Special Partners
Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 21 22 23
Ergebnis 221 bis 230 von 230

Thema: Knieorthese???

  1. #221
    Aktives Mitglied Avatar von birdy
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    GenauDa
    Beiträge
    435
    Bike
    Sherco SEF 300, Factory (2019); Husky TE 310 before Pumpkin (2012 CH-Racing) beide mit KAYABA

    Standard

    Zitat Zitat von birdy Beitrag anzeigen
    Ich habe mir Orthema Orthesen machen lassen. so weit prima, aber hölleteuer. Nach einem Jahr habe ich die Dinger zum Service ins "Werk" gegeben, Kostenpunkt 450 Euronen. Die spinnen, ich kann die Preispolitik nicht verstehen. Die machen halt auch im normalen Gesundheitswesen und man kann daran sehen, wie kaputt das in Deutschland ist. Solche Preise rufen die offenbar immer für irgendwelche Leistungen gegenüber Krankenkassen auf und keiner stört sich daran.

    Bei nächsten Mal wird es CTI/Össur oder 'was von der Stange
    Ich habe dem Post aus 2013 nichts hinzuzufügen außer, dass ich mittlerweile als Zweitorthese eine von POD habe, ich glaube K/, die sind echt prima, kann kann ich uneingeschränkt empfehlen. Aber es ist letztlich wie bei einem Schuh: es muss passen...

    Beim Tragekomfort spüre ich keinen Unterschied zu meinen "für-einen-halben-MopedNeupreis-Orthema-handangepassten-SuperOrthesen"

    Ora et endura
    --------------------------------------------------------------------------------------------

  2. Special Partners
  3. #222
    Administrator Avatar von Sietsch
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Kreis DA-DI
    Beiträge
    5.032
    Bike
    Beta RR 300 MY 2018

    Standard

    Eine Maßanfertigung steht bei mir nicht zur Debatte.
    Helme passen auch immer irgendwie, Knieschützer und Schuhe auch...
    Ich gehe davon aus, dass die Orthesen auch passen. Wenn nicht von Hersteller X, dann von Y.

    Maßanfertigung wäre wohl das Maß der Dinge, wenn man eine entsprechende Diagnose hat... vielleicht eine OP-Narbe, auf die die Orthese nicht drücken soll, etc.
    Aber als Prävention... eher nicht (aus rein finanziellen Gründen).
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

  4. #223
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    59XXX
    Beiträge
    125
    Bike
    KTM EXC 200

    Standard

    Dann hab ich Deinen Post (#206) wohl falsch interpretiert...…

  5. #224
    Administrator Avatar von Sietsch
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Kreis DA-DI
    Beiträge
    5.032
    Bike
    Beta RR 300 MY 2018

    Standard

    Ums Geld geht es nicht vorrangig, das stimmt schon. Da steht aber auch nicht, dass der Preis egal ist!
    Ich kaufe gerne Qualität und ob ich nun Hersteller A fahre, der etwas günstiger ist oder den vermeindlich teuren Hersteller B, von dem viele überzeugt sind, ist nicht so wichtig. Mir fehlt es aber an Mitteln, mir alle maßschneidern zu lassen...
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

  6. #225
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    59XXX
    Beiträge
    125
    Bike
    KTM EXC 200

    Standard

    Altersgeiz...?

    Sie muss halt richtig passen und sitzen, insbesondere wenn die "Kräfte" grade einwirken.

    Zum Nutzen gibt es zig Studien zur präventiven Wirkung im Sport (z. B. American Football) die alle uneinheitlich in der Aussage sind. Der Evidenzgrad der Studien ist meist dürftig und Erfahrungsberichte nicht objektiv übertragbar.

    Für MX und Enduro wohl eher positiv, weil die Kräfte oft einwirken, wenn die Muskulatur/Mantelspannung vom Bein nur unzureichend schützend aktiviert ist.

    Viel Spaß beim Selbstversuch...…...

  7. #226
    Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    84
    Bike
    RR 390

    Standard

    Hier gabs ja schon öfters hinweise auf suicide, dass sind angepasste Orthesen (passend gemachte Rohlinge) und die kosten auch kein halbes Moped, so wie ich das in Erinnerung habe 500 das Stück.

    Nachteil bzw meine Empfehlung " du musst da zum passen machen hin", bei mir ein Tag und 100 € Diesel.

  8. #227
    Aktives Mitglied Avatar von noname
    Registriert seit
    07.06.2013
    Ort
    55758
    Beiträge
    1.048
    Bike
    EXC 200
    Verein/Club
    Team Streichelzoo, MSC Hennweiler

    Standard

    Viiiielleicht passt es dir ja in den Kram oder du kannst es mit etwas verbinden:
    am 25 + 26.05 ist Ortema mit einem Stand beim Supermoto in St.Wendel. Dort passen sie dir die Orthesen an (ein Anruf vorher könnte aber nicht schaden, damit sie für dich auch die XXL-Dinger dabei haben ;-)
    Das ist übrigens eine sehenswerte Veranstaltung und dieses Jahr mit freiem Eintritt.
    Gruß
    Erik

  9. #228
    Aktives Mitglied Avatar von birdy
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    GenauDa
    Beiträge
    435
    Bike
    Sherco SEF 300, Factory (2019); Husky TE 310 before Pumpkin (2012 CH-Racing) beide mit KAYABA

    Standard

    Zitat Zitat von noname Beitrag anzeigen
    Viiiielleicht passt es dir ja in den Kram oder du kannst es mit etwas verbinden:
    am 25 + 26.05 ist Ortema mit einem Stand beim Supermoto in St.Wendel. Dort passen sie dir die Orthesen an (ein Anruf vorher könnte aber nicht schaden, damit sie für dich auch die XXL-Dinger dabei haben ;-)
    Das ist übrigens eine sehenswerte Veranstaltung und dieses Jahr mit freiem Eintritt.
    Bei Orthema gibt es zwei Versionen der angepassten Orthesen. Einmal aus Kunststoff, hier geht es relativ fix, vermutlich machen die das auf dem Messestand. Für meine Carbon-Orthesen musste ich am frühen Morgen bei denen antanzen und es wurde ein Gipsmodell meiner Beine gemacht. Dann wurden die Orthesen auf das Gipsmodell angepasst und am späten Nachmittag war Anprobe.

    Der Kniescheibenschutz ist bei den mir bekannten Orthema-Modell suboptimal, das ist bei den Modellen von Asterix, Pod und Co. besser gelöst.

    Ora et endura

  10. #229
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    59XXX
    Beiträge
    125
    Bike
    KTM EXC 200

    Standard

    Alternativ zum Gips sollte das auch jetzt mit 3D-Scan möglich sein.....verbessert nochmals die Passung.

  11. #230
    Mitglied
    Registriert seit
    19.07.2016
    Ort
    59XXX
    Beiträge
    125
    Bike
    KTM EXC 200

    Standard

    Nachtrag:

    Da scheinen mir Lösungsansätze für die Problematik bei funktionellen Knieorthesen aufgegriffen worden zu sein.
    https://www.ortema-orthopaedie.de/or...5-praeventhese

    Ich werde einfach auch mal einen Selbstversuch starten...…zusammen mit der BG



    Aber um allzu euphorische Empfehlungen hier im Thread etwas zu relativieren, unten ein paar Quellen, die nicht von
    MX Hochglanz-Magazinen oder aus dem Dunstkreis von Orthesen-Herstellern stammen.

    Das ist nicht als grundsätzliches Statement gegen Orthesen gedacht. Man findet auch Studienergebnisse
    mit moderat positiveren Ergebnissen. Und die Dinger werden natürlich auch ständig besser!

    Es ist aber wie so oft in der Medizin:…..Nichts Genaues weiß man noch nicht!

    -------------------------------------
    Do Prophylactic Knee Braces Protect the Knee Against Impacts or Tibial Moments?
    An In Vitro Multisensory Study.

    (Orthopaedic Journal of Sportsmed. 08/2018)

    “…Conclusion:
    The effect of bracing depends on the direction and height of the impact and is partly positive, negative, or neutral.
    Bracing might be beneficial in contact sports with many lateral or medial impacts, whereas sports with rotational moments
    on the knee or anterior impacts might be safer without a brace.

    With this being said, simply to protect from impacts, knee pads or padding that helps absorb impact energy may be more beneficial….“


    The Effectiveness of Prophylactic Knee Bracing in American Football: a systematic review
    Salata MJ, Gibbs AE, Sekiya JK.

    (Sports Health Sept. 2010)


    “ Results:
    The results of the studies were inconsistent; only 1 study showed that prophylactic knee bracing significantly reduced MCL injuries (P < .05).
    In contrast, 2 studies found that knee bracing was associated with an increase in knee injuries.

