ich wünsche euch alles Beste und macht kein Unsinn dabei- aber ihr seit ja zu zweit das passt schon!!!

Hammer sowas durch zu ziehn :respect: da bin ich ja auf den Bericht gespannt :yeah: lasst es krachen Jungs!!!!

Eliot
09.10.2008, 10:01
Ich wuensch dir und deinem Partner :love: Super viel spass Baerchen, und das die Knochen heile bleiben.

Hab dich ja letztens, in einem anderen beitrag, schon motiviert was die Roof angeht...:pfeifen: :evil:

@Holgi-72

willkommen hier im Forum.

Bist du die Roof schon mal mitgefahren?

Holgi-72
09.10.2008, 10:03
Lol genauso sehe ich das mittlerweile auch, denn ich glaube nicht das man so ein Angebot nochmal bekommt oder daran teil haben kann:D
aber wir werden schon das Beste draus machen:Bier:

@ Holgi
Feiern werd ich wohl nicht so lange können, da wir hier am Sonntag volles Programm haben, und wie jetzt uß ich jetzt alleine nach Österreich?

Mal sehen ob und wie es käuft Samstag:nixweiss:

Holgi-72
09.10.2008, 10:05
Ich wuensch dir und deinem Partner :love: Super viel spass Baerchen, und das die Knochen heile bleiben.

Hab dich ja letztens, in einem anderen beitrag, schon motiviert was die Roof angeht...:pfeifen: :evil:

@Holgi-72

willkommen hier im Forum.

Bist du die Roof schon mal mitgefahren?

Nein noch nicht. Die Bezeichnung Greenhorn bringt es auf den Punkt:lol:

Germi
09.10.2008, 10:10
Großes Kino baerchen und Holgi. Von mir auch nur das Beste! :rider:

Hier mal der Link zur Roof of africa: http://www.roof-of-africa.com/home.php?l=ger

baer
09.10.2008, 10:18
Großes Kino baerchen und Holgi. Von mir auch nur das Beste! :rider:

Hier mal der Link zur Roof of africa: http://www.roof-of-africa.com/home.php?l=ger


Lol die Bielder vom letzten Jahr sind auch Klasse mein Favorit ist das vorletzte wo der Kerl im Fluß steht
http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/gallery2007.php?l=ger&we_lv_start_ImageGallery=20

zum Glück ist das ich mein Moped:aetsch:

Eliot
09.10.2008, 10:30
Wenn ich euch beiden ein Tipp geben kann, schaut zu das Ihr die Taschen immer voll mit Loti Muentzen habt. Es gibt einfach stellen die sind ohne hilfe unueberwindbar, und die Dorfbewohner/Kinder schauen euch zu wie das Moppet den bach runtergeht ohne euch zur Hilfe zukommen. Aber wenn Ihr vor dem ueberqueren ihnen schon ein paar Lotis zusteckt dann tragen die euch das Mopp sogar rueber, das ist fuer die ein kleiner nebenverdienst. :D
Also nicht vergessen ein haufen Loti Muenzen mittschleppen, Ihr werdet sie brauchen. :evil:

baer
09.10.2008, 10:34
So nochmal ein Paar Infos

Wir haben das all you can eat ,äääh das all inclusive Paket gebucht, mit allem drum und dran, Hotel, Flug, Moped (natrülich KTM 300:grjub:), Sprit, Service usw. und vor allem noch 5 Tage Training da in Lesotho. Ich denke mal das bringt schon mal eine Menge Fahrgefühl für den Untergrund und ans Moped muß ich mich ja garnicht erst gewöhnen die gleiche steht ja hier zu Hause:happy:



Die Daten vom Roof Package

All-Inclusive-Angebot (5 Tage Training, 3 Tage Race)
• Farewell Party am Flughafen München
• Flug München – Maseru – München
• 4 Nächte *** BABOONS Lodge inkl. HP
• 5 Nächte **** Hotel inkl. Frühstück in Maseru inkl. HP
• Startgebühr ROOF of AFRICA
• Racefertiges KTM 2-Stroke-Bike (exkl. benötigte Ersatzteile)
• Sprit und Schmierstoffe
• Mechaniker- und Guideservice während des kompletten Aufenthaltes
• Begleitfahrzeug inkl. Rennservice während der Veranstaltung

Quelle www.baboons.de (http://www.baboons.de)



weitere Infos kann ich euch erst später geben da am 17.10 bei KTM ein Treffen der Teilnehmer ist, ich hoffe danach weiß ich noch ein bischen mehr:who:

Aber ich muß zu geben ohne das Angebot von Baboons hätte ich das nicht gemacht, mit dem ganzen Transport,Orga usw. das hätte ich nicht auf die Reihe gebracht:eek:

PS. Die ersten Schmerzen hat mir der Trip schon eingebracht der olle Doc mit seinen blöden Impfungenhttp://www.smilies.4-user.de/include/Krank/smilie_krank_098.gif (http://www.smilies.4-user.de):heul:

@ eliot
Hab ich schon abgespeichert, immer Kohle in der Tasche haben.

effeff70
09.10.2008, 10:45
Da kann man schon neidisch werden.
Was kostet der ganze Trip (nur das Baboons-Paket)?

Ich drück Euch beiden die Daumen, würde mich über einen kleinen Erlebnisbericht hier sehr freuen, über Bilder natürlich auch.

Und dass Ihr die Forenshirts mal Medienwirksam anzieht, die ich Euch noch rechtzeitig gratis zukommen lasse....:D

Wie bereitet Ihr Euch Fitnessmässig darauf vor?

TC Black
09.10.2008, 10:46
grosser respect :respect:

da hast dir echt was vorgenommen

ich für mein teil würd nur an round the houses teilnehmen :pfeifen:

hoffentlich wirst du nich softcock :evil:

Germi
09.10.2008, 10:49
Da kann man schon neidisch werden.
Was kostet der ganze Trip (nur das Baboons-Paket)?

3.499,- inkl. allem. Viel Geld, aber es steht ja auch was dahinter. Finde ich eigentlich o.k. wenn man bedenkt das alles mit drin ist.

Infos von der Homepage.

ghost
09.10.2008, 10:52
Ja :respect: vor dem Vorhaben, wobei mit so einer kurzen vorbereitung :kratz: na wird schon gut gehen. Wünsche euch da viel Spaß und glück und last die Knochen heile. Nach den berichten von einem Bekanten ist das da der Wahnsinn.

baer
09.10.2008, 11:11
3.499,- inkl. allem. Viel Geld, aber es steht ja auch was dahinter. Finde ich eigentlich o.k. wenn man bedenkt das alles mit drin ist.

Infos von der Homepage.

Genau das sehe ich genau so, ist nicht gerade wenig aber wennich sehe was die neue Dakar kosten soll:rolleyes:, vor allem glaube ich nicht das man es selber günstiger hin bekommt mit Hotel, Flug, Support und Transport hin und zurück vom Moped. Zu vergessen ist natürlich auch nicht der ganze organisatorische Aufwand:eek:

Eliot
09.10.2008, 11:16
Genau das sehe ich genau so, ist nicht gerade wenig ...


Das ist fast Geschenckt..! Schau mal was alleine der Flug hin und zurueck kostet! Und dann hast du noch ein Leih Mopet dabei + Service + Training + Roof + Hotel + Sprit + SPASS + + + + +....:rolleyes:.

Ich will naechstes jahr auch hin. Werd auch gleich ein Fred aufmachen, wo Leut sich das mal notieren koennen....und villeicht lust dazu bekommen mit mir da runter zu Fliegen.


Foretntreff 2009 in Lesotho...!!!:happy:

baer
09.10.2008, 11:22
Da kann man schon neidisch werden.
Was kostet der ganze Trip (nur das Baboons-Paket)?

Ich drück Euch beiden die Daumen, würde mich über einen kleinen Erlebnisbericht hier sehr freuen, über Bilder natürlich auch.

Und dass Ihr die Forenshirts mal Medienwirksam anzieht, die ich Euch noch rechtzeitig gratis zukommen lasse....:D

Wie bereitet Ihr Euch Fitnessmässig darauf vor?

Wir werden sehen was sich machen läßt, und die Shirts werden natürlich Medienwirksam getragen:teacher:

:nixweiss: Fitness, was für Fitness:kratz:,
nee nee seit ich mich dazu entschlossen habe, mache ich schon ein bischen mehr, eigentlich fast jeden Tag entweder laufen ca. 1 Std. oder Muckibude oder Spinning , einmal die Woche nix mit Training (hat mir der Fitnesstrainer aus dem Studio empfohlen und tut auch Not) und einmal Moped fahren, mehr ist nicht drin denn bei meinem Job ist es mit der Zeit nicht so weit her, heute wird es schon wieder schwierig mit dem Training da ich heute unbedingt mein Moped für Samstag zum Offroad Scramble fertig machen muß, zur Zeit haben wir bei uns im Laden 15 Jahre Jubiläum und ein saugünstiges Menü und die Leute rennen uns die Bude ein, das heißt allerdings viel Arbeit und wenig Zeit zumTraining, aber die Kohle muß ja auch irgentwo her kommen:pfeifen:

Germi
09.10.2008, 11:31
Genau das sehe ich genau so, ist nicht gerade wenig aber wennich sehe was die neue Dakar kosten soll:rolleyes:, vor allem glaube ich nicht das man es selber günstiger hin bekommt mit Hotel, Flug, Support und Transport hin und zurück vom Moped. Zu vergessen ist natürlich auch nicht der ganze organisatorische Aufwand:eek:
Vor allen Dingen mit Moped der Preis. Wenn Du das Ding irgendwo in Afrika zerlegst, entschuldigst Du dich brav, fliegst nach Hause und fährst am nächsten WE mit deiner weiter. :daumen:

Eliot
09.10.2008, 11:58
Ach ja, zur Aufmunterung hier dann nochmal, im offizielen Roof Fred, was ich dir letztens geschrieben hatte....:evil: :hand:


Oha die Roof...:glotz:

Ich hoffe du weisst auf was du dich einlaesst...?:evil:

Der Faro 'n Enduro kollege aus Luxembourg faehrt auch mit. Ich kenn dein Fahrerisches Niveau zwar nicht, aber der Faro ist wirklich ein Top Fahrer, mit ein bisschen mehr glueck und unterstuetzung koennte der Pro werden, und der macht sich in die Hose...:evil::hand:
Ach ja er ist die Romaniacs dieses Jahr in der Hobby Klass mitgehfahren, mit einem Daene denn er nicht gekannt hat. Er hat sein Bike, und dem Danski sein Bike fast die ganze Romaniacs gefahren (also quasi 2 mal die RBR gefahren :D), weil dieser ne absolute null war.
er meinte aber "ja RBR war nicht einfach, aber ehrlich gesagt waren fuer mich keine richtigen schwierigkeiten drin, deswegen fahr ich naechste Jahr Expert" :pfeifen:

Viel Glueck...:evil:

lennartt4
09.10.2008, 12:22
Mensch Stefan

Das ist echt eine Hammer Nummer!!

Ich wünsche dir viel Glück und natürlich Spaß und komme heil wieder.

Und für den Preis?? Das ist wirklich fast Geschenkt. Du hast ja keine weiteren Ausgaben bis auf das Prellen der einwohner.

PS: Schick mir mal so ein Menu zum testen rüber! Ich weiß noch nicht was es heut mittag gibt.

Bombert
09.10.2008, 12:29
Möge der Saft mit euch sein!!
MAchen wir danach einen DiaAbend?? :daumen:


:evil:

baer
15.10.2008, 01:20
Also Mädelz ein Platz ist wieder frei hab ich gerade gesehen

http://enduronet.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_54&doc_id=DOC_11919

wer will noch mit?

effeff70
15.10.2008, 08:37
Verlockend klingt das schon, aber das ist für dieses Jahr zuviel des Guten...:guck:

Worschti
15.10.2008, 08:42
Verlockend klingt das schon, aber das ist für dieses Jahr zuviel des Guten...:guck:

sehe ich für mich auch so:daumen:

dabei hätte ich genug Gründe für mal für ne Woche zu verschwinden:jubel:
aber man braucht ja auch noch Ziele

Ziel 2009. Weltfrieden:happy: und Roof of Afrika

effeff70
15.10.2008, 08:48
joar....2009 kann man drüber reden, mir auf jeden Fall lieber wie Erzberg..:jubel:

Eliot
15.10.2008, 10:01
Ziel 2009. Weltfrieden:happy: und Roof of Afrika
:dito: Auch fuer mich zu Kurzfristig...



Roof 2009 will ich aufjedenfall dabei sein ...http://www.enduroforum.eu/showthread.php?t=291

Eliot
15.10.2008, 11:29
@ Baerchen...

extra fuer dich..:love: hier ein schoenes Vid. der Roof 2007.
http://gcc.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_1112&doc_id=DOC_11363

Einfach nur geil...!

baer
15.10.2008, 23:45
@ Baerchen...

extra fuer dich..:love: hier ein schoenes Vid. der Roof 2007.
http://gcc.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_1112&doc_id=DOC_11363

Einfach nur geil...!

Danke schön Eliot gefunden hab ich das auch schon mal aber irgendwie harkt mein Rechner immer:nixweiss: und ein bischen später kackt er dann ganz ab:mecker:

faro06
16.10.2008, 03:43
Hallo,
Habe gerade gelesen dass hier 2 Mann im Forum aktiv sind, wo die Roof mitfahren, das ist ja cool
Ich fahre ja auch mit, dann werden wir uns ja wohl in Lesotho kennenlernen.
Habe gelesen dass ihr ein Treffen am 17ten habt, wäre froh auch ein paar Infos zu bekommen.

Ich fahre ja nicht mit Baboons, sondern habe alles selbst organisiert, ist auch schon alles gebucht, Transport,Flug,Service,Startgeld,Hotel und 10Tage Urlaub in Südafrika danach :happy:
Hier ist die Starterliste:http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/listings/entl-1.pdf

Und hier ein super Forum, wo auch Leute von der Organisation mitschreiben:http://www.e-dirt.co.za/forum/forum_posts.asp?TID=3215

Bei mir ist halt das Problem dass ich mir bei der Romaniacs am Zweiten Tag, 2 Rippen gebrochen habe, und ich werde auch kein Motorrad fahren können bis zur Roof, und trainieren kann ich auch nicht, werde also in Afrika zum Ersten Mal seit fast 3 Monaten wieder im Sattel sitzen.Und hoffe dass ich überhaupt starten kann, im Moment gehts noch gar nicht, werde aber auf jedenfall dahin kommen, ein Kollege von mir fährt auch mit, dann unterstütze ich denn halt.
Daher mache ich mir keine grossen Hoffnungen jemals das Ziel zu sehen.

Also, wäre dankbar die Infos zu hören die ihr von Baboons bekommt

Holgi-72
16.10.2008, 10:22
Hallo,
Habe gerade gelesen dass hier 2 Mann im Forum aktiv sind, wo die Roof mitfahren, das ist ja cool
Ich fahre ja auch mit, dann werden wir uns ja wohl in Lesotho kennenlernen.
Habe gelesen dass ihr ein Treffen am 17ten habt, wäre froh auch ein paar Infos zu bekommen.

Ich fahre ja nicht mit Baboons, sondern habe alles selbst organisiert, ist auch schon alles gebucht, Transport,Flug,Service,Startgeld,Hotel und 10Tage Urlaub in Südafrika danach :happy:
Hier ist die Starterliste:http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/listings/entl-1.pdf

Und hier ein super Forum, wo auch Leute von der Organisation mitschreiben:http://www.e-dirt.co.za/forum/forum_posts.asp?TID=3215

Bei mir ist halt das Problem dass ich mir bei der Romaniacs am Zweiten Tag, 2 Rippen gebrochen habe, und ich werde auch kein Motorrad fahren können bis zur Roof, und trainieren kann ich auch nicht, werde also in Afrika zum Ersten Mal seit fast 3 Monaten wieder im Sattel sitzen.Und hoffe dass ich überhaupt starten kann, im Moment gehts noch gar nicht, werde aber auf jedenfall dahin kommen, ein Kollege von mir fährt auch mit, dann unterstütze ich denn halt.
Daher mache ich mir keine grossen Hoffnungen jemals das Ziel zu sehen.

Also, wäre dankbar die Infos zu hören die ihr von Baboons bekommt
Moin Faro, wir werden ordentlich Infos mitbringen.:yeah:Du bistdoch der Freund von Rene Dietrich dessen Nachname mit o aufhört-oder? Er hat ja schon von Dir erzählt. Beeil Dich mal mit gesund werden damit Du starten kannst. Beste Grüße Holger

lennartt4
16.10.2008, 10:32
MOin Faro und Herzlich willkommen im Forum für Enduristen:hand:

Nun sei mal nicht so pessimistisch!!

Du kommst natürlich in Ziel

Eliot
16.10.2008, 11:23
dessen Nachname mit o aufhört-oder?

Faros Nachname endet mit "i". Aber stimmt er ist ein Freund vom R. Dietrich. Aber das kann er dir ja selber sagen...:D

@Faro

Salut,

Wellkomm. Schein das de den Wee heihin font huest. :abklat:

Holgi-72
16.10.2008, 12:49
Faros Nachname endet mit "i". Aber stimmt er ist ein Freund vom R. Dietrich. Aber das kann er dir ja selber sagen...:D

@Faro

Salut,

Wellkomm. Schein das de den Wee heihin font huest. :abklat:
Jetzt wo Du es Schreibst: BINGO! meinte ich auch:Bier:

faro06
16.10.2008, 13:02
Moin Faro, wir werden ordentlich Infos mitbringen.:yeah:Du bistdoch der Freund von Rene Dietrich dessen Nachname mit o aufhört-oder? Er hat ja schon von Dir erzählt. Beeil Dich mal mit gesund werden damit Du starten kannst. Beste Grüße Holger


Ja genau, das stimmt, ich glaube du hattest mal ein Training mit ihm, er hatte mich gefragt ob ich dich kennen würde

Holgi-72
16.10.2008, 13:21
Da muß ich ja einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben:rolleyes: Wir haben auf alle Fälle viel gelacht und Spaß gehabt:yeah:

baer
16.10.2008, 13:43
Hallo Holgi ich sehe gerade das du online bist wann fährst du denn los und hat sich was ergeben mit Pennen bei den Ösis?

Holgi-72
16.10.2008, 15:06
Hallo Holgi ich sehe gerade das du online bist wann fährst du denn los und hat sich was ergeben mit Pennen bei den Ösis?

Start gegen 21.00 Uhr. Unterkunft wird operativ(nach altem Enduristengesetz :teacher:)vor Ort entschieden.

effeff70
16.10.2008, 17:58
Willkommen faro, tststs, gerade dat Beinchen in Ordnung und schon ne Rippe kaputt.....:pfeifen:

baer
20.10.2008, 23:13
So mal ein kleiner Zwischenbericht, wenns interessiert:teacher: der Holgi und ich waren am letzten Wochenende bei den Schluchtens..... äh Jungs bei KTM im heiligem Werk:jubel: es war ein lockeres Treffen der Roofteilnehmer mit einigen Berichten von den Baboonsleuten und dem Joachim Sauer von KTM die das alles organisieren und auch schon teilgenommen haben. Es gab leckere Schnittchen:happy: und Leitungswasser aus dem österreicheschem Innkreis:kotz: das alles hat sich son bischen angehört wie eine Verkaufsveranstaltung aber das hatten die ja garnicht nötig denn alle hatten ja sowieso schon unterschrieben und bezahlt:kratz:
Also Leute wenn die Hälfte von dem was die erzählt haben nur stimmt dann wird das einfach nut geil:grjub: zwischen durch gab es noch eine kleine technik einführung ins Moped 300 XCW und Tips für Teile die man noch anbauen bzw. mit nehmen sollte.
Die Motorräder sind halt in orginal Ausstattung mit extra Handschützer von KTM und von Baboons gibts für jeden dann noch einen Satz Mousse , das heißt also einige Teile mitnehmen da zwar alles zu bekommen ist aber halt auch ziemlich teuer:guck:

Wir werden da 5 Tage noch gemeinsam rumcruisen und trainieren mit Ortsansässigen und dann die Ralleyfahren:abklat:
und zum Schluß gab es noch einen kleinen Ausflug in die Hallen, ich meihne es ist halt nur eine Halle mit 5 Fließbändern aber überall hängen KTM ´s dran vom Anfang (Rahmen und Motor) bis hinten da ganze Moped steht.

Also ich denke mal dat wird ein riesen Spaß da unten :jubel:

effeff70
20.10.2008, 23:34
....................:daumen:

Eliot
23.10.2008, 15:37
So wie's ausschaut faehrt der Faro06, verletzungsbedingt, die diesjaehrige Roof doch nicht mit.
Faro sag mal was dazu.

faro06
23.10.2008, 16:20
So wie's ausschaut faehrt der Faro06, verletzungsbedingt, die diesjaehrige Roof doch nicht mit.
Faro sag mal was dazu.

Genau, macht einfach keinen Sinn, habe immer noch Schmerzen, wird nicht besser, keine Lust dahin zu fahren und nach einem Tag wegen Schmerzen aufhoeren zu muessen, dafuer ist die Reise zu aufwendig und weit.

Habe anstelle der Roof eine 23 Tage Rundreise von Johannesburg nach Kapstadt gebucht,bin also trotzdem in der Naehe der Roof, werde euch vielleicht in den Bergen fluchen hoeren :frech:

QuadZ400
23.10.2008, 17:44
Mal ne Frage an die Roof Teilnehmer: Macht es keinen Sinn vorne ne Bergeschlaufe dranzupacken damit die Jungs vor Ort euch dann ziehen können im Notfall???:teacher::guck: Hab bei den Edays selber gemerkt wie gut die Bergeschlaufe bei den Bunkern funktioniert hat. Musste keiner and er Gabel anpacken bzw. suchen wo man festhalten konnte.

Ist billig und effektiv. Aber wie gesagt, nur ein Vorschlag eines Ahnungslosen. (Wen einer will, stell ich mal ein Bild von meiner rein. Stück Spanngurt, 2 Muttern, 2 8er Schrauben, 4 große unterlegscheiben.)
Ansonsten viel Spaß und viel Erfolg da unten :daumen: :Bier:

Gruß

QZ400

Max
23.10.2008, 17:49
Natürlich is en Bild erwünscht...:nixweiss:

effeff70
23.10.2008, 18:24
Schade faro......:guck:

faro06
23.10.2008, 19:50
Mal ne Frage an die Roof Teilnehmer: Macht es keinen Sinn vorne ne Bergeschlaufe dranzupacken damit die Jungs vor Ort euch dann ziehen können im Notfall???:teacher::guck: Hab bei den Edays selber gemerkt wie gut die Bergeschlaufe bei den Bunkern funktioniert hat. Musste keiner and er Gabel anpacken bzw. suchen wo man festhalten konnte.

Ist billig und effektiv. Aber wie gesagt, nur ein Vorschlag eines Ahnungslosen. (Wen einer will, stell ich mal ein Bild von meiner rein. Stück Spanngurt, 2 Muttern, 2 8er Schrauben, 4 große unterlegscheiben.)
Ansonsten viel Spaß und viel Erfolg da unten :daumen: :Bier:

Gruß

QZ400

Danke für den Tipp,
aber glaube jemand wo die Roof,Romanics,Erzberg, usw mitfährt, sollte sowas schon wissen und drauf haben, meinst bestimmt sowas
http://i536.photobucket.com/albums/ff322/faro06/1111.jpg
http://i536.photobucket.com/albums/ff322/faro06/2222.jpg
So ist noch besser, würde ich für die Roof auch empfehlen, wenns nicht mehr geht, einfach Seil jemanden in den Kopf schmeissen, dann wird er schon dran ziehen :teacher:
http://i536.photobucket.com/albums/ff322/faro06/54553.jpg

baer
23.10.2008, 21:43
Mal ne Frage an die Roof Teilnehmer: Macht es keinen Sinn vorne ne Bergeschlaufe dranzupacken damit die Jungs vor Ort euch dann ziehen können im Notfall???:teacher::guck: Hab bei den Edays selber gemerkt wie gut die Bergeschlaufe bei den Bunkern funktioniert hat. Musste keiner and er Gabel anpacken bzw. suchen wo man festhalten konnte.

Ist billig und effektiv. Aber wie gesagt, nur ein Vorschlag eines Ahnungslosen. (Wen einer will, stell ich mal ein Bild von meiner rein. Stück Spanngurt, 2 Muttern, 2 8er Schrauben, 4 große unterlegscheiben.)
Ansonsten viel Spaß und viel Erfolg da unten :daumen: :Bier:

Gruß

QZ400

Danke für den Tip :Bier: aber das hab ich mir auch schon vorher notiert und die Spanngurte sind auch schon um 60cm gekürtzt, aberwenn jemanden noch was einfällt, sind wir für Tips immer dankbar :daumen:

baer
23.10.2008, 21:46
Richtig Faro ein langes SDeilmit Karbiner so um die 30m steht auch schon auf dem Zettel, bei gelegenheit stell ich mal unsere Liste rein, vielleicht fällt dem einen oderanderen noch was ein, aberdazu muß ich mich mit Holgererstmal wieder treffen.

Max
23.10.2008, 21:51
Kühlerschützer?

faro06
23.10.2008, 22:29
Das ist jetzt kein Witz, aber viele sollen sowas dabei haben, falls mann das Bike durch sehr tiefes Wasser schieben oder mit dem Seil ziehen muss

zum Hinten rein stecken :aetsch:
http://www.ktm.de/index.php?id=248&powerpartID=130&isotype=8

Max
23.10.2008, 22:35
wie? dann sollen die sich überlegen garnicht ins Wasser zu fallen, wäre einfacher!

Germi
23.10.2008, 22:35
Das ist jetzt kein Witz, aber viele sollen sowas dabei haben, falls mann das Bike durch sehr tiefes Wasser schieben oder mit dem Seil ziehen muss

zum Hinten rein stecken :aetsch:
http://www.ktm.de/index.php?id=248&powerpartID=130&isotype=8
Das hat der baer schon hinten drin. :frech:


Sorry, den konnt mir nicht verkneifen. :pfeifen:

baer
23.10.2008, 22:56
Das hat der baer schon hinten drin. :frech:


Sorry, den konnt mir nicht verkneifen. :pfeifen:

:finger: Ich schon aber meine KTM nicht:lol:

faro06
24.10.2008, 09:48
wie? dann sollen die sich überlegen garnicht ins Wasser zu fallen, wäre einfacher!

Jaja, sind keine kleinen Baechlein dort, wenns dort regnet, dann steigen die Fluesse sehr schnell an, und ein ueberqueren fast unmoeglich, daher gehts nur mit Motor aus und schieben

QuadZ400
24.10.2008, 11:16
Bergeschlaufe
@ Faro: genau sowas meinte ich. :daumen: Find ich grundsätzlich auch so beim Endurieren durch unsere Gegenden immer sehr hilfreich.

Aber man kann ja immer mal Tipps hier posten. Die meisten habt ihr ja wahrscheinlich schon. Aber man weiss ja nie... :D :Bier:

Gruss

Ralph

baer
24.10.2008, 13:58
Jaja, sind keine kleinen Baechlein dort, wenns dort regnet, dann steigen die Fluesse sehr schnell an, und ein ueberqueren fast unmoeglich, daher gehts nur mit Motor aus und schieben

Schade das du nicht dabei sein kannst, aber es würde mich mal interessieren was du dafür so veranschlagt hast an Kohle für Flug Mopedtransport Service und so weiter:kratz: gern auch per PN ansonsten gute besserung:hand:

baer
31.10.2008, 10:20
So es gibt mal wieder was Neues, laut Baboons liegt jetzt wohl die Strecke für die Roof fest und ist bzw. wird gerade markiert:D

http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/trackfixed.php


So wie ich es verstanden habe, wurde wohl die Streckenlänge auf ca 50% gekürtzt, stat wie in den letzten Jahren am 2 Tag 350km nur noch 160 km und am 3 Tag statt 400 km nur noch 200 Km was aber wohl nicht heißt das es dadurch leichter wird, wohl eher im Gegenteil:eek:. Wenn Sie damit rechnen das die Besten dann 160km in ca 10 Std. absolvieren treibt das meinen Schnitt aber ganz schön nach unten:stirnhau:.
Sie haben wohl die meisten Verbindungsetappen einfach weggelassen und fahren nun nach einer schwiriegen Passage nicht mehr um den nächsten Berg herrum sondern gleich wieder rüber. So kann man auch aus 50km dann 15km machen:rolleyes:.

das heißt wohl noch mehr fluchen, kraxeln und schieben:who:

:kratz:Vielleicht sollte ich anstatt den Tech 8 lieber Wanderstiefel einpacken.

@ Holgi
Na das wird bestimmt ein Spaß:jubel:, ich geh jetzt erstmal ein Stündchen laufen:aetsch:

baer
09.11.2008, 14:54
Hier mal ein Link zu neuen Bildern von der Streckenführung:yeah:
http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/newpics.php

das vorletzte sieht ja schön nach Urlaub aus :evil:

und dann noch ein paar Bildchen von Timetrial :aetsch:
http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/timetrial_2008.php?l=ger

so ca 60 km in 2-3 Std. als Vorgeplenkel zum Warm machen:lol:

baer
09.11.2008, 15:01
Und hier nochmal ein Bild vom Preis der Roof 2007 :cupgold:

http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/images/day3_press/finisherbatch.jpg

baer
09.11.2008, 15:33
Man achte auf die Farbe des Motorrades:lol:

DaMiche
09.11.2008, 17:01
Drittes Bild vom Time-Trial: Amtliche Spurrille :teacher:

baer
09.11.2008, 19:48
Drittes Bild vom Time-Trial: Amtliche Spurrille :teacher:
:lol: Die sollte ja wohl zu treffen sein:abklat:

Robbe
09.11.2008, 19:54
Man achte auf die Farbe des Motorrades:lol:

jo und man achte darauf dasn Affe drauf sitzt/steht..wie in Deutschlande...

*DuckundWeg*

DaMiche
09.11.2008, 21:36
jo und man achte darauf dasn Affe drauf sitzt/steht..wie in Deutschlande...

*DuckundWeg*

:lol: Wo du Recht hast...

baer
10.11.2008, 08:53
jo und man achte darauf dasn Affe drauf sitzt/steht..wie in Deutschlande...

*DuckundWeg*

Selbst die Affen wissen was gut:daumen:

Worschti
10.11.2008, 09:43
@baer

wie sieht denn dein Trainingsplan in der Woche VOR deinem Abflug aus?

schonst du dich die Woche vor Afrika , oder joggst , hebst usw du bis kurz vorm Abflug??

baer
10.11.2008, 09:50
Ich werde wohl mit Joggen und Spinning weiter machen denn wenn man eine Woche nix tut wirft dich das gleich wieder heftig zurück:kotz:

Ced
10.11.2008, 10:21
Gut so Baer, schinden sollst du dich, wünsch dir alles gute für die roff. Unser Bjarky trainiert sich auch einen ab.

baer
13.11.2008, 13:39
Die Teilnehmerliste wurde aktuelisiert:
http://www.roof-of-africa.com/roof_of_africa/listings/entl_3.pdf

der Bartosz Obluki ist dort auf Husqvarna unterwegs:guck:

Worschti
13.11.2008, 13:45
@ baer

du sollst doch trainieren und net am PC spielen :mecker::Haue:

baer
13.11.2008, 14:24
@ baer

du sollst doch trainieren und net am PC spielen :mecker::Haue:

Geht doch schon los:pfeifen: bin geistig schon am strechen und warmmachen:evil: jetzt gehts aber loshttp://www.smilies.4-user.de/include/Sport/smilie_sp_024.gif (http://www.smilies.4-user.de)
http://www.smilies.4-user.de/include/Sport/smilie_sp_021.gif (http://www.smilies.4-user.de)

Holgi-72
13.11.2008, 18:58
So, nun wird es alngsam ernst. Noch 7 Tage denn geht sie los die Schinderei. Ich weis ja nicht wie es den anderen Teilnehmern geht, ich werde auf alle Fälle immer aufgeregter:panik:. Heute hat unser Teamchef (Meister Kiedrowski) uns mitgeteilt, dass er uns (die fünf Norddeutschen)mit O,Neil ausstatten wird:daumen:. Somit haben wir dann Wechselshirts für die Forenshirts:yeah:

Vieleicht gelingt es mir ja ab heute täglich weiter zu berichten wie die Endphase der Vorbereitung läuft.

@Stefan: Du kannst Dich gern beteiligen. :abklat:

baer
13.11.2008, 19:40
So, nun wird es alngsam ernst. Noch 7 Tage denn geht sie los die Schinderei. Ich weis ja nicht wie es den anderen Vieleicht gelingt es mir ja ab heute täglich weiter zu berichten wie die Endphase der Vorbereitung läuft.

@Stefan: Du kannst Dich gern beteiligen. :abklat:

:lol: Ich bin doch immer schon kräftig dabei, ich habe heute beim Joggen mal 2 Runden zusammen gelegt es ist doch echt erschreckend wie Fit man werden kann wenn man regelmässig was tut:abklat: obwohl das manchmal auch schon eine Überwindung ist immer etwas zu tun:guck:am Dienstag beim Spinning hätte ich fast abkotzen können:kotz:dafür war es in der Sauna hinterher wieder sehr nett:jubel:

Feldjäger
13.11.2008, 20:03
dafür war es in der Sauna hinterher wieder sehr nett:jubel:


Warst du wieder in der Damensauna :Joke:

Worschti
13.11.2008, 20:28
ich glaub eher dass er sich beim Duschen gebückt hat:happy::abklat:

Robbe
13.11.2008, 20:42
ich glaub eher dass er sich beim Duschen gebückt hat:happy::abklat::Laugh::Laugh:

baer
14.11.2008, 08:21
Warst du wieder in der Damensauna :Joke:
Du hast es richtig erkannt:pfeifen:

Germi
14.11.2008, 11:32
Du hast es richtig erkannt:pfeifen:
Ist gut für die Bauchmuskeln wenn Du da die ganze Zeit die Plautze einziehen mußt. ;)

baer
17.11.2008, 09:42
So ihr Muschi nur noch 4 mal schlafen und dann gehts los :aetsch:
und jetzt hier bitte mehr Ernsthaftigkeit also:spam:

so langsam gehts daran die Klamotten zusammen zu suchen und die Mopedstiefel zu putzen:pfeifen:


vorher aber nochmal eine kleine Laufeinheithttp://www.smilies-smilies.de/smilies/sport_smilies/d055.gif (http://steuerklasse1.de)http://www.smilies-smilies.de/smilies/sport_smilies/sport9.gif (http://steuerklasse1.de)

Holgi-72
17.11.2008, 10:41
So ihr Muschi nur noch 4 mal schlafen und dann gehts los :aetsch:
und jetzt hier bitte mehr Ernsthaftigkeit also:spam::daumen::dito:

so langsam gehts daran die Klamotten zusammen zu suchen und die Mopedstiefel zu putzen:pfeifen:

Das mach ich gerade vor allem die Tasche mit der Medizin:evil:
vorher aber nochmal eine kleine Laufeinheithttp://www.smilies-smilies.de/smilies/sport_smilies/sport9.gif (http://steuerklasse1.de)

Die habe ich gerade hinter mir. Mein Hund meint ich müsse mich zum Ende der Einheit noch ein wenig quälen und tut so als ob er nicht mehr könnte, ich muß Ihn dann immer nach Hause ziehen.Mal gut daß, das noch kein Tierschützer gesehen hat.;) Wir waren Samstag noch an der W++++e fahren und haben es uns in der Kieskuhle noch ein bisschen "Pastranamäßig" besorgt. So bis nachher muß jetzt ins Studio
http://www.smilies-smilies.de/smilies/sport_smilies/d055.gif (http://steuerklasse1.de/)

ghost
17.11.2008, 12:25
Ich wünsche euch auf alle Fälle schon mal alles gut und fiel Spaß dort. Last die Knochen heile und schreibt einen schönen bericht für uns.

Max
17.11.2008, 15:13
Täglicher Bericht erwünscht! Viele Fotos und Insider-Informationen à la Hintergrund auch erwünscht!

Viel Erfolg! Viel Spaß! Viel Glück! Viel Gesundheit!

Und: Genießt es! :grouphugg:


PS: Chapeau!!!:daumen:

Holgi-72
17.11.2008, 18:27
Boa, heute wieder schön trainiert. Erst die Sache mit dem Hund (laufen und ziehen) dann 1h Pause. Weiter mit 1,5 h Studio und in der Apotheke diverse Sachen kaufen und bestellen. Übrigens weis ich jetzt genau wo der Spruch mit der Apotheke kommt, ich meine den wo man von Überteuerung spricht. So. dann nach Hause Risotto essen und Mittagsruhe machen. Da ich mir auf anraten meines Teambuddy (Stefan) noch Ortesen zugelegt habe werden ich diese heute Abend noch mal in der Schihalle testen und dann zu Bett gehen, weil morgen Fahrtag ist.:happy: :rider:Ich werde morgen mal versuchen die einzelnen Trainingssektionen zu fotographieren und hochzuladen. Danke für alle Wünsche.

bis morgen

Bombert
17.11.2008, 18:48
Jau, machma .......

Max
17.11.2008, 18:51
Au ja, Foddos...:love:

baer
17.11.2008, 18:51
Die habe ich gerade hinter mir. Mein Hund meint ich müsse mich zum Ende der Einheit noch ein wenig quälen und tut so als ob er nicht mehr könnte, ich muß Ihn dann immer nach Hause ziehen.Mal gut daß, das noch kein Tierschützer gesehen hat.;) http://www.smilies-smilies.de/smilies/sport_smilies/d055.gif (http://steuerklasse1.de/)

Du hast vergessen zu erwähnen das dein Hund kein Bordercollie, ist der laufen will, sondern eine Dogge die lieber auf dem Sofa liegt:Joke:

baer
17.11.2008, 19:03
Boa, heute wieder schön trainiert. Erst die Sache mit dem Hund (laufen und ziehen) dann 1h Pause. Weiter mit 1,5 h Studio

:lol:mach mal ordentlich Krafttraining da ich zu nix komme hier:panik:
dann kannste meine Kste gleich mit den Berg raufwuchten:abklat:
[/QUOTE] weil morgen Fahrtag ist.:happy: :rider:Ich werde morgen mal versuchen die einzelnen Trainingssektionen zu fotographieren und hochzuladen. Danke für alle Wünsche.

bis morgen[/quote]

Ich muß morgen nochmal arbeiten :heul: aber ab dann hab ich mir frei genommen, mir junkt es auch schon wieder in den Fingern um zu fahren denn moped steht schon fertig in der Werkstatt und wartet auf den nächsten Ausritt:guck:


:teacher:Übrigens sind heute unsere Forenshirt´s im Zebralook angekommen.

Max
17.11.2008, 19:09
So jetzt klärt mich mal über die Roof auf.
Weiß da nicht allzu viel drüber... *schäm*
Mutter aller Hardenduros, das weiß ich. Video auf baboons hab ich auch geguckt, ansonsten finde ich da leider nicht allzu viel drüber. Aber ich frage mich ob das Gelände wirklich so hart ist, schlagt mich nicht, aber in den Videos finde ich das Gelände nicht so hart wie das der Romaniacs oder Erzberg... Stimmt das oder ist der Eindruck falsch? Ist das Roadbook oder Gps geführt oder wie läuft das ab?
Mit welchem Gelände ist die Roof zu vergleichen?

Ich bin einfach ahnungslos und das finde ich :doof:.
Klärt mich auf!:daumen:

baer
17.11.2008, 19:27
So jetzt klärt mich mal über die Roof auf.
Weiß da nicht allzu viel drüber... *schäm*
Mutter aller Hardenduros, das weiß ich. Video auf baboons hab ich auch geguckt, ansonsten finde ich da leider nicht allzu viel drüber. Aber ich frage mich ob das Gelände wirklich so hart ist, schlagt mich nicht, aber in den Videos finde ich das Gelände nicht so hart wie das der Romaniacs oder Erzberg... Stimmt das oder ist der Eindruck falsch? Ist das Roadbook oder Gps geführt oder wie läuft das ab?
Mit welchem Gelände ist die Roof zu vergleichen?

Ich bin einfach ahnungslos und das finde ich :doof:.
Klärt mich auf!:daumen:

Ich muß zugeben ich war weder bei der Romanics noch am Erzberg, das Video auf der Roofseite ist vom Timetrial also am ersten Tag Nachmittag, ich denke mal es wird nicht viel schwierigersein wie das Gelände vom Erzberg sondern ähnlich nur das es die letzten Jahre am 2. Tag über 400km und am 3 Tag über 350km ging, es ist also beides was die Angelegenheit so schwer macht anspruchsvolles Gelände und die Dauer von 10-14 Std. am 2+3 Tag.
Dieses Jahr sind die Strecken wohl auf die hälfte also 200+ 160km gekürtzt aber dafür sind wohl fast alle Verbindungsetappen raus geflogen , also über einen Berg rüber und anstatt 50km um den nächsten rum gleich wieder 20km über den rüber und so weiter. Die Fahrzeiten werden sich angeblich auch bei halberStreckenlänge nicht verkürzen. Mehr können wir dir hinterher erzählen:evil:
Auf jedenfall bin ich schon zimlich Motiviert und so wie ich Holger kenne ist er sowieso ein Beisser:abklat:

effeff70
17.11.2008, 19:32
Übrigens sind heute unsere Forenshirt´s im Zebralook angekommen.


na also....:abklat:.....

effeff70
17.11.2008, 19:35
........ich denke mal es wird nicht viel schwierigersein wie das Gelände vom Erzberg ......




Muahhahahahaaaahahaahahaaahahahaaa......:Laugh::La ugh::lach1::Laugh::Laugh::lach1::lach1::lach1:


Is ja auch kaum machbar....:pfeifen:

Robbe
17.11.2008, 19:53
darf ich fragen wo genau das stattfindet? würd mir das gen bei google earth mal anschaun:daumen:

Holgi-72
17.11.2008, 20:44
darf ich fragen wo genau das stattfindet? würd mir das gen bei google earth mal anschaun:daumen:

Gib einfach Lesotho ein. Das einzige Land indem das Gelände nicht unter 1000 m fällt.

Ich denke die Zeitdauer der Etappen ca 10 h ohne Unterbrechung das Klima und vor allem die dünne Luft (bis 2600m) bei totaler Kraftanstrengung werden die Komponenten sein welche einen in Summe zermürben. Es wurde z.B. ein Steckenabschnitt von 4 km von einem Fahrer Probe gefahren seine Zeit: 1:23 h!

In den letzten Jahren soll es so gewesen sein das der Grundspeed extrem hoch gewesen ist und deshalb nur die "Heizer" eine Chance hatten in der Zeit zu bleiben. Beispiel: J.Szillat lag gut, hat auf einem Ihm unbekannten Weg auch alles gegeben, flog aber in eiener Kurve über eine Klippe hinaus, und schied Gott sei Dank lebend aus.

Eine weitere Unbekannte stellt das Wetter da. Bis jetzt ist es trocken aber wehe es regnet dann heist es "Schwimmwesten an" und das ist kein Witz.

Es ist keine Rally mit GPS oder Roadbook, es sind einfach Makierungen auf die Steine gesprüht. Die Quote derer die das Ziel erreichen liegt bei 10 % bei 250-300 Startern.

Die Leute von Baboons sagten das ca. 50% nach dem ersten Tag aufgeben. Nun, ich fahre dort nicht hin um aufzugeben sondern will den "Finisherbatch"! Dabei sein ist alles schreib ich mir nicht auf die Fahne.

so mehr fällt mir erstmal nicht ein

Gruß Holger

Holgi-72
17.11.2008, 20:46
Übrigens Robbe: Das Benny dabei ist, weißt Du doch-oder?

Robbe
17.11.2008, 21:05
Übrigens Robbe: Das Benny dabei ist, weißt Du doch-oder?

WAS?! Benny fährt die roof?!

Krass, ne wusst ich nich! Hab den auch erst einmal seit Delmsen wieder gesehn,...is ja eher ein scheuer vogel der nich auf jeder party is.....

Hätt ich nie gedacht der der da mitfährt.

Holgi-72
17.11.2008, 21:12
http://www.benny-menzel.de/ da steht alles was Du wissen mußt.

Robbe
17.11.2008, 21:25
Danke! die website kannte ich noch garnich:cupgold:

Bist du der oft erwähnte Holger Dettmann?

Holgi-72
17.11.2008, 21:33
Jo!:yeah:jetzt bin ich entarnt:tuete:

Robbe
17.11.2008, 21:34
hehe, benny lobt dich ja fast in den himmel:cupgold:

hast du zufällig seine icq nummer? Seine schwester kriegt das nich gebacken mir die mal zu geben,..wenn er überhaupt icq hat.:hand:

Holgi-72
17.11.2008, 21:53
ICQ wießich nicht aber email sein Name zusammen geschrieben dann 654atyahoo,de

Robbe
17.11.2008, 22:03
auch gut dangöööö

baer
18.11.2008, 11:32
Nur noch 3mal schlafen und gehts mit dem Flieger von Hannover nach München und dann nach Johannesburg uws. :happy:

faro06
18.11.2008, 13:02
Nur noch 3mal schlafen und gehts mit dem Flieger von Hannover nach München und dann nach Johannisburg uws. :happy:
Ich auch,Abflug am Donnerstag nach Johannesburg :grjub:

baer
18.11.2008, 13:08
Ich auch,Abflug am Donnerstag nach Johannesburg :grjub:
Schade das du nicht teilnehmen kannst aber ich wünsch dir einen schönen Urlaub:rolley:

faro06
18.11.2008, 13:12
Schade das du nicht teilnehmen kannst aber ich wünsch dir einen schönen Urlaub:rolley:

Danke, bin an den Renntagen sehr nah bei Lesotho, wenn ich die Kurve kriege, komme ich mal Hallo sagen

baer
18.11.2008, 14:17
Danke, bin an den Renntagen sehr nah bei Lesotho, wenn ich die Kurve kriege, komme ich mal Hallo sagen
Na das wär ja was :abklat: dann kannste ja vielleicht mal ein paar Fotos schiessen vom Rennen denn da werden wir wohl nicht wirklich zu kommen:nixweiss:

Feldjäger
18.11.2008, 18:00
Nur noch 3mal schlafen und gehts mit dem Flieger von Hannover nach München und dann nach Johannesburg uws. :happy:
Wünsche dir auch viel Glück und unvergessliche Momente ( natürlich nur der schönen Art )bei der Operation Pavian :daumen:

Bombert
18.11.2008, 19:20
Na das wär ja was :abklat: dann kannste ja vielleicht mal ein paar Fotos schiessen vom Rennen denn da werden wir wohl nicht wirklich zu kommen:nixweiss:
Bärchen - Viel Glück un krasse Schepasss!!!!

Bansuke
19.11.2008, 12:37
@baerchen: Von mir auch viel Spaß, und gesunde Rückkehr !!!

Dies gilt auch für die anderen Teilnehmer.

Maxx
20.11.2008, 14:39
Viel Spaß und pass auf dich auf! :daumen:

faro06
20.11.2008, 16:32
Viel Spass und macht dass ihr ins Ziel kommt, ich bin dann auch mal ab nach Afrika

lennartt4
20.11.2008, 16:56
Baer von mir auch viel Spaß!!! Und kommt heil wieder zurück!

QuadZ400
20.11.2008, 17:00
Alles judde und have fun in south africa. Den bekommt ihr schonmal als ansporn :cupgold:

:daumen: :rider: :Bier: :respect: Haut rein und kommt heile wieder.


Grüße

Ralph

Robbe
20.11.2008, 19:10
Jo bear, ich wünsch dir auch alles gute viel spaß und gewinn! Das gleiche gilt für den Holgi! Grüßt mir den Benny:daumen:

:happy::happy::happy:

Feldjäger
20.11.2008, 19:12
viel spaß und gewinn! Das gleiche gilt für den Holgi!

Es kann nur einen Sieger geben :stirnhau:

Robbe
20.11.2008, 19:31
ich denk die fahren im team?!

baer
21.11.2008, 11:11
Danke für die Wünsche:love: , ich bin ein bischen im Streß und meld mich erstmal ab bis dann:grouphugg:

Robbe
21.11.2008, 20:36
Hab grad ne Sms von Benny und Holgi-72 bekommen,..die steigen jetzt grad in den flieger,..der bear müsste da auch mit bei sein.

Ab dem 26. gibt es ein Tagebuch von Benny und Holgi-72 auf

www.Benny-Menzel.de


:cupgold:

Germi
24.11.2008, 16:40
Ein erster, kleiner Bericht zur aktuellen Roof.

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12087

effeff70
24.11.2008, 17:37
Schöner Bericht, scheinen ja erstmal beeindruckt unsere Jungs...:daumen:

Herbrenner
25.11.2008, 08:54
Die ersten Eindrücke der Fahrer!
Bearchen scheint es auch gut zu gefallen

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12087

Worschti
25.11.2008, 09:05
hoffe dass unser Koch sich mal mit dem Forenshirt präsentiert:abklat:

mecky
25.11.2008, 22:49
erste stimmen von der roof,das bearchen hat sich auch gemeldet :daumen:

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12087

mecky
25.11.2008, 22:51
scheiße,da war ich wohl zu spät :mauer:

Max
26.11.2008, 00:12
Der Baer scheint das Shirt doch anzuhaben...

Worschti
26.11.2008, 06:47
Der Baer scheint das Shirt doch anzuhaben...

auf welchem Bild???:nixweiss:

Max
26.11.2008, 20:46
auf welchem Bild???:nixweiss:

http://endurosport.baboons.de/conten...c_id=DOC_12087

Auf dem sechsten von oben?!
Müsste er doch sein und das Shirt passt auch.

Herbrenner
26.11.2008, 23:03
Scheinen alle noch gut Dinge zu sein.

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096

Worschti
26.11.2008, 23:04
und unser Baerchen schwitzt ganz schön

ghost
27.11.2008, 10:36
Ich bin wirklich auf seinen bericht hier danach gespannt.
Wünsche allen da noch viel spaß und glück

effeff70
27.11.2008, 20:49
kein tagebuch auf der seite vom Benny Menzel...:nixweiss:

Feldjäger
27.11.2008, 20:56
kein tagebuch auf der seite vom Benny Menzel...:nixweiss:

Hat wahrscheinlich andere Sorgen als das Tagebuch :nixweiss:

effeff70
27.11.2008, 20:57
Dem hat bestimmt einer Steine in den Weg gelegt......grosse Steine..:lol:

Robbe
27.11.2008, 21:00
wie isn die zeitverschiebung da? nich das da heute erst der 26.is:lol:

Wird wohl noch kommen bei benny,hoffe ich doch,..:heul:

Herbrenner
27.11.2008, 23:00
TimeTrial

Geht gut ab !
http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096&page=2

effeff70
27.11.2008, 23:31
wuuoah....knackig....:respect:

Max
28.11.2008, 00:56
Ohoh... :kratz:
Jetz weiß ich warum das "die Mutter aller Hardenduros" ist!
Chapeau!

Germi
28.11.2008, 09:34
Für die deutsch-österreichische Roof-Truppe lief es eigentlich ganz gut. Eine gebrochene Zehe, eine zerstörte Gabel und eine demolierte Schwinge und ein Fahrer, der sich in der Dunkelheit verirrt hat.
Ja, lief doch ganz gut. :rolleyes:

Wollen wir mal hoffen das "unsere" Jungs gut durchgekommen sind. :yeah:

Tuareg
28.11.2008, 09:40
Hut ab Stefan ! :respect:

Vielleicht sollten wir hier noch so was wie 'ne "Hall of Fame"
einrichten. Den :cupgold: Kandidaten hätten wir ja schon ...

Worschti
28.11.2008, 09:41
oh, Shit

ist das felsig und steil..:respect:

Bombert
28.11.2008, 10:04
ja, lief doch ganz gut. :rolleyes:

Wollen wir mal hoffen das "unsere" jungs gut durchgekommen sind. :yeah:
toi toi toi!!!

hollerdiboller
28.11.2008, 10:11
Wird schon gutgehen , so ganz unbedarft sind unsere Speerspitzen da ja auch nicht aufgetaucht...:yeah:

Herbrenner
28.11.2008, 21:50
Benny Menzel ist noch dabei, ebenso mein Vereinskollege Berhard Hammer.

Forster 10ter
http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096&page=3

effeff70
28.11.2008, 21:57
brutal......:respect:

hollerdiboller
28.11.2008, 22:58
brutal......:respect:


is ja fast noch niedlich ausgedrückt.:panik:

Germi
29.11.2008, 09:49
Alter Schwede, nicht von schlechten Eltern. :eek:

Liest sich nicht gut für`s baerchen und Holgi. Na ja, mal abwarten was noch kommt. :kratz:

Holgi-72
29.11.2008, 12:14
Moin Moin, hier endlich fuer euch ein paar Zeilen. Leider sind hier die Moeglichkeiten mit dem IT nicht so wie wir uns das dachten. Diese Veranstaltung ist der Hammer. Ich und viele andere fuehlen sich wie vom Panzer ueberfahren.

Schon im Training habe ich mir ein bis zwei Rippen gebrochen (was zu wenig Schlaf fuehrte) und im Timetrail (100km 5h19min) zum ersten noch zwei Zehe und kurz vorm Ziel noch den kleinen Finger der linken Hand bei einem -Kopfueber- die Felsen hinab. Ihr glaub garnicht was eine KTM so alles abkann, und wie leidensfaehig ein Mensch ist. Ich wollte gestern noch an den Start gehen aber nach 10 min habe ich den Versuch aufgegeben meinen Fuuss in den Stiefel pressen zu wollen. Es half weder das warm machen des Stiefel noch das hineinschreien des geschwollenen Beinendstuecks.

Ein totaler Ueberflieger ist unser Benny. Er hat gestern den Tag geschafft und ich hoffe er wird heute finishen. Zitat gestern Abend von Benny: Die Strecke vom Baboons herrunter (12km) ist als wuerdest Du tot geschlagen, dann wieder aufgeweckt und aufs Bike gesetzt und weitergepruegelt und Du kannst nicht aufgeben weil es weit und breit keinen anderen Weg gibt und das schlimmsteist es zeichnet sich nie ein Ende der Qual ab. Die 12km dauerten 4,5h!

Heute morgen um 4.30 Uhr wecken. Bennys Koerper ein einziger Schmerz und immer wieder die Fragen/ Warum?Wofuer? :nixweiss:Ich habe alles gegeben Ihn wieder auf Kurs zu bringen und hoffe jetzt hier im Hotel das alles gut wird. :daumen:
Wenn hier geruegt wird das er sein angekuendigtes Tagebuch nicht schreibt, dann lasst euch 10h foltern und versucht dann noch ein bisschen Prosa zu performen.

Baerchen ist gestern raus und humpelt auch nicht so schlecht.:hand:

Die Bilder die ihr seht geben bei weitem nicht die Grausamkeiten wieder die hier auf jeden der Teilnehmer warten. Das liegt allein schon daran dass die Strecke einen Verlauf hat wo Fotographen keine Moeglichkeit haben hinzukommen. Die Messlatte ist so hoch, dass gestern die gesammte Silverclass (75%) ausgeschieden ist.

Streckenbeschreibung

Stellt euch vor, ihr fahrt zuegig auf einer vermeintlichen Ebene und mit einmal kommt eine Spalte wo es heisst, Gas oder Tot. oder Du faehrst auf einem Pfad 80cm haengend am Fels unter dir nichts und auf dem Pfad immer wieder runde Bruchsteine. Glaubt mir eins, es ist nicht nur der Schweis der Anstrengung der einem permanent in die Augen laeuft. Ploetzliche Spruege welche von Felskanten bis zu 2m bestehen nimmt man hier schon als erholsame Passage war, bei Flussdurchfahrten dankst du Gott fuer die kurze Erfrischung. Und das ganze Martyrium kennt keine Pause. Erholungsphasen? Fehlanzeige! Das einzige stehen bleiben Gel konsumieren und sich immer wieder sagen das du es doch selber so gewollt hat.

Mit dem Wasser gab es bisher noch keine Probleme wie es heute aussieht weis ich allerdings noch nicht. Gestern ging hier ein Gewitter nieder wo kein Auto mehr fahren konnte. Unglaublich!

Fazit bisher fuer mich ist, Hammer! Hammer! Hammer! alles was voher als Enduro bezeichnet worden ist, verwaessert hier zu Kinderspielplaetzen.

Bis bald aus Stalingrad....,ich meine Lesotho.Sorry.:stirnhau:

Tuareg
29.11.2008, 12:34
Danke,
das Ihr es doch geschafft habt was zu posten, ich weiß nicht ob ich nach den Strapazen noch was schreiben wollte ...

:respect: Auch wenn die meisten von Euch es nicht bis zum Schluß schaffen, das soll Euch erstmal einer nachmachen ! :cupgold:

Eliot
29.11.2008, 13:03
:dito: :respect:euch allen..!

Worschti
29.11.2008, 13:31
:dito::respect: mein leiber Schwan:panik:

dann lasse ich mich doch lieber weiter von den Förstern jagen....

Robbe
29.11.2008, 14:55
Krass....:respect::respect::respect::respect::resp ect::respect::respect::respect::respect::respect:

Aber das werdet ihr euer leben nicht vergessen!:happy:

Germi
29.11.2008, 15:00
Hut ab Jungs! :respect:

Ich bin schon auf die Nachlese gespannt!!!

Feldjäger
29.11.2008, 16:12
dann lasse ich mich doch lieber weiter von den Förstern jagen....


Ist wahrscheinlich die angenehmere Art des Endurierens .
Selbst eine Kugel im Arsch ist wahrscheinlich nicht so schmerzhaft wie das was die Jungens da leisten :respect:

Lipoly
29.11.2008, 18:48
Ist wahrscheinlich die angenehmere Art des Endurierens .
Selbst eine Kugel im Arsch ist wahrscheinlich nicht so schmerzhaft wie das was die Jungens da leisten :respect:

Womit es amtlich ist, Enduro im Deutschen Wald is wie Murmelspiel :lol:

Auf jedenfall fetten :respect::respect::respect: an alle die da unten ihren körper und ihr mopped so schinden und dafür auchnoch geld bezahlen:respect:

effeff70
29.11.2008, 19:12
Danke Holgi...:daumen: fettesten Respekt...
Ich freue mich auf weitere News und gute Besserung für Deine Rippen und Zehen....und finger....:grouphugg:

Robbe
29.11.2008, 19:14
Die Roof is vorbei!

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096&page=4

Worschti
30.11.2008, 01:49
:respect:für die Jungs und alle Achtung für die ankommenden!

Maxx
01.12.2008, 23:19
Wahnsinn! Ich denke ihr habt größtmöglichsten Respekt verdient... von allen hier :cupgold:

Robbe
01.12.2008, 23:22
Benny Menzel ist bester Deutscher! Sagen die im "Forum dessen namen man nicht nennen darf" ...Crazy man,mit dem kerl bin ich zur schule gegangen,...:gut2:

lennartt4
02.12.2008, 10:35
JO auf meinen vollen :respect:

faro06
02.12.2008, 11:26
Respekt fuer die wo in so einer Hitze noch anstaendig Enduro fahren.
Bin ja auch noch 10 Tage in Suedafrika, heute sind es weit ueber 30 Grad, bin im Moment bei Maseru (Lesotho).
Werde mir eine Teilnahme bei der Roof nochmal ueberlegen, ist mir schon zu heiss um rauszugehen, aber die Gegend hier ist herrlich zum Endurofahren, wenns nur mal kuehler waere.
Ok, gehe jetzt wieder zurueck in den Pool :nixweiss:

effeff70
02.12.2008, 20:57
Viel spass noch faro...:biggrin2:

Robbe
02.12.2008, 22:11
Wann kommen bear und co. eig wieder nach hause?:kratz:

Germi
02.12.2008, 22:43
Die bleiben da! baerchen wird jetzt Chefkoch im Lesotho Inn und Holgi macht da den Medizinmann. :D

Robbe
02.12.2008, 22:52
Hihi:biggrin2::gut2:

baer
03.12.2008, 11:30
Moin
ich wollt mich nur mal kurz zurück melden, die Zeit ist ein bischen knapp aber ein ausführlicher Bericht kommt noch ich muß jetzt erstmal hier alles wieder auf Reihe bringen:Auge2: im großen und ganzen ist aber der Zwischenbericht von Holgi schon sehr gut und die Fotos vom Time Trial auf der Baboonsseite sind nicht manipuliert ich glaube das 2. ist von der "Musikbox" wo es locker auf der Fotographenseite 10m ohne gebremst zu werden bergab geht:rolleyes:


TimeTrial

Geht gut ab !
http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096&page=2

Germi
03.12.2008, 11:32
Hallo baerchen, endlich wieder in der Heimat. Wir sind natürlich aaaaaalleeeeee stolz auf dich! :love: :hugg:

lennartt4
03.12.2008, 11:38
JOOOOOOOOOOO

Hallo Baerchen!! Zum Glück hast alles überstanden!

Wenn ich mir die Bilder so anschaue bekomme ich ANGST:panik:

Feldjäger
03.12.2008, 19:36
Hallo baerchen, endlich wieder in der Heimat. Wir sind natürlich aaaaaalleeeeee stolz auf dich! :love: :hugg:

Genau so ist das:gut2: :areit:

Worschti
03.12.2008, 21:41
ich finds auch klasse von dir, dass du dir das angetan hast:gut2:

effeff70
03.12.2008, 22:40
Trag Dir die Teilnahme an der roof in Dein Profil ein....:daumen:


Ich muss mal kurz weg, die "Hall of Fame suchen".....:biggrin2:

effeff70
05.12.2008, 21:35
bear, holgi....gibt es von Euch irgenwelche Bilder, die Ihr irgendwo gemcht habt, Training, Mopeds, Leute, Unterkünfte? Infos aller art?

baer
05.12.2008, 21:57
Nur gedult im Moment ist die Zeit ziemlich knapp aber der Holgi hat einige schöne und weniger schöne Videos gedreht:Joke:

Holgi-72
06.12.2008, 10:36
bear, holgi....gibt es von Euch irgenwelche Bilder, die Ihr irgendwo gemcht habt, Training, Mopeds, Leute, Unterkünfte? Infos aller art?

Ich weis leider nicht wie man Fotos hochladen kann. :kratz:

Germi
06.12.2008, 10:39
Ich weis leider nicht wie man Fotos hochladen kann. :kratz:
Guck mal hier: http://www.enduroforum.eu/showthread.php?t=192

Ich hab´s versucht so einfach wie möglich zu schreiben. :daumen:

Alternativ kannst Du noch im Kontrollzentrum ein Album anlegen. ;)

effeff70
06.12.2008, 10:55
Ich weis leider nicht wie man Fotos hochladen kann. :kratz:


Genau wie Germi beschrieben hat.
Wenn die Bilder zu gross sind, ist hier (/showthread.php?t=363) ein einfaches tool zum kleiner machen.
Programmn downloaden, öffnen, einstellungen (bildgrösse und zielordner) vornehmen, Bilder einfach mit mausklick (nicht loslassen) reinziehen (dann loslassen) und fertig.....

Wenn Du Hilfe brauchst, frag, oder mach ne CD und schick ssie mir oder jemand anderem.:daumen:

Holgi-72
06.12.2008, 11:07
Hier mal ein Test. Zu sehen sind das Empfangskomitee, einheimische Sandkastenrocker, der Produktchef von KTM auf dem Baboons, die Waffe von Holgi, und zu guter letzt Benny Menzel beim Frühsport

bodo
06.12.2008, 11:14
hey, das war bestimmt brütend heiss da unten?
Wieviel Liter trinkt man da so während eines Tages?
Seid Ihr mit dem Essen gut klargekommen?
Wie waren die Unterkünfte?
Würdest Du es nochmal machen?

Holgi-72
06.12.2008, 15:10
hey, das war bestimmt brütend heiss da unten?
Wieviel Liter trinkt man da so während eines Tages?
Seid Ihr mit dem Essen gut klargekommen?
Wie waren die Unterkünfte?
Würdest Du es nochmal machen?

Die Temperaturen lagen im Schnitt bei über 30C im Schatten aber es ging immer ein erfrischender Wind. Viel mehr zu schaffen machte mir die ersten Tage die dünne Luft. Nach der geringsten Kraftanstrengung hechelte ich wie unsere Bordeauxdogge zu Hause nach 30 joggen. Jonnie (Hund) ich kann mich nun Deine Lage versetzen.

Ich hatte ein 1,5l CB dabei was ca. 1,5 h gehalten hat. Man muß trinken und trinken und vor allem trinken, da sonst ein plötzlicher Tiefpunkt unabwendbar ist. Auffüllen kann man an diversen Flüssen und öffentlichen Brunnen.

Die Unterkünfte waren allesamt super. Dusche Toilette usw. Standard. Bedauerlich war, dass im Hotel in dem wir in der Zeit des Rennes wohnten, ein wenig der Teamsprit verloren ging, welcher sich in den gemütlichen Lodges der Trainingstage gebildet hatte. Es war alles weitläufiger und fast das gesamte Fahrerfeld der Roof wurde hier beherbergt. Aber andersrum wenn man ins Hotel kam wollte eh nur noch schlafen.

Das Essen war überall super und abwechslungsreich. Grillabende mit Blick auf den Baboonspass werden mir unvergesslich bleiben.

Nochmal machen? Ich will versuchen diese Frage mit meiner Wahrnehmung des Rennens zu beschreiben.

Round the Houses:

Ich stehe am Start mit 60 anderen Fahrern und dem Vorsatz diesen Stadtkurs auf sicher zu fahren, weil es eigentlich um nichts geht. Dann der Start überall Menschen von denen ich denke das die alle mich anfeuern. Sicher fahren?
Scheiss drauf! Wusstet Ihr das eine 300er mit´13er Ritzel 158km/h läuft? Die Zielflagge, ich habe eine Ganzkörpererrektion und schreie mit meinem Teamkollegen Benny das Wort "geil" um die Wette.

Timetrail ein halbe Stunde nach RtH Distanz 100km:

Euphorisch am Start stehend, fiebere ich immer noch körpererregiert dem Timetrail entgegen. Dann nach ca. 2 km die apruppte Rückholung auf den Punkt null. Eine 1,5 m Stufe die zu zu langsam gefahren bin, motiviert mein Bike dazu sich geschmeidig auf meinen Rücken zu legen und dort zu verharren. Unter dem Gelächter einiger Basuthos welche sich die Stelle wahrscheinlich als spektakulären Aussichtspunkt ausgesucht haben kroch ich langsam wieder unter dem Bike hervor.

Boa, nun erstmal fahrbares Gelände denke ich die nächsten 10 km, bis an den Fels "Fox Hole" gesprüht steht. Ich ahne wenn eine Stelle einen Namen bekommt und ca. 80 Kinder als Zuschauer präsent sind bedeutet dies nix Gutes. Vor mir ein Südafrikaner der beim Versuch die Passage fahrend zu meistern, getrennter Wege mit seinem Motorrad geht. Aufgrund dieses Anblickes wähle ich die Strategie: Sicher! bedeutet schieben was bei Stufen von im Mittel 2m und dazu Kehren so eng das man das Bike hebend und tragend bewegen muss ca. 45 min in Anspruch nimmt.

Nun wieder fahrbares Gelände. Werkzeuge und Ersatzteile die sich in der Tasche auf dem hinteren Kotflügel befanden sind verloren der Reißverschluss war aufgegangen.

In einer Erholungsphase fahrend das Unglück.
Ein afrikanischer Stein schnappt sich die Spitze meines SIDI Stiefel samt Fuß, und prüft die Flexibilität dieser Kombination. Nun als die Fußspitze über die Raste unter knirschen fast den Hacken erreicht hat, stosse ich einen Schrei aus welcher die Vogelstimmen für Sekunden verstummen lässt. Im Bewußtsein das ich wohl erst nach 6 h geborgen werden würde setzte ich die Fahrt fort. Der Schmerz läst nach. Ich freue mich.

Langsam verlässt mich mein Freund Herr Voltaren und die zwei gebrochenen Rippen vom Training melden sich wieder verstärkt zu Wort. Ich kann nicht mehr sitzen weil Schläge aufs´Gesäß direkt in den Brustkorp geleitet werden. Das Anfahren wird zur Kraftprobe und an "sitzend paddeln" ist nicht zu denken.

Nach weiteren Passagen fängt der es an nass zu werden. Das Motorrad verwandelt sich zu einem überdimensionalen Schlittschuh was durch den Umstand zu begründen ist, dass das Mousse, wahrscheinlich aufgrund der Höhe, gefühlte 38 bar Luftdruck im Reifen fabriziert. Ausserdem hängen meine Flügel natürlich auch schon ganz schön.

Ich denke: Man bin ich schlecht, ist das der Sport dem frönen sollte? Nasse Auffahrten: HORROR! Abfahrten: KATASTROPHE! nach 38 Stürzen höre ich auf zu zählen und freue mich über die von mir bis dahin als unnütz eingeschätzten geschlossenen Handschützer. An dieser Stelle ein Insider: Entschuldigung Bernd.

Zwei Kilometer vor dem Ziel. In Gedanken liege ich schon in der heißen Badewanne des Hotels, als eine im Hang liegende Trialpassage mir jäh die Zielvorfreude nimmt. Tritt nach links ins Leere-Kopfsprung in die Tiefe-abermals ein verstummen der Vogelstimmen. Ich liege Kopfüber im Hang. Mein kleiner Finger welcher versuchte meinen Astralkörper beim Fall zu bremsen schmerzt sehr.

Da liegend wieder die W-Fragen "Warum,Weshalb,Wieso" tue ich mir das an. Dann winke ich einem Südafrikaner zu der mir dann hilft das Motorrad wieder in die Position zu bringen, welche der Hersteller dafür vorgesehen hat.

Im Ziel angekommen Erleichterung bei mir. Nachdem ich jedoch den Helm absetzte komische Blicke meiner Teamkollegen und so Worte wie Dialyse und Sauerstoffzelt machten dir Runde. Ääh? na gut auf die Balz hätte ich mich mit meinem Gesichtsausdruck wohl nicht mehr gehen können.

Freitag zweiter Renntag:

Ich stehe auf und fühle mich wirklich super. Mein Freund Herr Voltaren 100 der sich des Nachtens zu mir gesellte lies mich große Teile meiner Ledierungen vergessen. Ich sprang in meine Sachen und freute mich schon darauf Chris Birch das fürchten zu lehren. Den MP3-Player im Ohr verschiedenster motivierender Musik kam der Showdown: Der linke Stiefel. Nach ca. 15 min mußte ich aufgeben zu versuchen den geschwollenen Fuss in den schönen weißen SIDI zu verbringen. Es ging nicht. Ich war enttäuscht und traurig das ganze Jahr diesem Ereignis entgegen gefiebert und dann so eine Scheisse.

Out of Race! Ich glaube ich konnte beim Frühstück etwas Heme im Gesicht von Herrn Birch erkennen, der sich nun wahrscheinlich sicher war den Sieg nach Kiwiland zu holen.;)

Klamotten aus ab zum Boxendienst.

Als ich denn un meinen Dienst an statt auf der Strecke versah, und sah wie mein Spezi Benny nach der Baboonsabfahrt (12km 4,5h) aussah (Ich glaube er hat geweint;)) fühlte ich mich mich bei der ausgeübten Tätigkeit ehrlich gesagt garnicht mehr soo schlecht.

Dritter Tag:

4.30 Uhr Benny muß los wil aber nicht. All meine Höllerskills´anwendend bewege ich Ihn doch zum Start. Ich selber habe keine Lust mehr mich auf die Strecke zu begeben und quälend den anderen beim Fahren zuzuschuen. Statt dessen bleibe ich im Bett und begebe mich um ca. 10.30 Uhr zur Poolbar um mit den anderen zahlreichen Leidensgenossen Malotti (Bier) zu konsumieren.

Am Abend dann die Siegerehrun, da kam bei mir richtig die Enttäuschung hoch und mir wurde gleichfalls klar, das hier eine Rechnung offen geblieben ist.

Also Stand heute ist, das ich nächstes Jahr nochmal fahre und das Ziel erreichen werde. Chris zieh Dich warm an!

Die Reise war trotz meines persönlichen Debakels ein absoluter Hammer. Der Support durch Baboons und KTM ließ keine Wünsche offen, und man fühlte sich wie ein Werksfahrer. Der Preis (3500€) über den ja viel geschrieben und diskutiert wurde war ein Lacher gegen die Leistung welche dort für jeden Einzelnen erbracht worden ist.

Der Produktmanager von KTM hat uns die Luftfilter gewechselt und für uns geschraubt. Das Team von Baboons war Tag nd Nacht präsent und las jedem die Wünsche buchstäblich von den Augen ab.

Diese Typen leben und lieben unseren Sport. DANKE!:cupgold:

Robbe
06.12.2008, 15:26
Geiler Bericht!

:respect::respect::respect::respect::respect::resp ect: mehr kann ich nicht sagen!

Max
06.12.2008, 15:40
Holger, schweige!!!:angst:


PS: :areit:

effeff70
06.12.2008, 17:39
Geiler Bericht, macht einem die Sache schmackhaft und schreckt zugleich ab.....:biggrin2:


Vollsten Respekt, mehr kann ich dazu jetzt nicht sagen, mir fehlen die Worte.

pixelclipper
06.12.2008, 18:07
schöner Bericht,
ein anderer Heimkehrer (Oli Post) hat uns auch schon berichtet
er ist sicherlich kein Schwächling, aber die Roof war heftig sagt er als Breslau "Veteran"

baer
07.12.2008, 01:05
Freitag zweiter Renntag:

Ich stehe auf und fühle mich wirklich super. Mein Freund Herr Voltaren 100 der sich des Nachtens zu mir gesellte lies mich große Teile meiner Ledierungen vergessen. Ich sprang in meine Sachen und freute mich schon darauf Chris Birch das fürchten zu lehren. Den MP3-Player im Ohr verschiedenster motivierender Musik kam der Showdown: Der linke Stiefel. Nach ca. 15 min mußte ich aufgeben zu versuchen den geschwollenen Fuss in den schönen weißen SIDI zu verbringen. Es ging nicht. Ich war enttäuscht und traurig das ganze Jahr diesem Ereignis entgegen gefiebert und dann so eine Scheisse.

Out of Race! Ich glaube ich konnte beim Frühstück etwas Heme im Gesicht von Herrn Birch erkennen, der sich nun wahrscheinlich sicher war den Sieg nach Kiwiland zu holen.;)

Klamotten aus ab zum Boxendienst.




Ich mach dann mal mit dem Tag weiter, nachdem um 4:50 Uhr der Wecker geklingelt hatte, und ich gefrühstückt hatte ab auf den Hotelparkplatz ins Faherlager. Und wer rennt da in Zivilklamotten rum, die alte Kampfsau der Kolben-Holger (denn er hat immer noch meinen vollen :respect: für den zerschossenen Motor:areit:), er schaut ganz bedröppelt und meint nur , mein Fuß paßt nicht mehr in den Stiefel, die Schmerzen sind ja nicht so wild mit genug Tabletten drin wo ich zu geben muß auch mir waren sie seit dem ersten Trainigstag immer hilfreich eine vor und zwei nachdem Frühstück. Aber zurück zum Thema, also Abfahrt in kleiner Kolonne vom Hotel-Fahrerlager(Maseru) zum Start in Roma, schöne 30min eierei auf afrikanischem Asphalt:kotz: dort angekommen steht meine Startzeit noch nicht wirklich fest:stirnhau: zu dem Zeitpunkt drängeln sich schon die anderen ca. 270 Mitsteiter in Richtung Startbogen, nachja wir sind halt in Afrika aber ich bekam dann doch noch ca 5 min vor meiner Zeit bescheid wann es los gehen sollte, nachden der Kiwi die Südafrikaner beim Timetrail schön versägt hatte und er mit 20min Vorsprung gestartet war, wurde die Zeit für die Übrigen Starter halt etwas kürzer also alle 15 Sec. 2 Mann also zack ander Schlange vorbei soweit es ging und die restlichen 2-3 Leute an die Seite geschoben und schon ging es los, halbwegs hoch motiviert was sich schnell steigerte da die Südafrikaner mit dem naßen rutschigem Boden nicht wirklich gut zurecht kamen:Auge2: dann immmer schön das Flußbett lang und durch das Wasser beim drittenmal war ich nun richtig wach und es ging immer besser. Ab ins nächste Dorfund links rum da steht schon der Olli der 5 min vor mir gestartet war, vor ihm eine eigentlich nicht so schwere Auffahrt aus Steinen in DoppelD Größe, das Problem war nur das sich dort den Weg hinauf ca 25 Südafriker tummelten mit kochen Motern und qualmenden Hinterrädern:stirnhau:. Wie gesagt eingentlich nicht so das Problem wenn man frei fahren kann, auch nicht die Stufe nach der Spitzkehre oben von ca 1m Höhe also ab in den Stau bis zur Kehre und oben zerrten schon div. Fahrer und Schwarze an den Kisten um sie nach oben zu buxierennaja mit Money oder Sweets können auch die Kids ganz schön anpacken, ein kurzer Blick, jau der Stein reichtum die 300 er da hoch zu katapultieren also Gas auf mit Schwung gegen den Stein von 40cm Höhe dann gegen den Rest der Stufe die Gabel knallt voll durch springt in die Höhe (alle Schaulistigen an die Seite, die Schule hat heute geschlossen Ausgang) und schwupps bin ich oben :-) was ein Glück das das nicht mein Moped ist aber es hat geklappt. Also weiter dengleichen weg wie Gestern beim Timetrail über ein paar Felsen zur Spalte die schon von den Bildern (Baboons) bekannt war. Die 300ter schlüpft bis zur Hälfte ganz locker und besser durch wie am Vortag da die Birne an Volumen doch etwas ab genommen hat. Aber nun klemmte mein Fuß zwischen Moped und Fels AUA, der Tech 8 war platt wie ein Badelatschen, also den Fuß irgentwie dazwischen raus gezogen und zwischen den Kühler und Lenker gelegt, jetzt ging es die weitern 3m einwandfrei weiter.

Den grünen steinigen Hang hoch der am Donnerstag kein Problem waraber in sder Ferne war en schon wieder einge dampfende Motorräder und E´jede menge Einheimische zu sehen! Shit das heißt nichts Gutes:-(, der Hang war um Klasen schwerer als am Vortag da es in der Nacht ordentlich geregnet hatte und am Ende waren wieder 2 von solche besch****en Stufen die Vortag schon nur mit der soeben erklärten Gewaltaction zu meisten waren, also erstmal da hin und geschaut. Da war alleine nix zu machen also schoß ich mich mit 2 Südafrikanern zusammen und wir zerrten die drei Mopeds gemeinsam das Stück hoch.

Mein Kreislauf war erstmal dahin, erstmal eine kleine Pause denn die letzten 4 Km haben mal locker 45 min gedauert, na super also weiter auf Wegen die in einem Zustand waren wo eine Motocrosstrecken schon zweimal geschoben worden wäre. So ging es weiterimmeram Hang lang rechts gehts hoch in die Büsche (unfahrbar) und links 10-20m bergab zur nächsten Stelle, an der wir schon am Vortag gezahlt hatten im Stau mit 15 anderen dan durch eine Bach und eine rutschige Lehmauffahrt mit mehren 50cm Stufen ohne Anlauf, also die Erste fast geschafft und dann den Griff rechts nach hinten gelegt wie beim Hillkliming in Rachau und die 300ter noch eine Stufe höher geschossen:pfeifen: die nächsen 10m haben mich dann 2 Corny mit Banane und Schoko und wieder jede Menge Kraft gekostet, 5 min weiter wieder Einheimische am Rand;oh Shit, ein Hang mit rutschigem Boden für uns Europäer nicht das Problem nur liegen da wieder 6 Mitstreiter im Weg rum und das Ding mußtre man schon in einem Stück fahren da das wieder Anfahren schier unmöglich war und außerdem noch die ganzen Kids an den anderen Karren rumzerrten. Also statt hoch fahren wieder hochgekämpft und oben fast von der Kiste gefallen vor Erschöpfung, die schmerzmittel vom morgen ließen langsam nach, den rechten Fuß hatte ich mir ja schon am ersten Tag verdreht und nun auch noch der Linke von der Action in der Felsspalte, also dank Holgi hatte ich genug Asperin dabei erstmal was ein geworfen und gleich eine Tüte Powergel von Powerbar hinterher, nur durch einen kräftigen Schluck aus dem Camelbag ist das Zeug noch im Körper geblieben.

Max
07.12.2008, 01:14
Fesselnde Erfahrungen!!!
Schön geschrieben! :yeah:
Aber eine Frage, du hast gesagt die Birne wäre nahezu platt gewesen, muss man sowas zahlen? Kolben-Holger? Motor kaputt? Was genau? Wer zahlt sowas? Das interessiert mich nämlich, was habt ihr jetzt an weiteren Kosten gehabt? Oder seid ihr im Rahmen geblieben? Fragen über Fragen...:kratz::hugg:

effeff70
07.12.2008, 01:17
weiter baerchen weiter.....:pop:

baer
07.12.2008, 01:23
Weiter ging es über zerschossene Wege und Eselspfade zu einer Stelle vom Vortag , von der ich schon in der Nacht geträumt hatte. Glatter sandsteinfels vom Regen flutschig wie eine rüdige Hündin mit ca. 15 m Höhenunterschied, oben an der Kante angekommen sah ich 3 verzweifelte Fahrer auf, neben und unter ihrem Motorrad runter rutschen, und dernette Typ neben mir auf einer Kawa grinste und sagte zu mir "Welcome to africa", dann versuchte er es ein bischen seitlich was ihm nicht gelang und rutschte auf seiner Kawa in Falline bis zur ersten Querrille und dann Kopf über links in s Buschwerk, ich selbst stieg nach dieser Action lieber ab und schliederte mal stehend und mal auf dem Hintern den Fels in Richtung der Kawasaki, welche noch samt Fahrer Kopf über von den Büschen gehalten wurde, der Fahre konnte sich noch selbst befreien und werkelte nun an seinem Motorrad um es irgendwie wieder in die richtige Richtung zu bringen. Das letzte Drittel rutschte ich dann auf der KTM hinab. Nach viel verlorender Zeit ging es weiter an einem Hang endlang auf einem Eselspfad wo mal wiederso große Steine waren das auf jeden 10 m die KTM mindestens einmal mit der Birne oder dem Motorschutz aufschlug.:rolleyes:

baer
07.12.2008, 01:39
Nun so langsam am Ende der Kräfte, und nachdem wieder so schäußliche Steinplatten kamen, wo auf der Seite ins Tal nix war außer naßem rutschigem Fels und nix z sehen war was einen beim wegrutschen aufhalten könnte in das Loch bis zum Erdmittelpunkt verging mir die Lust am weiterfahren, also tuckerte ich nur noch so langsam vor mich hin denn ich hatte schon soviel Zeit verlorendas ich am nächsten oder spätesten beim übernächsten Checkpoint rausgeflogen wäre, plötzlich über holte mich unser kurzer Benny und schaute mich verdutzt an, das war kurz vor dem Checkpoint wo es in eine extra Schleife ging, und aus der Benny gerade kam. Am Checkpoint war dann ein Tankstopp geplant wo auch schon Kolben-Holger wartete, das Moped von Olli P. stand auch schon an der Seite und von 2 anderen Teammitgliedern auch , da beschloss ich auch aufzuhören da es nicht wirklich mehr Sinn hatte mit soviel verlorener Zeit weiter zu fahren und außerdem wollte ich auch noch in einem Stück wieder nach Hause. Dann kam erstmal die Erleichterung, puh jetzt ist es vorbei, wobei ich am Abend wiederdachte ach Shit wärst du Depp mal weiter gefahren. Aber nun war es zu spät und ich machte am Samstag mit unserem KTM Guru J. Sauer noch Service für den Rest der Manschaft wo ja leider nur noch 5 von über waren.

Holgi-72
07.12.2008, 06:29
Nun so langsam am Ende der Kräfte, und nachdem wieder so schäußliche Steinplatten kamen, wo auf der Seite ins Tal nix war außer naßem rutschigem Fels und nix z sehen war was einen beim wegrutschen aufhalten könnte in das Loch bis zum Erdmittelpunkt verging mir die Lust am weiterfahren, also tuckerte ich nur noch so langsam vor mich hin denn ich hatte schon soviel Zeit verlorendas ich am nächsten oder spätesten beim übernächsten Checkpoint rausgeflogen wäre, plötzlich über holte mich unser kurzer Benny und schaute mich verdutzt an, das war kurz vor dem Checkpoint wo es in eine extra Schleife ging, und aus der Benny gerade kam. Am Checkpoint war dann ein Tankstopp geplant wo auch schon Kolben-Holger wartete, das Moped von Olli P. stand auch schon an der Seite und von 2 anderen Teammitgliedern auch , da beschloss ich auch aufzuhören da es nicht wirklich mehr Sinn hatte mit soviel verlorener Zeit weiter zu fahren und außerdem wollte ich auch noch in einem Stück wieder nach Hause. Dann kam erstmal die Erleichterung, puh jetzt ist es vorbei, wobei ich am Abend wiederdachte ach Shit wärst du Depp mal weiter gefahren. Aber nun war es zu spät und ich machte am Samstag mit unserem KTM Guru J. Sauer noch Service für den Rest der Manschaft wo ja leider nur noch 5 von über waren.

Kolbenholger, Kolbeholger!? Ich hab halt nur alles gegeben ohne Rücksicht auf Verluste.:biggrin2: Sorry.this is the Spirit of the Knighter :nixweiss::cupgold:

baer
07.12.2008, 10:49
Kolbenholger, Kolbeholger!? Ich hab halt nur alles gegeben ohne Rücksicht auf Verluste.:biggrin2: Sorry.this is the Spirit of the Knighter :nixweiss::cupgold:

:areit: Ich hab ja eher den Verdacht das du absichtlich das Wasser abgelassen hast, da dich Nr. 5 aus dem Sattel geworfen hat:evil:

effeff70
07.12.2008, 10:51
Echt klasse solche Berichte, schön erzählt, kann man richtig nachvollziehen.
Danke:respect:

4 Stroke
07.12.2008, 10:52
@ Holgi und Baerchen
Ein toller Bericht, super geschrieben.:respect::respect::respect:
und auch für das was ihr euch da angetan habt.:respect::respect::respect:

baer
07.12.2008, 11:00
Jetzt aber erstmal weiter, nachdem ich nun Freitagmittag ausgestiegen war ging es erstmal weiter nach Ramabanta zum 2. Checkpoint, dort angekommen werckelte Joachim Sauer, welcher beim Mouse aufziehen uns nur aus der Ferne zu sah und grinste:Haue:, an einem Hinterreifen rum und demontierte gerade den Mantel ein Teamkollege war nachdem timetrail so angepi**t von den harten Reifen das er trotz dem Rat von Jokkel es nicht zu tun wieder einen Schlauch ein baute:stirnhau:, nun hatte er Platten und mindestens eine halbe Stunde verloren, da kniete nun der KTM-Maketing Chef vor meinen Füßen und war am Reifen montieren, da ich ja nun raus war bot ich ihm erstmal doch mein Hinterrad zu nehmen und dann konnte er das andere ganz in Ruhe fertig machen. Geholfen hat es nicht viel da der Kollege ca 10min zu spät zur einfahrt zum Baboons kam und nicht weiter durfte:teacher:

Worschti
07.12.2008, 11:04
Ja, echt Klasse:respect:

Einem "Nicht Enduro" Fahrer war nicht zu vermitteln aber hier wird es verstanden:gut2:

baer
07.12.2008, 11:41
Maja sowas kommt von sowas:pfeifen: ich machte mich dann wieder auf den Weg ins ca 70 km entfernte Lesotho Sun in Maseru (20 km Schotter und der Rest Asphaltpiste:dk:) dort auf dem Hotelparkplatz angekommen machte ich mich daran schon mal mein PHDS vom Moped zuschrauben. Auf Grund von minderwertigem Werkzeug (das gute war noch am DSP mißlang aber die Action 2 in Ramabanta) also lieh ich mir etwas bei den überaus freundlichen und hilfsbereiten Koleggen aus Südafrika:daumen: danach kamen wir noch gut ins Gespräch bei kaltem Bier und getrocknetem Rinderbauch (so wie das Zeug aussah:kotz: , hätte ich es nie beim Butcher gekauft, aber es war mir egal denn ich dachte mir das Rennen ist gelaufen und wenn du jetzt Dünnsch*** bekommst ist es auch egal). Dann bekam Rob der Vater des Fahrers einen Anruf und aus ihm kam nur " Oh shit! Really, bloody hell" sein Sohn fuhr in der Silver Class und die gesamte Klasse ca 40-50 Mann waren raus, da sie den Timebar (Zeitschiene) oben am Baboons nicht geschafft hatten:guck:, nachdem dritten Maluti Bier kam heraus das wohl schon Protest eingelegt wurde und die Jungs nur noch auf eine Antwort aus dem Rennbüro warteten ob sdie Klasse am nächsten Tag wieder starten dürfte. Und so kam es dann auch denn alle aus der Silver + Seniorenclass (beide Klassen 75 %)die es noch bis 12.00 Uhr in den Baboons und dann noch hoch geschafft hatten, durften noch am samstag starten, bei der auslegung der Regeln sind die Veranstalter sehr felxibel:kratz:.


Das Ding war nämlich das die Abfahrt vom Baboons wohl die Hölle war wie schon Holger es laut den Aussagen von unserem Benny beschrieben hat. ZU Benny ist zu sagener ist gerade 19 Jahre alt geworden und wenn man ihn fahren sieht denkt man nur wenn der einen Helm auf hat schaltet sich sein Gehirn aus und er kennt nur das digitale Gas, wie gesagt Benny huschte wohl so ca. 1 min vor schließung des Teimebar durch die Kontrolle und quälte sich die nächsten 11 km in 4,5 Stunden herrunter, selbst der Sieger Chris Bircht brauchte für die 11 km Strecke angeblich über 2,5 Stunden (die Lusche:evil:) .

Aus unser Truppe schaffte es aus der Seniorclass nur einer in der Zeitschiene, bis auf einen stiegen die anderen am Freitagabend aus da sie es selbs für unfair fanden, den Fahrern gegenüber jetzt noch weiter zu fahren da sie sich nicht den Baboons runter gequält hatten, dafür von mir einen fetten:respect:. Da kann ich aber auch nicht den Veranstalter verstehen bei derSilver Class waren ja alle raus die hätte man nochmal starten lassen können aber bei den Senioren hattenn einige doch den Timebar geschafft also hätte der Rest in meinen augen nicht mehr starten dürfen aber das ist halt Africa:who:

baer
07.12.2008, 11:59
Dritter Tag:
4.30 Uhr Benny muß los wil aber nicht. All meine Höllerskills´anwendend bewege ich Ihn doch zum Start. Ich selber habe keine Lust mehr mich auf die Strecke zu begeben und quälend den anderen beim Fahren zuzuschuen.


Wie gesagt ich bot mich an mit Joachim Sauer am Samstag noch Service zu machen, einige Andere von unseren Mannen fuhren statt dessen um 5.45Uhr mit dem Team welches die Strecke markiert hatte zu den besonderst schweren Stellen um unseren und auch den anderen zu helfen mit stand aber nicht wirklich der Sinn danach mich nochmal um kurz vor 6 auf das Motorrad zu schwingen und Stunde um Stunde auf den Straßen rumzueiren, also lieber mit Joachim in den Toyota und wieder auf nach Roma zum Start. Vorher traf ich noch Benny auf dem Parkplatz, und ich dachte nur "Oh oh". Auf halben Weg nach Roma trafen wir dann mit dem wagen auf auf Benny, welcher auf der Kiste wie ein nasser Sack sah und unmotiviert durch die Gegend rollerte:rolleyes: so trieben wir ihn vor uns her bis zum Start wie gewohnt waren mal wieder Ersten schon weg. Joachim meinte nur was machen wir denn mit Benny so wie der Aussieht können wir ihn nicht starten lassen:glotz:, also tat ich alles um ihn wieder zu motivieren denn trotz Helm auf dem Schädel war mit ihm wirklich nichts los, und wer ihn kennt kann sich sowas eigentlich vorstellen! Also hieß es nur na los Benny , auf gehts , fahr erstmal, seh wie weit du kommst , ich bin an der DSP 1 usw.

So rollte er langsam zum Start und als die Flagge fiel fuhr er los wie unser eins auf dem weg zum Fahrerlager nach einem 6 Std. Enduro:panik:

baer
07.12.2008, 12:30
Jetzt ging es los mit dem Toyota in Richtung DSP 1 zum Bushmans Pass, die fahrt dorthin war schon abenteuerlich es ging rauf auf 2600m und die Straße war so steil sowas hab ich in Europa noch nicht gesehen:angst:.
Dort angekommen war schon einiges los, wir hatten einige Zeit und ich schaute mich erstmal um die Strecke kam vom Bergrücken runter so ca 80-100 m Höhenunterschied dann zum Service und den Bushman in einem Flußbett runter und dann wiederam Hang entlang bis sie um eine Ecke verschwanden, ich schaute mir noch die Abfahrt an und dachte "Ok haste schon richtig gemacht aufzuhören", als ich nur ein Aufschrei hörte von den ca 100 Schaulstigen mit den Worten " Oh Fuck, bloody Hell , he´s crasy , imbossible, Oh shit", ich drehte mich um und sah nur noch ein kurzes Stück von Chris Birtsch, wie er in unbekanntem Gelände mit Felsen Steinen und 1,5m Drops den Hang runterbrannte, keine 40sec. später dank der Schnelltankanlagen, stand er auf dem Moped und fuhr locker die Abfahrt herrunter ohne auch nur einmal den Fuß auf die Felsen zu machen, da ging nur noch ein raunen durch die erstaunten Südafrikanischen Zuschauer, ca 35 min kamen dann die nächsten 3 Fahrer allesamt vom südafrikanischem Werksteam die die Abfahrt zur Tankzone schon sichtlich zögender Angingen, bei der Abfahrt im Flußbett sah man dann das es doch steil und schwirig wardenn die Jungs hatten schon einige Probleme dort also hatte ich die Lage doch schon richtig eingeschätzt.

Nach ca 1,5 Std. kamen dann der Erste von uns schon ziemlich fertig den Hang runter, Bernhart unser Senior derauch den Timebar am Freitag geschafft hatte als erster , an dieser Stelle teilte sich die Strecke für die Silver und Seniorenclasse rechts weg, und die Novice und 100% das Flußbett runter, weitere 15min vergingen und Joachim Sauer schnappte sich das Moped von Christian und fuhr entgegen der strecke um zu schauen wo unsere Jungs blieben, gerade oben am Hang angekommen drehte er und da kam in alter Manier Benny den Hang mit Gas runter gebrannt das selbst Joachim ;ehmaliger Enduroeuropa Meister seine Schwierigkeiten hate ihm zu folgen im Schlepptau war noch Peter,
ich dachte nur na Benny geht doch ich glaube er mußte erstmal richtig wach werden, und am tankpunkt war keine Spur mehr von Aufgeben zu erkennen in seinen Augen:yeah: für Benny gings dann den Bushmans runter und dann das Stück über den Belekomi (oder so ähnlich) zurück auf die 75% Strecke, aber am Belekomi standen ja unsere Jungs um den Fahrern und besonderst benny zu helfen Bilder hier von sind hier

http://endurosport.baboons.de/content.php?parent_id=CAT_354&doc_id=DOC_12096&page=3

die unteren sind vom Samstag

baer
07.12.2008, 12:57
Am Belekomi hatte auch Benny sein Highlight, denn hier ging er an dem sehr netten Gerhart Forster vorbei auch wenn dieser nur als Zuschauer bzw. Helfer für ihn mit da war:gut2:

Nachdem nun auch Phillip unserletzter verbliebener Novice Fahrer mit 2,5 Std. rückstand auf Birtch am Bushman durch war, fuhren wir weiter zur DSP 2 wo schon ein Team von uns zum Nachtanken da war, der Weg dorthin ging unteranderen über den Bluemontian Pass auf 3000m Höhe und dann auf einer , na ich sag mal Landstraße, weiter die schon den Anspruch einer schon lange nicht gepflegten Crosstrecke hatte. Was unser Bus auch des Öfteren mit aufschlagen auf der Ölwanne quitierte :Laugh:

Dort nun angekommen waren die ersten 4 oder 5 Fahrer schon durch, es hieß nun wieder warten, warten und warten.
Es kam als erster wieder Bernhart(ziemlich erschöpft aber noch motiviert und dann Peter mit einem Südafrikaner mit dem er sich schon vor den Bushmans zusammen getan hatte, das warten auf Benny und letzter 100% ging weiter, es hieß zu erst Timebar 13:00Uhr dann kein Timebar (nicht zuvergessen Sart war Morgens um 6:00 Uhr), aber das mit der Flexibelität des Veranstalters hatten wir ja schon:who:.
Nun kam wie alle vor ihm , im Blick die Tankzone was natürlich motiviert, Benny angebrannt und hielt am Eingang bei den Offizellen, und fuhr nicht weiter, Joachim meinte nur was ist den nun los wir also die 50 m dort hin und Benny völlig zerstört auf seinem Motorrad, nun hieß es Timebar 13:30 und Benny war um 13:31 Uhr da an gekommen.

Ca. 3 Minuten später trafen 3 südafrikaner ein , welche sich massiv beschwerten da sie die letzten 10 Km sich viel Zeit gelassen hatten da sie dachten Timebar sei um 13:00 Uhr gewesen, Kommentardes Veranstalters war nur " That´s racing and the rules":stirnhau:

Nach einigen Diskustionen mit den Offizellen und der Tochtervom Chef des Organisators die wir vom Tag der Ankunft kannten hieß es er könne weiter fahren aber ohne Wertung:doof:

Es war nicht leicht Benny wiedersoeiniger massen wiederauf zu bauen, außer du bist der Beste von uns und eigentlich war ja schon um 13:00 Uhr Timebar, darauf hin fuhr er mit den andern Teammitgliedern die noch auf den letzten verbliebenden Fahrer von uns warteten, zusammen wieder die 80km Straße ins Hotel. Und wir quälten den Toyota wieder die Crosstrecke zu dem Bluemountian Pass hoch und dann auf Asphalt wieder runter, hoffentlich halten nur die Bremsen:panik:.

baer
07.12.2008, 13:03
Im Hotel angekommen waren die Motorräder teilweise schon auf den Hängerdes Südafricanischen Importeurs verstaut und man mußte zu sehen das man noch sein persönliches Zeug von den Kisten bekam:mecker:.

Benny hatte schon seinen Spitznamen (Minuten-Benny) von Holger weg der sich den ganzen Tag an der Poolbar mit Maluti verschönte:respect:
dann ging es für Benny nach Vodka red Bull samt Crossklamotten, und Holger und Marc mit Handy, Fotokiste usw. erstmal in den Pool:abklat:

baer
07.12.2008, 13:28
Nach gemeinsamen Abendessen ging es dann ins Maseru Sun dem 2. Hotel in der Stadt zur Siegerehrung, wie gewöhnlich sehr langatmig und langweilig da man den Präsidenten der Lora (veranstalter) überhaupt nicht verstand, die beste show war nach derVeranstaltung als ein Südafrikaner die Bühne abräumte alles umriss und die Rückwand der Bühne ein Alugestell mit Stegjuming vom Pokaletische zerstörte.

Zum Schluß wurde noch die Gitarre von Joachim Sauer auf dem Irokesenschnitt eines teilnehmers zerschlagen, ja die Jungs wissen wie man feiert.
Am Sonntagvormittag war noch eine kleine Shopping Tour mit Benny, Christian, Gerhart Forster und mir angesagt bei mal wiedr ca 35° C, also ab an den Pool und Maluti vernichten.
Am Montag stand mal wiederderSch*** Rückflug auf denm Programm wo der Shuttel bestellt war für 26 Pers. mit viel Gepäck , der Shuttel kam natürlich ein halbe Stunde zu spät und mit 2 Toyota Bussen wo in Europa max. 8 Person zugelassen wären, hier offizell 15 und ein bischen zusammen rücken dannpassen auch soviele rein wie derRahmen hält, auf jedenfall war das erste Auto nach der Hälfte des Gwepäckes randvoll und es wurde ein Anhänger geholt da den Rest rein 10 Personen in den kleinen Bus und der Rest in einen Dritten und ab ging die Fahrt mit schleifenden Radkästen:jubel:

Der Erste Flug ging um 16:00 Uhr los, wo ein Teil des Gepäckes am Flughafen blieb weil der Flieger zuschwer wurde, um 87:00 Uhr Morgens in München , kurz umbuchen den Flieger auf 8:20 Uhr nach Hannover und dort um 9:30 Uhr gelandet, jetzt nur noch bei leichtem Schneefall auf die A2 und nach einer weiteren stunde endlich zu Hause:happy:

So das wars erstmal , die Bilder dauern noch ein bischen:pfeifen:

Petzi300
07.12.2008, 14:43
Baer´chen, Du bist ja en richtiger Geschichtenerzähler! :respect::Auge2:


Fette Story! Vielen Dank an Euch beide für die Arbeit, das hier reinzutippen! :gut2:

Feldjäger
07.12.2008, 14:50
Schöner Bericht und sehr anschaulich geschrieben :gut2:

effeff70
07.12.2008, 15:50
Echt fett baerchen.....ging runter wie öl...:respect:

Feine Sache....schglaub schmuss auch dahin, nächstes Jahr...:yeah:

mecky
07.12.2008, 16:00
meinen fetten respekt :areit:
geile story :daumen: da kann man nur den hut vor ziehn

Max
07.12.2008, 16:10
Ich weiß garnicht inwiefern ich diese überaus gelungenen und spannenden Geschichten kommentieren soll... Ich denke nicht, dass ich meinen Respekt und meinen Dank in Worte fassen kann, daher denkt euch diesen Teil, auch wenn ich ihn nicht immer schreibe! Ich kann euren Mühen und eurem Aufwand halt mit Worten nicht gerecht werden!:nixweiss:

Robbe
07.12.2008, 18:24
Ich weiß auchnich was ich sagen soll. Einfach nur :respect: immer wieder :respect:

Ich denke ihr habt euch nen Extera Forentitel Verdient! Anstatt Supporter oder ähnliches African Pro oder soetwas und 4 blaue sterne:gut2:

Ich freu mich schon auf nächstes jahr Offroadscramble mit euch Profis:cupgold::grouphugg:

Ced
07.12.2008, 18:26
Vielen Dank, super Bericht........:respect:

hollerdiboller
07.12.2008, 21:29
Was fällt einem dazu nur noch ein außer......


:respect::respect::areit::respect::respect::areit:

baer
08.12.2008, 08:33
Hier mal ein paar Videos

Round the Houses:
http://de.youtube.com/watch?v=cV_ZDdGDX3M

Der Freitag am Baboons:
http://de.youtube.com/watch?v=K7aL9h-t4Zk&feature=related

Und Samstag:
http://de.youtube.com/watch?v=B4tcrN4ocuU&feature=related

Bei 4:30 ist die Abfahrt vom Bushmanspass, wo auf dem Video aber nicht wirklich rüber kommt wie steil es da wirklich ist:biggrin2:


Es kam mal die Frage auf was die Roof so schwer macht, schaut euch die Videos an und denkt dran so geht es wirklich die ganze Zeit, also am Do. ca. 4-6 Std., Fr. 7-11 Std. und am Sa. nochmal 6-12 Std. teilweise noch schwerer und zum Ausruhen wirklich nur mal 2-3 Minuten und wieder so weiter.
Laut Gerhart Forster ist der Erzberg brutaler, aber da hast du 200m Scheiße und du siehst das Ende bei der Roof geht der Baboons (2. Tag) über 20 km bergauf in den Steinen:Auge2:

Germi
08.12.2008, 10:27
Bei den Videos sieht man schon den Anspruch der Roof. Auch wenn Erzberg brutaler sein soll, ist es bei der Roof wohl die nicht enden wollende Streckenführung durch extrem steiniges und schweres Gelände. Ist schon der Hammer was ihr (also alle Fahrer) da geleistet habt. Hut ab davor!!!

Ich wiederhole mal das, was die anderen schon zu recht alle geschrieben haben!
:respect: :respect: :respect: :respect: :respect:

ghost
08.12.2008, 11:48
Schöner bericht, auf alle fälle höchsten :respect: vor eurer Leistung :areit:
Der bericht löst bei mir eine Mischung aus, da willst du auch mal hin und das ist Wahnsinn das ist zu schwer für mich, aus.

lennartt4
08.12.2008, 13:41
BOAH JUngs was ihr da gemacht hat verdient auch meinen VOLLEN RESPEKT!! Und danke für die schönen zusammenfasuungen!!

ES IST EINFACH WAHNSINN!!

:areit::areit::respect::respect::respect:

Worschti
08.12.2008, 17:55
so gut wie keine Falschtakter dabei:biggrin2: und die Teer Strecke ist doch gepflegt

baer
08.12.2008, 21:18
so gut wie keine Falschtakter dabei:biggrin2: und die Teer Strecke ist doch gepflegt

:lol: Wie bei uns und vor allem läuft die 300 ter mit der Übersetzung 13:50 über 155km/h, versuch das mal mit deiner:Auge2: macht echt Spaß

effeff70
08.12.2008, 22:35
boah.....Steine.....geile STeine....nasse spitze grosse runde Steine.....da muss ich hin...:gut2:

ghost
09.12.2008, 12:40
:lol: Wie bei uns und vor allem läuft die 300 ter mit der Übersetzung 13:50 über 155km/h, versuch das mal mit deiner:Auge2: macht echt Spaß
haben die da ein anderes Getriebe oder wie. Laut irgendeinem test den ich letztens gelesen habe dreht sie bei 149 aus.
Ich hatte mal irgendwas mit 144 oder so auf dem Tacho bei der Beru und da hörte sich das schon ziemlich nach ende an. Warum die Dinger keine 6 Gänge haben verstehe ich sowieso nicht. Aber das ist ein anderes Thema.
Würdest du dir das jetzt im Nacheinen noch mal antun und dort Starten, willst du noch mal.

baer
11.12.2008, 19:05
So hier mal die ersten Bildchen von mir
der Holgi und der Baer in Africa

hollerdiboller
11.12.2008, 19:11
:lol: Wie bei uns und vor allem läuft die 300 ter mit der Übersetzung 13:50 über 155km/h, versuch das mal mit deiner:Auge2: macht echt Spaß


Ich glaub der Herr baer hat den falschen Umrechnungsfaktor zu MpH genommen :D.....also meine lief mit 14:50 laut Tacho was auch sonst 148 km/h.

baer
11.12.2008, 19:22
Und noch ein paar mit Benny und den "Two Titts"

baer
11.12.2008, 19:25
Ich glaub der Herr baer hat den falschen Umrechnungsfaktor zu MpH genommen :D.....also meine lief mit 14:50 laut Tacho was auch sonst 148 km/h.
Bei MpH wär dat ja noch schneller:teacher:
ich weiß allerdings nicht ob die XCW eine andere Getriebeübersetzung haben:who:

mecky
11.12.2008, 19:26
Und noch ein paar mit Benny und den "Two Titts"

was bedeuten denn die buchstaben auf den lampenmasken :nixweiss:

geile bilder bear :gut2:

hollerdiboller
11.12.2008, 19:28
Schätze mal das sind Namenskürzel...

Robbe
11.12.2008, 20:07
Jo genau, BM= Benny Menzel, HD=Holger Dettmann, SB=Stefan Bear. usw...

Schöne fotos!

effeff70
11.12.2008, 20:59
geil......:yeah:

baer
11.12.2008, 21:05
was bedeuten denn die buchstaben auf den lampenmasken :nixweiss:

geile bilder bear :gut2:

Die Buchstaben sind die Initialen der ausländischen Fahrer, alle Südafrikaner hatten Zahlen.

Die Bilder sind von der CD die man vor Ort kaufen konnte, zur Zeit kann ich leider meinen Fotoapparat nicht finden:nixweiss:,
wo auch die Bildchen mit den Forenshirts drauf sind:mauer:

baer
11.12.2008, 21:07
Jo genau, BM= Benny Menzel, HD=Holger Dettmann, SB=Stefan Bear. usw...

Schöne fotos!
:hammer: Ich werde Baer geschrieben, du :trottel::hand:

Robbe
11.12.2008, 23:45
:hammer: Ich werde Baer geschrieben, du :trottel::hand:

sorry digga! Warn Tippfehler,..weiß doch das die baer geschrieben wirst:gut2::grouphugg:

baer
15.12.2008, 23:00
So hier jetzt eine Zusammenfassung mit Bildern

http://www.enduroforum.eu/showthread.php?t=789

Max
15.12.2008, 23:01
Schön gemacht!

baer
16.12.2008, 07:54
@baer:
Mal ganz schwer :off-topic:, aber was kannst du zu den Polisport-Handprotektoren sagen? Taugen die?

Ansonsten sehr schöne (Be-)eindrücke!!!

Ich würde sie mir selbst, für unsere Fahrerei in Deutschland, nicht anbauen da ich lieber die Offenen fahre, aber bei den Felsen und Steinen haben sie schon gute Dinste geleistet, das heißt es ist kein Hebel zu bruch gegangen:daumen:

Petzi300
16.12.2008, 09:12
@Baer: Schicke Zusammenfassung, Merci für die Arbeit! :gut2:

Max
16.12.2008, 18:53
@Baer: Schicke Zusammenfassung, Merci für die Arbeit! :gut2:

Schließe ich mich an!

Holgi-72
24.12.2008, 12:03
Die Norddeutschen! (Brigade Sonnenschein) und noch ein Bild aller Teilnehmer

baer
04.11.2009, 11:33
Ein neues Package:sabber:

http://www.roof-of-africa.com/images/stories/pdf/Roof_of_Africa_ACR_Package_2009.pdf

Ich glaub ich bestell schon mal eins für 2010 vor :biggrin2:

baer
20.11.2009, 14:17
Nächste Woche Donnerstag geht es los und genau vor einem Jahr waren wir auf den Weg nach München:yeah:

Infos gibt es hier

http://www.roof-of-africa.com


Ich muß zugeben wenn ich so die Strecke sehe, kribbelt es doch ganz schön in der Magengegend:guck: das heißt also trainieren,trainieren und trainieren füer das nächste Jahr:pfeifen:

und hier die Strecke:

Do. http://www.roof-of-africa.com/images/stories/pdf/route_TT.pdf
Fr. http://www.roof-of-africa.com/images/stories/pdf/route_friday.pdf
und Sa. http://www.roof-of-africa.com/images/stories/pdf/route_saturday.pdf

Eliot
20.11.2009, 14:20
das heißt also trainieren,trainieren und trainieren füer das nächste Jahr:pfeifen:


Ist bestimmt ein schoenes Rennen.
Aber fuer das Geld was du da ausgibst kannst du bei mir in der gegend 6 Monate lang mit ubernachtung und verpflegung Enduro fahren.. :biggrin2:
Also sparen sparen sparen, und naechstes Jahr zum Isi auf besuch, und als Kroenung das Rennen in Kpalime bestreiten...:abklat: :biggrin2:

lennartt4
20.11.2009, 15:46
Ist bestimmt ein schoenes Rennen.
Aber fuer das Geld was du da ausgibst kannst du bei mir in der gegend 6 Monate lang mit ubernachtung und verpflegung Enduro fahren.. :biggrin2:
Also sparen sparen sparen, und naechstes Jahr zum Isi auf besuch, und als Kroenung das Rennen in Kpalime bestreiten...:abklat: :biggrin2:

Gibt es bei dir gute Unis für ein Auslandssemester in Wirtschaftsinformatik??

Dann wüsste ich wo ich anstelle von Sydney mein Auslandssemester mache:Bier:

baer
21.11.2009, 11:00
Ist bestimmt ein schoenes Rennen.
Aber fuer das Geld was du da ausgibst kannst du bei mir in der gegend 6 Monate lang mit ubernachtung und verpflegung Enduro fahren.. :biggrin2:
Also sparen sparen sparen, und naechstes Jahr zum Isi auf besuch, und als Kroenung das Rennen in Kpalime bestreiten...:abklat: :biggrin2:

Auch ein guter Plan, mal sehen was nächstes Jahr so raus kommt, aber liegt Ghana nicht auf dem Weg von Deutschland nach Lesotho:kratz:

baer
26.11.2009, 08:41
In den nächsten paar Minuten geht es in die Einführungsrunde fürs "Round the Houses" in der Klasse 125ccm:yeah: ich drücke allen Teilnehmern die Daumen.

baer
26.11.2009, 08:46
Das Wetter sol ja ganz gut werden , die letzten Tage hatten sie 35° Grad + und mehr:rolleyes:

Ced
26.11.2009, 08:50
In den nächsten paar Minuten geht es in die Einführungsrunde fürs "Round the Houses" in der Klasse 125ccm:yeah: ich drücke allen Teilnehmern die Daumen.
Ist denn wer dabei, den man kennen sollte. Sorry wenn das hier schon geschrieben wurde...

dr-dirt
26.11.2009, 08:57
Kuxtu mal - nicht aus Südafrika kommen:
Chris Salt, Great Britain
Heiko Hennes, Namibia
Ollie Sharp, New Zealand
Chris Birch, New Zealand
Rudi Poeschl, Austria
Craig Richard Sharp, Australia
Donald Phillips, Australia
Daniel Schroeder, Germany
Andras Fazakas, Romania
John Malan, United Arab Emirates
Kyle Redmond, USA
Klaus Sorensen, Spain
Martin Freinademetz, Romania
Rory Mead, New Zealand
Pieter Du Plessis, United Arab Emirates
Andreas Lettenbichler, Germany
Bartosz Oblucki, Poland
George Vorster, Great Britain
Henner Rusch, Namibia
Klaus Eigl, Austria
Mathias Weichselmann, Germany
Stefan Mueller, Germany
Christian Storp, Kenya
Harald Guelker, Kenya
Peter Schmölzl, Germany
Ray Phillips, Australia
Guido Zuehlke, Germany
Frank Cogan, Australia
Johan Strauss, Australia
Manfred Hoerburger, Austria

baer
26.11.2009, 08:58
Hier ist die Starterliste der ausländischen Fahrer

http://www.roof-of-africa.com/index.php?option=com_content&view=article&id=43%3Aparticipants-from-all-continents&catid=8%3Abulletin&Itemid=7&lang=en

Interessant wird wie sich der Lettenbichler schläg und ansonsten ist noch aus Deutschland der Daniel Schröder dabei, er war letztes Jahr schon mit uns unterwegs:teacher:

knievel
26.11.2009, 09:05
wünsch daniel viel erfolg und das das knie heile bleibt...er hält die thänhuser fahne hoch:vchris:

baer hast was gehört?

dr-dirt
26.11.2009, 09:06
Hier ist die Starterliste der ausländischen Fahrer



Erster... :teacher: