PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : VERD Vertical Extrem Enduro Slovenien



matze234
02.06.2016, 23:17
Infos hier (http://www.enduroforum.eu/calendar.php?do=getinfo&e=619&day=2016-6-18&c=1)
18 und 19.06. scheint recht interessant.....bin am überlegen. jemand von den üblichen pappnasen dort?

DanyMC
02.06.2016, 23:35
Ich war voriges Jahr dort, da hats 50€ gekostet.

Bin mir noch ned sicher ob ich die 130€ locker machn will für das Rennen. War zwar ganz ok, aber sooooo toll....

Orga war voriges Jahr eher graus....

peta80
03.06.2016, 09:34
Bin auch am überlegen. Die Strecke sollte ja ganz gut sein oder? Auf der Homepage schaut's heuer aber professionell aus.

DanyMC
03.06.2016, 12:53
Ja organisatorisch haben se angeblich ganz gut dazugelernt! Das Gelände ist ja auch ned so schlecht. Aber die mehr als Verdopplung des Startgelds ist mir ein Dorn im Auge (zumal man als Beta Fahrer 2015 sogar gratis starten konnte!)

Ich war auch im Winter mal unten zum Training, ist ja alles ganz lässig, aber ob ich das Startgeld in Verbindung mit dem Gebotenen auch so lässig finde.... Weiß einfach ned....

peta80
03.06.2016, 12:56
zumal man als Beta Fahrer 2015 sogar gratis starten konnte!


Das war aus Mitleid :auslach:Sorry war leider ein aufgelegter. Stimmt schon mit dem Startgeld. Bei der Enduro-Trophy wollen Sie auch schon für ein 2h Teamrennen pro Nase 50 €.

DanyMC
03.06.2016, 12:59
;-)


Ja ich weiß, deshalb start ich bei Trophy/ACC etc ned mehr.
Da fahr ich EnduroCup und kann 2 Tage (Trainingstag und 5h Renntag) um 80€ fahren.

Zurück zum Thema:

Es ist lässig, Strecke gut, ob es den Preis wert ist muss man selbst erfahren.

olle-beat
03.06.2016, 18:29
Da der Termin mit dem Melz kollidiert hab ich das dieses Jahr von meiner Liste gestrichen. Und die Anhebung des Startgeldes ist natürlich echt fett... :sadosmilie:

artus
27.01.2017, 12:34
fährt 17 jemand hin? sind immer noch 130€ startgeld ... ein tag prolog 5km und vertical rennen 500m und den zweiten das extrem enduro 25km. 3-4.06.2017


mal so ein gedankengang von mir dazu:

man könnte natürlich etwas mehr als eine woche (5+1 tag) urlaub nehmen und zuerst vom 25-28.05.2017 zum xross serbia fahren
(3 DAYS OF HARD ENDURO Day 1 - Prologue + Enduro - 55 km. Day 2 - Hard Enduro - 90 km. Day 3 - Extreme Enduro - 55 km 120€), dann die woche in kroatien bischen urlaub und moped fahren und dann auf dem heimweg am folgenden we das verd noch mitnehmen - weils ja dann auf dem weg liegt.

25.05. ist himmelfahrt, wäre für die anreise nach serbien.
05.06. ist pfingstmontag, wäre für die stressfreie abreise vom verd.

na wer hat lust? könnte ne coole woche werden ... :Auge2:

Gaso
27.01.2017, 13:24
So wie es aus sieht, mach ich vom 4-10.6 in Arad Urlaub. Da wäre das 3 DAYS OF HARD ENDURO ende Mai und ein wenig fahren danach, ein Aufwasch.:gut2:Sind Von da nach Arad ca. 400km.

matze234
27.01.2017, 13:37
Ich sollte hier nicht so oft lesen.....Ihr arschies....😌🤔

von mir gesendet

Mahinium
27.01.2017, 15:44
fährt 17 jemand hin? sind immer noch 130€ startgeld ... ein tag prolog 5km und vertical rennen 500m und den zweiten das extrem enduro 25km. 3-4.06.2017


mal so ein gedankengang von mir dazu:

man könnte natürlich etwas mehr als eine woche (5+1 tag) urlaub nehmen und zuerst vom 25-28.05.2017 zum xross serbia fahren
(3 DAYS OF HARD ENDURO Day 1 - Prologue + Enduro - 55 km. Day 2 - Hard Enduro - 90 km. Day 3 - Extreme Enduro - 55 km 120€), dann die woche in kroatien bischen urlaub und moped fahren und dann auf dem heimweg am folgenden we das verd noch mitnehmen - weils ja dann auf dem weg liegt.

25.05. ist himmelfahrt, wäre für die anreise nach serbien.
05.06. ist pfingstmontag, wäre für die stressfreie abreise vom verd.

na wer hat lust? könnte ne coole woche werden ... :Auge2:


Die Überlegung hatten wir auch schon. Xross ist auf jeden Fall fix und die Heimfahrt lohnt sich auch nicht, wenn wir das VERD auch noch fahren..
Ich muss nur noch abklären ob das in der Schule klar geht, da ich am 2. Juni Schule hätte..

Tankxx
29.01.2017, 15:32
Dann sehen wir uns auf jeden Fall in Serbien... Falls einer da sorgen mit dem Zoll, Unterkunft oder andere Fragen hat, immer raus damit... Ich bin da ja öfter..

artus
30.01.2017, 12:35
Hallo Tankxx,

mich interessiert natürlich wie ich mir das vorstellen muss mit einem Transporter mit angemeldetem Motorrad drauf nach Serbien ein- und auszureisen (Zoll, besondere Kosten etc)!?
Was ist mit der Meldepflicht für Ausländer wenn man sich mehr als 24h an einem Ort in Serbien aufhält?
Brauche ich irgendwelche speziellen Papiere?

Grüße

matze234
30.01.2017, 13:16
ich bin nur einmal durch serbien durchgefahren. hatte zwei moppeds auf dem anhänger. sie wollten die nummernschilder und die papiere sehen. mehr nicht.

artus
30.01.2017, 13:37
ich weiß das einige die zum sea to sky fahren immer serbien meiden und stattdessen durch rumänien fahren obwohl durch serbien die kürzere und schnellere route wäre, ich meine da war irgendwas mit papieren und schwierigkeiten :kratz::nixweiss:

Herbrenner
30.01.2017, 14:54
Den Serben interessiert so gut wie nix! Aber wenn du von Serbien wieder in die EU einreisen willst, verlangen sie oftmals ein Carnet, welches vor der Einreise
nach Serbien erstellen lassen mußt. Sollte aber dein Moped zugelassen sein, einfach das Nummerschild hin schrauben und alle Papiere für das Bike dabei haben.

Mahinium
31.01.2017, 10:46
Als wir letztes Jahr nach Serbien gefahren sind standen wir eine Weile an der Grenze, weil 1 Moped nicht angemeldet war..
Und die vollen Kanister haben ihnen auch nicht gefallen.

Nach paar Verständigungsproblemen und der Einsicht, dass wir den Sprit ungern ausleeren, durften wir weiter :D

artus
31.01.2017, 12:34
ich verstehe es so das wenn ich alle fahrzeuge versichert und angemeldet habe, natürlich nummernschild dran ist und zur sicherheit noch ne grüne karte (die zwar eigentlich nicht mehr erforderlich ist) dabei habe sollte ein- und dann ausreise serbien kein problem sein. ich brauche dann kein carnet.

Bansuke
31.01.2017, 17:38
Ich nehme alles zurück.

c3
31.01.2017, 18:51
@Artus: Siehst du richtig so.
Solange die Mopeten angemeldet sind, sollte es kein Problem geben.
Sollte.....
Schlecht gelaunte serbische Zöllner könnten das anders sehen. Aber im Recht wärst du. [emoji6]

artus
06.02.2017, 21:51
hi leute, gibt es jemanden der den trip mit xross serbia und anschließend verd extreme macht? dazwischen relaxen in kroatien und oder enduro fahren in kroatien/rumänien. suche da noch anschluss ...

Tankxx
09.02.2017, 00:15
Hallo Tankxx,

mich interessiert natürlich wie ich mir das vorstellen muss mit einem Transporter mit angemeldetem Motorrad drauf nach Serbien ein- und auszureisen (Zoll, besondere Kosten etc)!?
Was ist mit der Meldepflicht für Ausländer wenn man sich mehr als 24h an einem Ort in Serbien aufhält?
Brauche ich irgendwelche speziellen Papiere?

Grüße
Ums kurz zu erklären... angemeldete Mopeds - kein Drama.. Nummernschild ran, selbst mit Kabelbinder oder tape... Zulassung dabei - alles prima.. Keine Zulassung - nicht optimal, aber per transit oder kurzzeitdeklaration auch machbar.. Das wird direkt an der Grenze auf der serbischen Seite erledigt. Kaufvertrag mitnehmen und bestenfalls die starterliste mit eigenem Namen sichtbar ausdrucken und auch vorlegen.. Es gibt viele Möglichkeiten die aber von Mitarbeiter zu Mitarbeiter variieren.. Hier unten ist eben irgendwie alles und gleichzeitig auch nichts möglich.. Sprit lasst zu hause.. Hier ist der auch erhältlich und eh billiger als in D. Was wirklich enorm hilfreich auf der serbischen Seite ist, ist freundlich und gelassen bleiben... egal wie bekloppt die Jungs sich da manchmal anstellen..

Die persönliche Anmeldung macht ihr im hotel.. Das machen die von alleine.. Ist nicht wirklich lebenswichtig aber manchmal wollen irgendwelche Grenzen die bei der ausreise sehen. Selten, aber passiert schonmal...

Ne grüne Karte braucht ihr in Serbien nicht! Hier reicht die deutsche Zulassung als Versicherungsnachweis!! Das wissen die an der Grenze auch!

In ganz argen Fällen, schickt mir nen tag bevor ihr anreist eure Telefonnummern.. Mein Schwager ist ein sehr erfahrener und bekannter Grenzer und kennt die Problematik. Der ruft auch gern dann in Szeged an und versucht zu vermitteln. Damit hab ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht.. Das gilt aber nur für die serbische Seite..! In Ungarn kann ich nix machen.. Die sind halt manchmal etwas eigen da..

Aber!!! Versucht nicht auf euer vermeintliches recht zu pochen... Auch wenn ihr im recht seid.. Das führt garantiert zu nichts!! Auch damit hab ich meine Erfahrungen..

Im großen und ganzen habt ihr als deutsche aber so gut wie keine Probleme da.. originale deutsche sind in Serbien gern gesehene und geschätzte Gäste.. Hier hat man noch die etwas veraltete Auffassung das sich deutsche zu benehmen wissen.. Was ja mitunter auch der Fall sein KANN... [emoji6]

Tankxx
09.02.2017, 00:20
...noch als kleines update.. Es sind nicht mehr viele Plätze frei.. Gestern warens noch 35.. Und für die, die schon gebucht haben sollten, kümmert euch jetzt schon um ne Unterkunft.. Ich helfe auch dabei gern...