    Conclusions:
    Prophylactic bracing in American football has not consistently reduced MCL injuries. There remains a lack of evidence to support the routine use
    of prophylactic knee bracing in uninjured knees.
    There is limited high-level evidence, bias in the available literature, and confounding variables that limit the current literature….“


    Electromyographic and biomechanic analysis of anterior cruciate ligament deficiency and functional knee bracing
    (Clinical Biomechanics 1/2003)

    “Relevance
    Studies have shown functional braces do not mechanically stabilise the anterior cruciate ligament deficient knee.
    Perhaps bracing alters proprioceptive feedback. It has been shown that bracing the anterior cruciate ligament deficient knee
    may affect hamstring and quadriceps activity. Our findings stresses the importance of functional knee bracing combined with
    proprioceptive and muscular coordination training in order to increase joint stability……..“

    Einfluss einer Knieorthese auf ganganalytische Parameter bei Patienten mit Vorderer-Kreuzband-Plastik
    M. Rebel1, J. Fleischer1, H. H. Pässler2 , H. Thermann2 (Deutsche Zeitschrift für Sportmedizin Nr4 2002)

    “..Die Ergebnisse der vorliegenden Studie zeigen, dass eine funktionelle Knieorthese (Hypex‚ KnieSchiene / Aircast-Europa GmbH)
    die mittels Druckverteilungsmesssystem erhobenen ganganalytischen Parameter nicht verändert.
    Dies steht im Gegensatz zu den von DeVita et al. verstärkten Adaptationen bei Applikation einer Knieorthese.
    Die Ergebnisse dieser Studie legen den Schluss nahe, dass eine applizierte funktionelle Knieorthese das Gangbild von VKB-Patienten
    weder im positiven Sinne unterstützen noch negativ beeinflussen kann…..“

    The effect of functional knee brace design and hinge misalignment on lower limb joint mechanics
    (Singer, J.C., Lamontagne, M. (2007) Clinical Biomechanics, 23, 52-59.)

    “Interpretation:
    In this sample of healthy participants, functional knee bracing failed to alter lower limb mechanics in such a way
    would reduce the force transmitted to the anterior cruciate ligament.
    In addition, although there were brace induced changes in lower limb kinematics with 2 cm of distal hinge misalignment,
    it is unlikely that hinge misalignment of this magnitude is detrimental to an uninjured knee joint during walking…“

    The Efficacy of a Motocross Neck Brace in Reducing Injury
    (Deepak Sathyanarayan, Roger Nightingale, Colin Ballantyne, Matthew B. Panzer
    University of Virgina/ Center for Applied Biomechanics, Depart Mechanical and Aerospace Engineering)

    “The increase in brace-to-helmet interaction help distribute the force of the impact to shoulders of the rider.
    Since the biomechanics of the shoulder in this loading mechanism is unknown, a parametric study was conducted
    on the shoulder compliance with the modified brace design.
    The results indicate that reduced shoulder compliance reduces any benefit of a fully engaged neck brace.
    Further investigation on shoulder compliance is necessary before fully concluding
    on the efficacy of motocross neck-brace designs.

    A systematic review of bracing following reconstruction of the anterior cruciate ligament
    (Smith/Davies aus „Physiotherapy“ März 2008)

    “Conclusions
    There appeared to be no significant longer-term differences in clinical outcomes between patients
    who wore postoperative knee braces and those who did not…..“.

    Alpiner Skibreiten- und  Skileistungssport Typische Verletzungsmuster und  Möglichkeiten der Prävention
    P.U. Brucker· P. Katzmaier · M. Olvermann · A. Hub er · K. Waibel · A.B. Imhoff ·  P. Spitzenpfeil (Unfallchirurg 2014, 24-32)

    “….Hier gilt es, Orthesen- und Schutzbekleidungen unter Berücksichtigung der individuellen Anatomie
    und Anthropometrie und deren Veränderung durch skisportspezifische Körperhaltungen bzw. Gelenkstellungen
    (z. B. periartikuläre Muskelvolumenänderungen) weiter zu verbessern, so dass sowohl deren Schutzwirkung
    als auch deren Tragekomfort und Benutzerfreundlichkeit optimiert wird.
    Erste holistische Ansätze für neuartige Orthesenkonzeptionen hinsichtlich Design, Anbindung und Kraftübertragung
    mit potentiell protektiver Wirkung vor ligamentären Verletzungen am Kniegelenk sind in der Entwicklung,
    deren Wirksamkeit ist bisher allerdings noch nicht bewiesen……“
    -----------------------------


    Alle Oldschool-Protektoren-Nutzer, die noch keine stylischen “Gelenke“ an Ihren verranzten
    Plasteteilen haben, brauchen also wohl noch keine Minderwertigkeitskomplexe zu bekommen………

Seite 23 von 23 ErsteErste ... 13 21 22 23

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit der EVS RS 8 Knieorthese
    Von Lord Hartz der IV im Forum Protektoren + Westen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 14:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners