Slime mit TuBliss

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • #31
    Ich werde mich da wohl auch erst mal an die Herstellervorgabe halten, aber was heißt denn "läuft ganz gut"?
    Hat denn schon mal jemand einen Schade gehabt, der ohne Slime zum kompletten Luftverlust geführt hätte oder geht es hier nur darum, in einem intakten Reifen möglichst lange die Luft zu halten?
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

    Kommentar


    • #32
      Am Samstag erst wieder mit tubliss nen Platten gehabt. Da noch ein paar Kilometer auf dem Programm standen und der Bus nicht allzu weit weg haben wir geflickt und sind dann weiter gefahren. Glaube nicht dass slime da geholfen hätte. Aber wer weiß.

      die stopfen und das Werkzeug würden sich in den Rucksack passen...
      Du hast keine Berechtigung diese Galerie anzusehen.
      Diese Galerie hat 1 Bilder
      http://www.fortbewegungsfreunde.de

      Pavian Parade

      Kommentar


      • #33
        bei grossen Löchern oder gar Rissen hilft das slime nicht.
        Ist eher um kleine Stiche abzudichten und den schleichenden Druckverlust zu verhindern den man über Tage / Wochen hat. Bei Beschädigungen wie du sie gehabt hast ziehe ich auch immer sone Wurst rein.
        Habe immer 2-3 und ne Pumpe dabei...

        Kommentar


        • #34
          Kurz meine Erfahrung:
          Immer wieder Luftverlust am VR.
          2x demontiert/montiert, keine Verbesserung...
          Luft hielt immer nur 2-3 Tage danach platt
          Gestern mal den Rest von meinem MTB reingekippt, STANS DICHTMILCH, scheint zu funktionieren, gut es sind noch keine 24h rum, "fühlt sich aber gut an"

          Welches Flickzeug empfehlt ihr, falls es doch mal zu einem Reifenschaden kommen sollte...
          Grüße

          :trara:godfather of dirt:trara:

          Kein lautes Viertaktpoltern - nur leises Zweitaktschnurren... Two-Stroke never die!

          Kommentar


          • #35
            Den billigen China Kram kann man ruhig kaufen.
            Also so ein Kit wie es überall zu bekommen ist
            PavianParade :paper:

            Kommentar


            • #36
              Hallo lowbudget, Danke für die Info.
              Grüße

              :trara:godfather of dirt:trara:

              Kein lautes Viertaktpoltern - nur leises Zweitaktschnurren... Two-Stroke never die!

              Kommentar


              • #37
                Nachtrag zur Kombination TuBliss + 1/2 Mousse + Dichtmilch (Slime in meinen Fall):
                Ich bin die Kombination jetzt 20 Bh gefahren und hatte etwas mehr Slime als vorgegeben eingefüllt. Bei der Demontage war von dem Zeug nicht mehr genug da, um eine Wirklung zu erzielen.
                Ein bisschen was hing noch auf der Laufseite des Mousse (also zwischen Mousse und Mantel), aber hätte ich nicht gewusst, dass es sich dabei um Slime handelt, hätte ich gesagt, das sind die Reste eines Mousse-Gels. Vor Einstichen egal welcher Sorte hätte das sicher nicht geschützt!
                Ich kann mir das nur damit erklären, dass das Mousse die Dichtmilch aufgesaugt hat. Ich hatte nämlich nach wie vor Druck auf dem Reifen; der war somit dicht!
                Die Lösung könnte sein, dass man einfach wesentlich mehr Slime einfüllt... ich bin mir noch unsicher, ob ich das tun werde.

                Was mir aber auch eingefallen ist:
                Slime in Kombination mit Mousse könnte von Vorteil sein. Nach 20 Bh ist vom Mousse-Gel ja meist nix mehr da. Das Slime "hält wohl länger" und könnte so das Mousse schützen. Vielleicht eine Idee für die Mousse-Fahrer...
                Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

                Kommentar


                • #38
                  Also wir hatten jetzt in Rumänien einen geplatzen Hochdruckschlauch vorne. Da hilft die nix mehr bei einem längeren Riss.....werd kein Fan mehr vom Tubeliss zumindest vorne.

                  Kommentar


                  • #39
                    Vorne erschließt sich mir auch der Vorteil nicht. Da fahre ich lieber Mousse.
                    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

                    Kommentar


                    • #40
                      Und noch ein Nachtrag zum Thema:
                      Ich habe den Reifen gestern noch mal demontiert, da mir das Mousse zu dick war. Ein halbes Mousse noch mal halbieren macht übrigens wenig Spaß...
                      Nach der Erfahrung in #37 hatte ich ja etwa das 1,5-fache an Slime eingefüllt. Was soll ich sagen: Ich würde JEDE Wette eingehen, dass das Slime im Reifen nur einer Sache nützt: der Schmierung des Mousse. Gegen kleine Löcher hilft das sicher nicht!
                      Das Zeug bleibt zwar flüssig, haftet aber dennoch gut an Reifen, Mousse und TuBliss-Schlauch. Durch das Mousse ist die Fläche, an der das Zeug haften bleibt aber um einiges größer. Folglich braucht man auch wesentlich mehr als vorgeschrieben.
                      Ohnehin glaube ich nicht, dass das Zeug bei ~0,3 Bar irgendetwas bringt, aber das teste ich ggf. mal irgendwann.

                      Bei der erneuten Montage habe ich das Slime bei halb montiertem Reifen einfach reingekippt. Dadurch konnte man schön sehen wie die Brühe sich verteilt und wie sie an Reifen und Mousse kleben bleibt.
                      Wenn es zu einem Loch kommen würde, dann ja vermutlich auf der Lauffläche. Und an der Lauffläche liegt aber auch das Mousse komplett an. Dadurch wird das Slime verdrängt und kann somit nicht wirken.

                      Wie oben schon gesagt, halte ich Slime aber für nahezu perfekt um das Mousse geschmeidig zu halten. Nach guten 20Bh sieht das Mousse auf der Lauffläche noch wie neu aus!

                      Mein Fazit:
                      - Slime werde ich in Zukunft statt Moussegel nutzen. Hier ist auch das Nachschmieren einfacher, da man das Slime ja einfach durch das Ventil reindrücken kann.
                      - Slime in Kombination mit TuBliss ist in meinen Augen nur ohne Mousse wirklich sinnvoll. Ggf. hilft es noch beim Abdichten HD-Schlauch/Mantel...
                      Zuletzt geändert von Sietsch; 02.06.2021, 11:30.
                      Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

                      Kommentar


                      • #41
                        Noch ein kleiner Nachtrag zur TUbliss-Montage:
                        Im Freundeskreis kam die Frage auf, wieso die kleine Sechkantmutter eigentlich UNBEDINGT in die Felge muss.
                        Hier auf dem Foto sieht man die richtige Reihenfolge:
                        WhatsApp Image 2021-10-20 at 13.06.09(1).jpeg
                        Es hab die wildesten Theorien und da ich es gerne genau weiß, habe ich Nuetech angeschrieben. Hier die Antwort:

                        "The hex nut goes inside the rim (and snugged down to the very base of the valve stem on the bladder) to prevent the METAL stem on the tube from being forced through the hole in the rim when inflate. If put on the outside of the rim (even the small knurled nut should NOT be tightened against the rim) and tightened to the rim, it will cause the stem to tear from the tube. It is only there to keep the stem from slipping back into the hole during installation and should be tightened against the VALVE CAP (again NOT to the Rim) after it is installed."

                        Es geht letztlich also nur darum, das Ventil davon abzuhalten, durch das Loch in der Felge gedrückt zu werden.
                        Zuletzt geändert von Sietsch; 21.10.2021, 10:40.
                        Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

                        Kommentar

                        Lädt...
                        X