PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : AERC Wüsten 06-08.09.2013



00 Schneider
23.08.2013, 10:04
Wer is alles dabei ????

Rizla
23.08.2013, 11:34
Si Senor
#379


Gruß Rizla

donktm
23.08.2013, 12:56
Ist es dieses Jahr in Wüsten tatsächlich wieder so, dass 64 km Verbindungsetappe nur auf Asphalt gefahren werden:eek: und nur 20 km WP:isi:.
Da wird man ja arm vom Reifenverschleiss.

Wenn das so ist dann ist es einfach nur ein Witz. Dann wäre es besser der Veranstalter macht ein 2h Enduro auf der MX Bahn und einem angrenzenden Acker.

Werde wohl mal beim Veranstalter nachfragen ob es wenigstens dieses Jahr eine Sondergenehmigung für Wettbewerbskennzeichen gibt. Wäre ja sinnvoll bei soviel Asphalt. Beim letzten Mal gab es wohl einige Diskussionen mit den Rennleitungen wg. fahren ohne oder mit kleinem Kennzeichen.

Feldjäger
23.08.2013, 15:08
Ja die reine Etappe über Strasse ist nicht so der Bringer . Aber wenigstens hat man so 2 unterschiedliche WPs.

casi
23.08.2013, 18:39
dann lass ich mich direkt wieder ausschreiben !! für straße fahren bezahl ich doch keine kohle :stirnhau:

Feldjäger
23.08.2013, 19:02
Sicher ist das nicht schön . Aber auch bei anderen Veranstaltungen wird der Strassenanteil der Etappe immer größer . Wird wohl immer schwieriger mit den Genehmigungen :doof:

mattes_
23.08.2013, 19:13
vor 2 Jahren, meiner ersten und bisher letzten Teilnahme in Wüsten, lag der Asphaltanteil der Etappe bei ca. 98%. Dafür letzlich 40€ zu bezahlen is schon ne Hausnummer...;):holy:

Feldjäger
23.08.2013, 19:24
vor 2 Jahren, meiner ersten und bisher letzten Teilnahme in Wüsten, lag der Asphaltanteil der Etappe bei ca. 98%. Dafür letzlich 40€ zu bezahlen is schon ne Hausnummer...;):holy:


Wo waren denn da die anderen 2% :kratz: Seit dem die zweite Prüfung im Steinbruch ist war die letzten Jahre die Etappe immer auf der Strasse . Früher wo da noch DM war sah das noch anders aus .

Mit dem Nenngeld ist immer relativ . Sind ja incl. Transponderleihgebühr sogar 45€.

Da find ich die bei so 2h reinen Acker wie in Oelde oder Leopoldshöhe auch hinterfragungswürdig .Aber solange sich überhaupt noch jemand die Mühe macht sowas zu veranstalten verdient das in meinen Augen auch :respect:

mattes_
23.08.2013, 19:32
die 2% waren die Zu.-bzw. Abfahrt zum Steinbruch und Zu.-bzw. Abfahrt zur WP an der Crossstrecke.
Und klar ist es toll wenn sich jemand die Mühe macht... die beiden anderen genannten Ackerblasveranstaltungen muss ich auch nicht haben...

Feldjäger
23.08.2013, 19:35
die 2% waren die Zu.-bzw. Abfahrt zum Steinbruch und Zu.-bzw. Abfahrt zur WP an der Crossstrecke.



Na das sind dann aber eher 0,2 % :Auge2:

mattes_
23.08.2013, 19:38
...meinetwegen:grouphugg:

Gibt es denn Infos zur diesjährigen Etappenführung?

Feldjäger
23.08.2013, 19:43
Wird wohl so wie vor 2 Jahren und in den Jahren davor sein . So viel Spielraum gibts da ja auch nicht um von A nach B zu kommen . Zumindest auf der Strasse :))

casi
23.08.2013, 20:06
..habe gerade meine Nennung zurück gezogen ! :craz:

el geissel
23.08.2013, 20:40
..habe gerade meine Nennung zurück gezogen ! :craz:


Fahr doch das Moto Cross am Sontag in Wüsten mit.:daumen:
Da gib es garantiert keinen Asphalt.

casi
23.08.2013, 22:06
Fahr doch das Moto Cross am Sontag in Wüsten mit.:daumen:
Da gib es garantiert keinen Asphalt.

naja als halb talentierter lampenhonk ist das wohl nicht wirklich spassig ! fahre dann lieber wie gehabt auf dem TÜP :pfeifen:

donktm
25.08.2013, 11:39
Ja die reine Etappe über Strasse ist nicht so der Bringer . Aber wenigstens hat man so 2 unterschiedliche WPs.


Was bringen den 2 WPs wenn dadurch die ganze Veranstaltung zerrissen wird und ein schon beinahe unverschämt hoher Asphaltanteil zu fahren ist und ich so für mein Nenngeld und den Aufwand der Anreise nur 20 km im Dreck fahren kann. Da finde ich die 2 Stunden Veranstaltungen deutlich besser.
Für die interessierten Zuschauer oder Angehörigen/ Freunde wird es dadurch auch nicht besser die Veranstaltung zu verfolgen.
Man sollte auch immer eine gewisses Zuschauerinteresse berücksichtigen.
Je mehr Leute zum zuschauen kommen um so besser wird die Lobby für den Sport.

EAzy ENno
26.08.2013, 11:29
Generell gebe ich Dir recht und es ist schon schade, dass die Qualität der Veranstaltungen zurück geht (2 Std Acker und 0% Geländeanteil bei einer Klassischen). ABER, ich bin immer noch froh, dass es Vereine gibt, die sich die Mühe machen, etwas auf die Beine zu stellen und uns die Möglichkeit zum Fahren geben.

Klar könnte man da auch etwas verbessern, oder anders machen, aber das muss auch erstmal jemand in die Hand nehmen. Es ist natürlich auch jedem freigestellt, wo er fährt. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich immer gerne in Wüsten gefahren bin und dass sich der Verein viel Mühe mit der Veranstaltung gibt. :teacher:

In ein paar Jahren jammern wir wahrscheinlich rum, dass es gar nichts mehr zu fahren gibt ...also Leute, seid froh, dass unser Sport noch nicht ganz tot ist.

PS: Ich kann leider nicht teilnehmen, in diesem Jahr... das liegt aber nicht an der Art der Veranstaltung, sondern daran, dass ich anderweitig eingespannt bin :Auge2:

chinablau
05.09.2013, 11:04
Wie is´n das jetzt mit den Moppeds? So wie sie in Tucheim auch durchgegangen ist oder mit Kuchenblech hinten dran? Habe da was im Hinterkopf und will nicht blöd dastehen.

Ansonsten sehen wir uns Samstag:psy:

ghost
05.09.2013, 11:47
So wie Orti es in Tucheim erzählt hat musst du das selber entscheiden, die haben halt in der Etappe nur Straße und keine Genehmigung für die Kleinen Schilder. Wenn du also mit dem Kleinen fährst und jemand mit Blauer Lampe auf dem Auto meint dich Kontrollieren zu müssen bekommst du eventuell ein Problem.
So in der Richtung will er es wohl auch vor Ort ansagen. Bei der Abnahme ist es wohl egal. Ich würde es einfach mitnehmen. Ich habe das Schild normal immer in der Teilekiste im Auto dabei.

orti
05.09.2013, 12:56
Bitte nehmt das Nummernschild mit! Die Polizei wird wie jedes Jahr definitv auf der Etappe stehen!

Ihr macht es uns leichter ggü. Genehmigungsbehörden, wenn wir vorbildlich handeln und somit für die Zukunft wieder mehr für uns ermöglicht wird.

Also heuer mit Kennzeichen und in Zukunft haben wir dann vielleicht bessere Chancen!

Start und Ziel sind an den WP´s immer zusammen, so dass mit der Gürteltasche schnell das Kennzeichen dran ist!

Danke für Euer Verständnis

chinablau
05.09.2013, 13:47
Wie muss ich das mit der Polizei verstehen?
Werden das normale verkehrskontrollen? Oder gucken die nur ob das große Schild (Blinker hinten, Papiere?) dran sind.

donktm
05.09.2013, 14:16
Bitte nehmt das Nummernschild mit! Die Polizei wird wie jedes Jahr definitv auf der Etappe stehen!

Ihr macht es uns leichter ggü. Genehmigungsbehörden, wenn wir vorbildlich handeln und somit für die Zukunft wieder mehr für uns ermöglicht wird.

Also heuer mit Kennzeichen und in Zukunft haben wir dann vielleicht bessere Chancen!

Start und Ziel sind an den WP´s immer zusammen, so dass mit der Gürteltasche schnell das Kennzeichen dran ist!

Danke für Euer Verständnis

Ich denke der Verein würde es für sich, die Genehmigungsbehörden, die Polizei und die Teilnehmer einfacher machen, wenn man diesen sinnlosen Quatsch lassen würde, eine offensichtlich behördlich nicht gnehmigte Verbindungsetappe über 20 km im öffentlichen Verkehrsraum mit Sportenduros zu fahren, von denen sowieso keine der Stvzo entspricht.
Dann ist das kleine Kennzeichen für die Bullen das kleinste Problem wenn die einem an die Eier packen wollen.

Das ist der größte Bullshit den ich je gehört/gelesen habe.
Macht eine vernünftige 2 Stunden Veranstaltung, dann wird es auch mit der Genehmigung leichter.
Offensichtlich wartet die Obrigkeit ja nur darauf, dass etwas auf der Etappe passiert um dem Veranstalter oder dem Teilnehmer einen Strick draus zu drehen.
Viel Spass dem verantwortlichen Fahrtleiter bei so einem undurchdachten Blödsinn.

ghost
05.09.2013, 15:07
Ich denke der Verein würde es für sich, die Genehmigungsbehörden, die Polizei und die Teilnehmer einfacher machen, wenn man diesen sinnlosen Quatsch lassen würde, eine offensichtlich behördlich nicht gnehmigte Verbindungsetappe über 20 km im öffentlichen Verkehrsraum mit Sportenduros zu fahren, von denen sowieso keine der Stvzo entspricht.
Dann ist das kleine Kennzeichen für die Bullen das kleinste Problem wenn die einem an die Eier packen wollen.

Das ist der größte Bullshit den ich je gehört/gelesen habe.
Macht eine vernünftige 2 Stunden Veranstaltung, dann wird es auch mit der Genehmigung leichter.
Offensichtlich wartet die Obrigkeit ja nur darauf, dass etwas auf der Etappe passiert um dem Veranstalter oder dem Teilnehmer einen Strick draus zu drehen.
Viel Spass dem verantwortlichen Fahrtleiter bei so einem undurchdachten Blödsinn.

Wie Kommst du da drauf das die Etappe nicht genehmigt ist, es gibt nur keine Genehmigung für die Kleinen Nummernschilder.

Mit deiner Argumentation kann man jedes Klassische Enduro nur absagen, denn wenn etwas Passiert oder die Polizei es mal genau wissen will haben die betroffenen einiges am Haken.
Die Kleinen Schilder sind wie so manch anderes in unserem Sport geduldete Geschichten mit einer mindestens Fragwürdigen Rechtlichen Absicherung.
Oder wo gibt es die Ausnahmeregelung für die nach unten Gedrehten Blinker und wo die für nur einen Spiegel wo die mit der Leistung usw.
Finde dich damit ab das du in einer Grauzone unterwegs bist und hoffe das es möglichst lange noch meistens so läuft. Sonst Fahren wir nämlich bald wirklich nur noch 2h Rennen oder so.

00 Schneider
05.09.2013, 16:45
man kann halt alles mit gewalt kaputt reden und dem veranstalter so die leute vergraulen...echt hart sowas!!!


aber du kannst uns allen ja mal erklären wie in wüsten in 2 Std Enduro aussehen soll

Feldjäger
05.09.2013, 19:37
Start und Ziel sind an den WP´s immer zusammen, so dass mit der Gürteltasche schnell das Kennzeichen dran ist!



Wie meinst du das :kratz: Kennzeichen an die Gürteltasche wie bei diversen Veranstaltungen schon gesehen oder jedes mal ab und wieder dranschrauben :rolleyes:.

Ich hab jetzt in mein absolut jungfreuliches Kennzeichen mal 2 Löcher gebohrt und montiert :craz: Muss eh bald zum TÜV :pfeifen: Bei nen 18 er Kennzeichen find ich das jetzt auch nicht sooo tragisch . Oder macht das aufgrund des erhöhten Luftwiederstandes langsamer und erhöht auch noch den Spritverbrauch :kratz:

chinablau
05.09.2013, 19:47
Wie meinst du das :kratz: Kennzeichen an die Gürteltasche wie bei diversen Veranstaltungen schon gesehen oder jedes mal ab und wieder dranschrauben :rolleyes:.

Ich hab jetzt in mein absolut jungfreuliches Kennzeichen mal 2 Löcher gebohrt und montiert :craz: Muss eh bald zum TÜV :pfeifen: Bei nen 18 er Kennzeichen find ich das jetzt auch nicht sooo tragisch . Oder macht das aufgrund des erhöhten Luftwiederstandes langsamer und erhöht auch noch den Spritverbrauch :kratz:

Hab se auch grad angebohrt und dran geschraubt mit Flügelmuttern damit der Kram vor den Prüfungen abgemacht werden kann.

00 Schneider
05.09.2013, 19:53
start und ziel liegen direkt bei sammen ....rechts rein fahren und links daneben wieder raus

Feldjäger
05.09.2013, 20:00
Hab se auch grad angebohrt und dran geschraubt mit Flügelmuttern damit der Kram vor den Prüfungen abgemacht werden kann.


Auf sowas hab ich echt kein Bock . Entweder es bleibt dran oder wir schauen mal :pfeifen: Hab ich dir jetzt Angst gemacht wegen eventuell langsamer :))

chinablau
05.09.2013, 20:16
Auf sowas hab ich echt kein Bock . Entweder es bleibt dran oder wir schauen mal :pfeifen: Hab ich dir jetzt Angst gemacht wegen eventuell langsamer :))

Ja, überleg mal wie sehr das Ding das leistungsgewicht der hufo beeinträchtigt :-D
Ne ich hab einfach kein Bock das Ding zu verbiegen wie sonst was bzw da dran hängen zu bleiben.

orti
06.09.2013, 00:18
Wie gesagt donktm, Du bist herzlich eingeladen beim MOTOCROSS am Sonntag zu starten, dann kannst Du mit den Vorläufen und Rennen sicherlich auch viel Fahren, da benötigt es auch kein Nummernschild.


Wer aber ENDURO fahren möchte, der muss auch irgendwann einmal Sonderprüfungen fahren/üben/lernen, und davon bieten wir gleich 2 Stck. auf völlig verschiedenen Untergrund. Das bietet keine andere Veranstaltung in Ostwestfalen-Lippe.

Als 2-h-Enduro würden wir sicherlich mehr Fahrer, Zuschauer und Einnahmen haben, aber derzeit wollen wir noch ein klassisches Enduro - wenn auch nur abgespeckt - für Euch veranstalten.

Die Etappe hat im übrigen auch Zeit, so dass keiner seine Reifen "rund" fahren muss, das erledigt schon die Sonderprüfung im Steinbruch!

Ich glaueb, das jeder nach seinen Möglichkeiten arbeitet, bspw. die Kollegen vom MSC Lippe-West machen dann ja nächste Woche wieder 2-h Enduro für Euch und danach in Paderborn der ADAC nochmals.

Und wem das noch nicht reicht, der muss halt nach Dachsbach fahren.

Gruß
Orti

P.S.: Wer schöne Etappen fahren will, der ist bei den holländischen Offroad-Rits gut aufgehoben, dort ist das Thema halt liberaler. Aber eine Sonderprüfung kann man dort nicht üben!

donktm
06.09.2013, 07:41
Ich will auf keinen Fall irgend jemandem etwas kaputt reden. Ist evtl . ein bisschen hart rüber gekommen.

Finde es nur echt hart das man bei einer Enduroveranstaltung auf der
"Etappe" mit repressalien durch die Polizei rechnen muss. Ausgenommen natürlich Geschwindigkeitsüberschreitungen.
Ich denke mal wenn schon das Fahren mit dem kleinen Schild nicht genehmigt wird, dann wird es mit fahren "ohne Betriebserlaubniss" ggf. auch problematisch sollte sich auch nur einer der Anwohner über eine "zu laute" Maschine beschweren.
Außerdem geht von dn Kuchenblechen eine erhebliches Verletzungsrisiko aus, weswegen der DMSB ja auf den Trick mit den kleinen Blechen für Veranstaltungen gekommen ist
WP fahren üben hin oder her. Eine ordentlich gesteckte Strecke für eine 2h Veranstaltung ist auch nichts anderes als eine lange WP.

Wie soll das aussehen?
Wenn ich mich recht erinnere gibt es in Wüsten eine MX Strecke und darum angrenzende Felder.
Landwirte sind oftmals bereit einem für ein oft nicht all zu hohes Entgeld solche tagesweise zur Verfügung zu stellen, so fern abgeerntet. Da kann amn dann schön neg eine wunderbare Strecke stecken.

Elvis74
06.09.2013, 07:50
mal abgesehen davon das in Wüsten leider die Etappe etwas Alphaltlastig ist, musst du bei JEDER Enduroveranstaltung die im Klassischen Modus gefahren wird mit Kontrollen der Grün/Weissen Rennleitung rechnen. Klassische Enduros gehen halt über öffentlichen Grund und Boden und somit MUSS dein Fahrzeug der Bestimmungen der Stvzo entsprechen. Das Problem ist nur, das je höher das Ürädikat ist, die Polizei mehr Augen zu drückt. Bei so kleinen Hobby Rennen wird dann halt auch mal genauer hin geschaut. Aber alles nur Theorie. Bin in Wüsten noch nie angehalten worden und ich fahre nicht mal das FIM Kennzeichen, sondern nur ein max. halb so großes Laserblech.

Ich finde den Einsatz und das Engagement des MSC Wüsten sehr gut und die WP's machen auch immer viel Spaß. Wenn du mehr DMSB und ADAC und DMV und FIM haben willst und weniger Polizei, dann fahr Pokal oder DM, da hast du dann auch einen hohen Offroadanteil in der Etappe.

EAzy ENno
06.09.2013, 07:51
Orti, ich finde den Anspruch des MSC Wüsten hervorragend und bin ein Fan von klassischen Enduros. Mir hat eure Veranstaltung immer viel Spaß gemacht und die WP's sind gut und auch anspruchsvoll.

Leider habe ich den Eindruck, dass es immer schwieriger wird, so eine Veranstaltung durchzusetzen, dass ist sehr schade. Vor einigen Jahren habe ich auch die Aktion mit den Nummernschildern verstanden, weil immer die Aussicht bestand, wenn wir uns benehmen und vorbildlich sind, könnten ihr evtl. auch wieder einen Offroad Teil auf der Etappe bieten. Heute geht es aber nur noch darum, dass die Veranstaltung als Klassische überhaupt im nächsten Jahr noch genehmigt wird. :nixweiss:

Da kann der Veranstalter nichts für und ich zolle euch immer noch großen Respekt, dass ihr das durchzieht. Natürlich wünsche ich mir eine schöne Etappe, denn für mich ist der Weg das Ziel (für andere bestimmt auch). Aber was nicht ist, ist eben nicht...und wird vermutlich leider auch nicht mehr... wir sind ja auch in OWL und nicht in Sachsen, wo der Offroadsport noch eine ganz andere Bedeutung hat.
Hier müssen wir uns eben mit verbohrten Politikern und Behörden rumschlagen, die für sowas kein Verständnis haben und lieber noch einen Fussballplatz irgendwo aus dem Boden stampfen...da ist die Lobby eben größer. (Sorry, bin grad kurz ausgeflippt... :craz:)

Enduro kommt von Endurance, also Durchaltevermögen und somit gehört eine fordernde Offroad Etappe zu einer klassischen Enduro dazu, wie der Ball zum Fussbalspiel. Denn man muss nicht nur in der WP schnell sein, sondern auch das Durchaltevermögen auf einer schwierigen und langen Etappe beweisen... Dieser Aspekt fehlt somit in Wüsten leider...

Doch das soll keine Meckerei sein, ich kann den MSC Wüsten nur bestärken, in dem was er tut und hoffen, dass wir irgendwann wieder die Möglichkeit haben, eine klassische Enduro auch als Enduro zu fahren und nicht nur als Straßenrennen. ...denn die 2-Stunden Dinger gehen mir auf die Nüsse ;)

Ihr seid auf dem richtigen Weg, MSC Wüsten! :gut2:

Ride on Leute!

EAzy ENno
06.09.2013, 07:58
Aber alles nur Theorie. Bin in Wüsten noch nie angehalten worden und ich fahre nicht mal das FIM Kennzeichen, sondern nur ein max. halb so großes Laserblech.

Ich finde den Einsatz und das Engagement des MSC Wüsten sehr gut und die WP's machen auch immer viel Spaß. Wenn du mehr DMSB und ADAC und DMV und FIM haben willst und weniger Polizei, dann fahr Pokal oder DM, da hast du dann auch einen hohen Offroadanteil in der Etappe.

Dito, bin da auch noch nie angehalten worden und hatte immer das kleine Kennzeichen dran...

Pokal fahren ist immer eine Alternative, aber ich finde es auch super, dass der AERC, wenn es möglich ist, an diesen Veranstaltungen teilnimmt (Uelsen, Burg, Tucheim)... somit ist es mit den 2 Stunden Rennen eine gute Mischung...

Und nochmal, ich würde mir ein Loch in den Bauch freuen, wenn Wüsten irgendwann wieder an alte Zeiten anknüpfen könnte... Ich sage nur DM!

Feldjäger
06.09.2013, 16:00
Und nochmal, ich würde mir ein Loch in den Bauch freuen, wenn Wüsten irgendwann wieder an alte Zeiten anknüpfen könnte... Ich sage nur DM!


Ingo die alten Zeiten kommen nie wieder :holy: :heul:


Ich werde gleich mal hinfahren mir alles anschauen und schon mal die Abnahmen machen . Muss heute Abend noch zum :holler: da zählt morgen früh jede Minute :craz:

chinablau
07.09.2013, 19:00
Also ich fands geil!:)

Feldjäger
07.09.2013, 20:44
Also ich fands geil!:)


Ja so schon wenn auch nicht alles rund lief :guck:

00 Schneider
07.09.2013, 20:44
Also ich fands geil!:)

hat doch ziemlich bock gemacht auch wenns am anfang extrem gestaubt hat

Feldjäger
07.09.2013, 20:45
hat doch ziemlich bock gemacht auch wenns am anfang extrem gestaubt hat


Dafür hats doch am Ende geregnet :craz:

00 Schneider
07.09.2013, 20:48
kleiner vorgeschmack was trotz staub so ging an fotos

http://imageshack.us/a/img23/7646/4unm.jpg

EAzy ENno
09.09.2013, 07:30
Ingo die alten Zeiten kommen nie wieder :holy: :heul:



Aber träumen darf man doch, Lutz :kumpel::schwärm:

el geissel
09.09.2013, 16:21
Den ganzen Schmunkus mit dem Schild hätte sich Orti echt sparen können.:stirnhau:
Ich war die ganze Woche nicht mehr im Internet da ich sofort nach Feierabend nur in Wüsten rumgebastelt habe.:rolleyes:Dadurch habe ich nix mitbekommen.
Bin so mit kleinen Schild gefahren und Polizei, Radar habe ich auch nicht gesehen. Also wurden mal wieder nur die Pferde scheu gemacht.:aetsch:

Ich sag mal über eine Std Sonderprüfungszeit kann sich echt sehen lassen.

orti
10.09.2013, 08:47
Hast Du den etwa bei der Fahrerbesprechung gefehlt?!?!?

el geissel
10.09.2013, 16:05
Da wurde nur behauptet es könnte kontrolliert werden und jeder ist für sein Handeln selbst verantwortlich.

Also keine Problem es sei den man macht sich eins.:hand:

00 Schneider
10.09.2013, 16:40
Hast Du den etwa bei der Fahrerbesprechung gefehlt?!?!?

ja hab ich :craz:

orti
11.09.2013, 09:07
und wo ist den die versprochene Foto-Dokumentation?!? :pfeifen:

00 Schneider
13.09.2013, 14:02
Kommt noch


Sent from my iPad using Tapatalk - now Free (http://tapatalk.com/m/)