Special Partners
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Thema: Zu schnell auf langen, steilen Abfahrten: was tun?

  1. #31
    Wonder-women Avatar von b-joe
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    where the trains are upsidedown
    Beiträge
    4.471
    Bike
    Bonanzarad

    Standard

    --------------------------------------------------------------------------------------------

  2. Special Partners
  3. #32
    Mitglied Avatar von MadOnion
    Registriert seit
    08.02.2017
    Ort
    PLZ 32
    Beiträge
    150
    Bike
    KTM EXC 250 TPI

    Standard

    Also wir haben uns die folgende Vorgehensweise angewöhnt:

    * IMPORTANT NOTICE *
    THINGS TO DO IN CASE OF AN ENDURO CRASH


    1. Get you camera out asap
    2. Take a picture of your crashed friend
    3. Laugh and listen if he laughs too
    4. If he does proceed to the next step (if he doesnt you should't take pictures and hurry to help)
    5. Help him get up
    6. Wipe the dirt of his but and help him settle
    7. Laugh together
    8. Show The pictures to the group and laugh
    9. Show pictures at the pub and laugh again
    10. Look at picture next year and guess what... Laugh
    11. Wait for his next fall.

    Amen
    "Power is nothing, without control"

  4. #33
    Werbepartner Avatar von durofrank
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    Alora/Malaga
    Beiträge
    4.779
    Bike
    Sherco fast alle

    Standard

    Zitat Zitat von lowbudget 2.0 Beitrag anzeigen
    Also ich halte die Variante mit dem Rollen lassen im Gang für ziemlichen Unsinn. Zum einen ist die bremswirkung relativ gering. Zum anderen läuft man Gefahr dass der Motor anspringt und man dann n echtes Problem hat.

    Bei richtig schmierigen Abfahrten dürfte das Hinterrad mit eingelegtem Gang davon abgesehen gar nicht erst ins Rollen kommen.

    Nächste Woche in rumänien mach ich mal ein paar feldversuche. Vielleicht werde ich ja auch eines besseren belehrt.

    Wenn nicht geht's nach dem alten schema, Arsch nach hinten, Augen zu, weiter.
    es gibt Marken die springen nicht an....
    www.endurofun.eu
    acta non verba

  5. #34
    Aktives Mitglied Avatar von lowbudget 2.0
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    4.691
    Bike
    50ccm 2T; 300ccm 2t; 600ccm 4T
    Verein/Club
    Crone Enduro Team

    Standard

    Haste recht.

  6. #35
    Moderator Avatar von Elvis74
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    am Rande des Ruhrpott
    Beiträge
    11.929
    Bike
    GasGas EC144 Diva, KTM SX150, Honda XL250K1 Wohnzimmeredition

    Standard

    auf trockenem Boden mit einem Trialer geht das schon mit dem 1. Gang, es sollte natürlich nicht umbedingt auf ein Motorrad ohne Motorbremse zu 100% adaptiert werden.
    Meine hat so gut wie garkeine Motorbremse, da muß ich mit bremsen.
    Es darf auch nicht auf jeden Boden und jeden Zustand adaptiert werden. Das sollte jeder Situationsbedingt selbst entscheiden.
    Das Leben ist ein Wunschkonzert

  7. #36
    Aktives Mitglied Avatar von Erhard
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    östlich Münchens
    Beiträge
    942
    Bike
    EXC350F-SD, Gas Gas EC 300 und TXT 250

    Standard

    Also, es ging ja um steil und rutschig?
    Ich sehe es eher wie Pustefix.
    Es ist durchaus gut, den (laufenden!) Motor in einem niedrigen Gang mitdrehen zu lassen, dadurch blockiert auch beim leicht hinten mitbremsen das Hinterrad nicht so leicht, wie mit gezogener Kupplung. Nur, wenn das wirklich so Angst einflößend steil ist, fällt das schon schwer. Mit der Trial mach ich das aber normal so.
    Wenn es sehr rutschig ist wird man auch nicht schaffen nur vorne mit 100% zu bremsen, weil sich das Gewicht gar nicht 100% auf das VR verlagern lässt. Auch dann ist gut, eine "nicht-blockier-Strategie" zu haben.
    Ohne vorher üben kriegt man das aber sicher nicht gut hin. Aber wer sagte dass es einfach ist?

    Meistens gibt es eine Rille, dann kann es hinten auch blockieren und man bleibt dennoch in der Spur. Das ist dann einfach.

    Wenn ich es mir zutraue, fahr ich. Wenn nicht, laufe/rutsche ich eben daneben mit.

    Man kann auch mal im kurzen Steilstück laufen lassen und in der nächsten Kompressionswelle bremsen. Also an den gleichen Stellen wo man beim Rauffahren richtig Gas geben sollte und kann.

    VG Erhard
    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen...

  8. #37
    Mitglied Avatar von Queenie
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    987
    Bike
    Beta XTrainer

    Standard

    viel Anlauf nehmen, in die Abfahrt fliegen, vom Motorrad lösen, sich zur Kugel rollen (Augen auf oder zu, je nach Geschmack) ... warten bis zum Impact...bei Impact Augen auf, je nach geschaffter Strecke weiter nach unten rutschen oder festkrallen, Motorrad suchen, ggf. weiter runterschmeißen, unten wieder zusammenpuzzeln, draufsetzen, weiterfahren.
    ***per aspera ad astra***

  9. #38
    Aktives Mitglied Avatar von engl
    Registriert seit
    10.01.2009
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    2.160
    Bike
    Beta; Husqvarna;
    Verein/Club
    Fischereiverein

    Standard

    Ich seh schon, von euch ist noch keiner am Erzberg den Dreikönig in der Mitte runter, geschweige denn dort zu schnell geworden.
    auf der Seite siehts so aus. Einfach aber hat trotzdem was. In der Mitte runter ists so, wie imTitel gemeint. Und unten Steinblöcke.
    https://m.youtube.com/watch?v=IasExPWJpE8
    Gruß engl

    Kluge Menschen sind voller Zweifel.
    Glaube ich.....

  10. #39
    Mitglied Avatar von Queenie
    Registriert seit
    29.08.2013
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    987
    Bike
    Beta XTrainer

    Standard

    nein, den werden wohl die meisten von uns in diesem Leben nicht mehr fahren...leider
    ***per aspera ad astra***

  11. #40
    Aktives Mitglied Avatar von Donny
    Registriert seit
    19.03.2010
    Beiträge
    1.805
    Bike
    KTM 1090 R; Suzuki RV 90;Suzuki GSX 1100 Katana

    Standard

    Zitat Zitat von Queenie Beitrag anzeigen
    viel Anlauf nehmen, in die Abfahrt fliegen, vom Motorrad lösen, sich zur Kugel rollen (Augen auf oder zu, je nach Geschmack) ... warten bis zum Impact...bei Impact Augen auf, je nach geschaffter Strecke weiter nach unten rutschen oder festkrallen, Motorrad suchen, ggf. weiter runterschmeißen, unten wieder zusammenpuzzeln, draufsetzen, weiterfahren.
    Der erste sinnvolle Vorschlag.
    "Egal wo man ist, es gibt immer ein Arschloch"

    „Wichtig sind die unzähligen kleinenTaten unbekannter Menschen, die den Grundstein für die bedeutendenEreignisse in der Geschichte legen.
    Sie sind es, die in der VergangenheitDinge erreichten. Sie sind es, die es auch in Zukunft tun müssen"
    Howard Zinn

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RMZ kocht schnell
    Von -Mike- im Forum Technik allgemein/Wartung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 25.03.2014, 15:03
  2. Probleme mit Haltung am langen Steilhang
    Von Worschti im Forum Tricks-Skills
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 20:06
  3. so schnell krieg ich ne handliche KTM
    Von durofrank im Forum KTM
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 08:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners