Special Partners
Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 54

Thema: StVO taugliche Enduro - Yamaha? GasGas?

  1. #1
    Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    14
    Bike
    - noch keins -

    Frage StVO taugliche Enduro - Yamaha? GasGas?

    Moinsen,

    ich habe mich schon durch diverse Foren gewühlt und einige Antworten auf meine Frage gefunden.

    Kurz zur Vorgeschichte: Ich fahre seit 10 Jahren Mopped (u.a. Baghira, `98er 6er Ninja, `03er 6er Ninja) und möchte mich nun aus dem Straßenverkehr zurückziehen.

    Schon seit langer Zeit interessiere ich mich für das Thema Enduro, doch 2 Motorräder konnte ich mir einfach nicht leisten. Nun zum eigentlichen Thema.

    Mein Interesse konzentriert sich auf eine StVO-taugliche Enduro, soll heißen, die eingetragene Leistung sollte mit der tatsächlichen übereinstimmen (natürlich mehr als 11 kw). Ziel ist es, den Weg bis zur Crossstrecke (etwa 10 km) auf eigener Achse zu bewältigen um dort schön fahren zu können. Ich habe rausgefunden, dass die EXC`s diese Anforderung nicht erfüllen können, also bleiben sie außen vor. Unterschiedliche Meinung gibt es über Yamahas WR und diverse GasGas-Modelle. Das Erlöschen der BE ist mir eigentlich ......., aber im Falle eines Unfalls habe ich keinen Bock auf Stress.

    Es wäre schön, wenn ihr mir helfen und evtl. das eine oder andere Modell empfehlen könntet! Ich bin 1,86m groß, wiege ca. 76 kg und Anfänger bezüglich Enduro/ Cross Sollte ich etwas vergessen haben, einfach darauf hinweisen ...

  2. Special Partners
  3. #2
    Aktives Mitglied Avatar von gadjet23
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Kollifornien
    Beiträge
    5.046
    Bike
    TM EN 300 (Sophia Loren)/Sachs zx50/Aprilia

    Standard

    also für die cross-strecke scheidet da eigentlich alles strassentaugliche aus wäre meiner meinung nach n fauler kompromiss dann besser nen crosser kaufen für kleines geld und 500 euro´s in nen hänger investieren.
    Das Leben ist eine Krankheit. Sie wird durch Geschlechtsverkehr übertragen und endet immer tödlich.

  4. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    14
    Bike
    - noch keins -

    Standard

    hmmm, ok. Das war eigentlich der Grund das ich mich nicht in Richtung Vollcross orientiert habe. Ich bräuchte nen Anhänger, Anhängerkupllung und v.a. nen Stellplatz! Bei der Enduro würde ich mich anziehen - hinfahren - fahren - und einfach wieder zurück. Wie gesagt, ich bin kein Crack und wäre sicher mit der Enduro "befriedigt". Oder sind die Unterschiede so groß?

  5. #4
    Aktives Mitglied Avatar von gadjet23
    Registriert seit
    17.12.2008
    Ort
    Kollifornien
    Beiträge
    5.046
    Bike
    TM EN 300 (Sophia Loren)/Sachs zx50/Aprilia

    Standard

    ist ja auch ne preisfrage nen kleinen crosser yzf oder rm oder wie die dinger auch alle heissen bekommst für ne schmale mark die enduros sind da schon n stück teurer und wenn du nur auf die crossbahn willst würd ich das so machen, es sei denn du willst auch enduro fahren dann muss dir halt nen "schicken" weg zur crossbahn suchen und auf exc oder ähnliche zurückgreifen
    Das Leben ist eine Krankheit. Sie wird durch Geschlechtsverkehr übertragen und endet immer tödlich.

  6. #5
    Mitglied Avatar von Tomac
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    96...
    Beiträge
    743
    Bike
    keins mehr

    Standard

    Als Anfänger kannst Du mit jeder Sportenduro auf der Crossstrecke fahren.
    Umgekehrt wirds schwer......mit Cross auf Straße und so....

    In der Saison hat erst ein Fahrer mit ner dicken Husa Enduro die Crossfahrer deklasiert. Ist mit dem Bock angereist, Nummerschild runter - Rennen gewonnen - Nummernschild dran - Rucksack aufgehuckelt und heimgefahren.

    Wenn Du dann merkst, dass 20 m Sprünge dein Leben sind, kannste dir immer noch de Cross kaufen.

    Wie wärs mit ner BMW G 450 X, die hat 40 PS eingetragen.

    Viele Grüße
    Tomac

  7. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    29.08.2011
    Beiträge
    14
    Bike
    - noch keins -

    Standard

    Zitat Zitat von Tomac Beitrag anzeigen
    Als Anfänger kannst Du mit jeder Sportenduro auf der Crossstrecke fahren.
    Umgekehrt wirds schwer......mit Cross auf Straße und so....

    In der Saison hat erst ein Fahrer mit ner dicken Husa Enduro die Crossfahrer deklasiert. Ist mit dem Bock angereist, Nummerschild runter - Rennen gewonnen - Nummernschild dran - Rucksack aufgehuckelt und heimgefahren.

    Wenn Du dann merkst, dass 20 m Sprünge dein Leben sind, kannste dir immer noch de Cross kaufen.

    Wie wärs mit ner BMW G 450 X, die hat 40 PS eingetragen.

    Viele Grüße
    Tomac



    Danke, schöner Beitrag. So ähnlich waren meine Gedankengänge auch. Die BMW klingt ganz interessant .... aber BMW? Die bauen ja schöne und v.a. gute Motorräder, aber als Enduro? Hat die nicht auch bißchen viel Leistung für`n Anfang? Was haltet ihr von der GasGas EC 250, oder Yamaha WR250 in bezug auf meine Anforderungen?

  8. #7
    Mitglied Avatar von Tomac
    Registriert seit
    22.05.2010
    Ort
    96...
    Beiträge
    743
    Bike
    keins mehr

    Standard

    Gerne, bitteschön......250 geht auch ganz klar. Schau mal das an:

    http://www.1000ps.de/testbericht-2339549-Yamaha_WR250R

    So einfach kann das Leben sein......:D

    Grüße
    Tomac

  9. #8
    Moderator + Kalender-Crew Avatar von gasgasjogi
    Registriert seit
    04.01.2009
    Ort
    Seestadt auf dem Berge
    Beiträge
    12.505
    Bike
    GasGas;Honda

    Standard

    Zitat Zitat von Zwangsumsteiger Beitrag anzeigen


    Danke, schöner Beitrag. So ähnlich waren meine Gedankengänge auch. Die BMW klingt ganz interessant .... aber BMW? Die bauen ja schöne und v.a. gute Motorräder, aber als Enduro? Hat die nicht auch bißchen viel Leistung für`n Anfang? Was haltet ihr von der GasGas EC 250, oder Yamaha WR250 in bezug auf meine Anforderungen?
    Kommt darauf an was du ausgeben willst. Eine EC250 der Bj.96 bis 98 kannst du Problemlos auf der Strasse bewegen die hatte noch eine Ausgleichswelle dadurch liefen die Motoren sehr vibrationarm. Die eingetragene Leistung liegt bei denen meistens um die 25KW die reale Leistung ist irgendwo zw. 40 und 50 PS. Die Modelle danach rütteln schon ein wenig mehr aber fahren kannst du die auch Problemlos auf kurzen Strassenetappen nur Spass macht das keinen.
    -- ist das Leben hart zu Dir- sei härter --





  10. #9
    Aktives Mitglied Avatar von MalibuM41K
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    KS
    Beiträge
    5.731
    Bike
    Vollcrossenduro

    Standard

    Ist aber ungleich schwerer aufd er Strecke mit ner weich Enduro ^^

    Zum austesten sicher aber erstmal das Richtige für dich. Für die BMW bekommst du aber n gescheiten Crosser´+ Hänger.

    Enduro würde ich nur kaufen, wenn du auch mal ins Gemüse damit willst. Wenn du richtig Blut leckst stehen eh bald crosser + Sportenduro in deiner garage ^^
    .. und ich grüße Tante Jutta aus Wuppertal.

    Gekoooft wird bei:
    http://www.psychoparts.de

  11. #10
    Chef-Moderator Avatar von ghost
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    7.367
    Bike
    KTM EXC 300 E Six Days 12

    Standard

    na ja, die Idee mit mal schnell zur Stecke fahren haben schon etliche gehabt. Aber wie weit musst du denn zur Strecke, wenn du nicht das große glück hast das die in 5- 10 km Entfernung ist vergeht dir das mal schnell hinfahren recht schnell. Dazu kommt noch das Problem mit dem ganzen Zulassungs kram, wenn du den nicht dann hast ist die Betriebserlaubnis genauso erlöschen wie bei nicht eingetragener Leistung. Also ist das eigentlich egal. Wer sein gewissen beruhigen möchte bekommt bei etlichen Modellen eine auf dem Papier legal aussehende Leistungseintragung, auf für eine EXC und etliche andere. Yamaha hatte bei der WR halbwegs Leistung eingetragen, GG bei einigen älteren auch, Genauso wie Huski auch öfter halbwegs glaubhafte Leistung ab Werk eingetragen hat. Ändert aber alles nichts an dem Punkt das die Betriebserlaubnis bei den Dingern auch erloschen ist wenn die in einem für die Strecke brauchbaren zustand ist.
    Ein weiteres Problem beim mit dem Moped zur Strecke fahren ist wenn man sich mal ablegt, dann fehlt schon mal irgend was wichtiges zum Fahren. Also muss man dann irgendwie an der Strecke reparieren, schon schwer ohne Werkzeug und Teile oder wenn das nicht geht schieben oder doch eine Transportmöglichkeit organisieren. Also auch nicht toll.
    Ob man jetzt für die Crossstrecke lieber eine Cross oder eine Enduro nimmt ist Ansichtssache, man kann auch eine Enduro richtig auf Cross trimmen. Selbst mit einer Normalen Enduro kommt man auf der Crossstrecke klar.
    Hängt auch davon ab was man Möchte, ich möchte auch mal Frei Fahren können und auch mal Klassische Wettbewerbe für die ich eine Zulassung brauche. Auch kann ich einen Enduro einfach und günstig gegen Diebstahl versichern, beim Crosser ist das schon schwieriger.
    Was ich mit meinem Geschwafel eigentlich sagen will, wenn du richtig Gelände und Cross fahren möchtest, vergiss das mit der STVO Leistung, kaufe dir irgendeine Enduro die dir gefällt und fahre damit nur im Gelände, macht mehr spaß und auf Dauer landet man dort sowieso. Also Harken ans Auto und in irgend eine Ecke den Anhänger gestellt.
    Unbekannt bekannt

Seite 1 von 6 1 2 3 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Strafe bei nicht StVO-konformen Reifen
    Von Qwert im Forum Rechtliches - Gesetze,Strafen,Versicherungen, Eintragungen etc.
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.11.2010, 17:07
  2. Briefkopie gesucht:GasGas EC 250 FSE/Yamaha WR 250
    Von Drecksengel im Forum GasGas
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.09.2010, 22:01
  3. Briefkopie gesucht:GasGas EC 250 FSE/Yamaha WR 250
    Von Drecksengel im Forum Vergleiche, diverses etc.
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2010, 23:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Info
Info