Special Partners
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 2 Takter zu Alltagszweckem? Allgemeine Kaufberatung. Exc, Te ....

  1. #1
    Newbie
    Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    3
    Bike
    noch keins

    Standard 2 Takter zu Alltagszweckem? Allgemeine Kaufberatung. Exc, Te ....

    Servus,

    erstmal als zu mir: Ich werde im Oktober 16 Jahre alt und möchte mir unbedingt eine Enduro zulegen. Mechanisch können mein Vater und ich Kleinigkeiten wie Vergaser einstellen, Bremsen entlüften etc. selber. Große Sachen wie Kolbenwechsel und der gleichen nicht, da hätten wir aber einen Bekannter an der Hand der das recht günstig als Kfz-Meister erledigen kann. Ich selber hatte schon eine 85er rm und die letzten drei Jahre die 125er rm von Suzuki. Nun zu meiner Vorstellung der Enduro

    Ich will eigentlich schon die ganze Zeit die Husaberg Te 125 oder alternativ die EXC 125. Der Grund liegt ganz einfach daran dass ich sie offen fahren kann. Von den neumodischen 4 Takter endros halt ich nix. Nun meine Frage, kann eine EXC auch Alltagstauglich sein? Natürlich würde ich sie mal im Gelände heizen aber hauptsächlich halt den täglichen Schulweg (10km einfach) bewältigen. Wie hoch ist der Verschleiß? Mach ich die Maschiene kapput oder kann ich wenn ich sehr vorsicht bin meinen Spaß daran haben? Welche würdet ihr empfehlen? Ktm exc, husaberg te, gasgas ec, husqvarna te, tm en? Oder doch andere?

    vielen vielen Dank im voraus & allzeit gute Fahrt!
    servus
    --------------------------------------------------------------------------------------------

  2. Special Partners
  3. #2
    Newbie
    Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    3
    Bike
    noch keins

    Standard

    Ach ja,
    Ausgeben würd ich so bis 5000!
    Für alle Vorschläge bin ich dankbar!

  4. #3
    Mitglied Avatar von Red
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    102
    Bike
    Beta RR 350; KLX 250, KMX 125, Baghira 660
    Verein/Club
    MSC Haltern am See

    Standard

    Moderne 125er 2-Takter bekommen (bis auf ganz wenige exklusive Einzelabnahmen) keine Zulassung mehr.

    Die Aussage "Husaberg Te 125 oder alternativ die EXC 125. Der Grund liegt ganz einfach daran dass ich sie offen fahren kann" verstehe ich nicht. Kein 2-Takter ist legal offen zu fahren.
    Brauchbar für den "Alltag" und zumindest gedrosselt zulassungsfähig sind die älteren wie Kawasaki KMX oder Yamaha DT. Ich habe früher eine 2T Husqvarna SMS 125 als Sumo gefahren, naja, ging so. Kurvenwetzen war toll, jedes Überholmanöver und schneller bereits eine Zumutung.

    Meine ehrliche Empfehlung für diese ganze Alltags- und Waldfahrerei abseits der Rennstrecken ist eine Beta RR LC 125. Diese 4-Takter kann deine dualen Anforderungen erfüllen und ich wüsste nicht was es davon nicht zu halten gibt.

  5. #4
    Administrator Avatar von Sietsch
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Kreis DA-DI
    Beiträge
    4.175
    Bike
    Beta RR 300 MY 2018

    Standard

    Willkommen zu Hause!
    Deine Frage ist nicht neu und wurde schon unzählige Mal auf die eine oder andere Art und Weise beantwortet.
    Ich möchte dich bitte, mal das Forum zu durchstöbern und die Suche zu nutzen. So wirst du alles finden, was du suchst.

    Natürlich möchtest du gerne hören, dass das mit den 10 km schon geht, wenn du gaaaaaanz gaaaaaaaanz vorsichtig fährst... ich hoffe nur, dass du nicht so lange fragst, bis du genau die Antwort hast, die du hören möchtest.
    Wir haben viele erfahrene Schrauber und Fahrer hier... und die geben teilweise schlichtweg ehrliche Antworten, die man aber vielleicht nicht wirklich hören möchte...

    Wie auch immer:
    Schau dich bitte erstmal hier um... und sicherlich wird sich auch noch jemand mit technischem Sachverstand finden, der dir kurz erläutert, wieso du dir vielleicht nicht das perfekte Zweirad für dein Unterfangen ausgesucht hast!
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

  6. #5
    Inscheniör Avatar von donktm
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Egge
    Beiträge
    2.586
    Bike
    EXC 250 '16 und ´13 2T ETS-Huneke Racing; SX 150 '15; LC4 625 SC Supermoto '02
    Verein/Club
    ETS, AMC Geseke e.V., MSC Senne e.V.

    Standard

    Irgendwann habe ich es schon mal geschrieben entgegen aller Meinungen.
    Als ich 16 war habe ich ne KTM LC2 gekauft, die mit dem Minarelli Motor wie in der Yamaha DT, das Teil durfte ich nach dem Papier legal fahren, war aber offen mit ca 24PS, das fällt nicht so schnell auf ob es nun 15 oder 24 PS sind. Damit bin ich damals alles gefahren, etwa 15000km pro Jahr, Sommer wie Winter, Straße und Gelände immer Vollgas und auch Kilometer lang am Stück mit Dauervollgas. Das Teil hat Gehalten, 20000km der erste Kolben. Das Ding hat keinerlei Probleme gemacht und lief auch im Dreck ganz brauchbar für eine Anfänger.
    Mit 18 hab ich dann ne 125er EXC gekauft, weils geil ist und hab damit 2 Jahre lang fast genau das gleiche gemacht wie mit der LC2 Fahrleistung etwa 8000km pro Jahr, offen auch auf der Straße. Einmal im Jahr gab es nen neuen Kolben. Das Teil hat auch 2 Jahre klaglos und ohne Schaden funktioniert.
    Es geht also schon und man muss auch eigentlich keine Rücksicht nehmen. Die Mopeds und Motoren sind verdammt robust und standfest, viel mehr als man immer glaubt.
    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen vor 20 Jahren gab es noch kein Internet und keine Foren wo einem davon abgeraten worden wäre.
    Hab es halt einfach gemacht weil ich Bock drauf hatte und es hat erstaunlich gut funktioniert.
    Geändert von donktm (21.09.2018 um 15:27 Uhr)
    Geschwindigkeit stabilisiert oder, wer schnell genug fährt hat keine Zeit zum stürzen!

  7. #6
    Mitglied
    Registriert seit
    24.01.2014
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    56
    Bike
    Beta XTrainer 300 + Evo 250

    Standard

    Servus,

    wenn man weiß, was zu tun ist (möglichst wechselnde Drehzahlen, Schiebebetrieb und Dauervollgas vermeiden), dann sollten 10km am Stück doch möglich sein (wenn es nicht gerade Autobahn ist). Zulassungsfähigkeit des Krades der Wahl und ggf. Risiken des 'offen' Fahrens sind natürlich zu bedenken.

    Zitat Zitat von donktm Beitrag anzeigen
    Zu meiner Verteidigung muss ich sagen vor 20 Jahren gab es noch kein Internet und keine Foren wo einem davon abgeraten worden wäre.
    YMMD

    CU,
    Sándor

  8. #7
    Mitglied
    Registriert seit
    31.08.2012
    Ort
    92283
    Beiträge
    134
    Bike
    GasGas EC 300; Honda XR 400

    Standard

    Denke auch dass es möglich ist, sieht man aufm Land doch dauernd Jugendliche mit ner 125er zur Schule/Ausbildung fahren. Denke bei deinen Ansprüchen ist es völlig egal welche Marke. Und das mit dem „Kolbenwechsel“ solltest du dir nochmal zeigen lassen. Finde das eine korrekte Vergasereinstellung zu finden deutlich komplizierter ist als ein Kolben bei ner 2takter zu tauschen. ;-)

  9. #8
    Newbie
    Registriert seit
    21.09.2018
    Beiträge
    3
    Bike
    noch keins

    Standard

    Vielen Dank euch allen!
    Und ja, dass es illegal ist ist mir durchaus bewusst!
    Werde wohl den Schritt wagen!

  10. #9
    Aktives Mitglied Avatar von Mex67
    Registriert seit
    13.02.2016
    Ort
    nähe Mailand
    Beiträge
    244
    Bike
    EXC-F 350, 690 Enduro
    Verein/Club
    MC Green Pistons, Cassano Magnago

    Standard

    Zitat Zitat von donktm Beitrag anzeigen
    Irgendwann habe ich es schon mal geschrieben entgegen aller Meinungen.
    Als ich 16 war habe ich ne KTM LC2 gekauft, die mit dem Minarelli Motor wie in der Yamaha DT, das Teil durfte ich nach dem Papier legal fahren, war aber offen mit ca 24PS, das fällt nicht so schnell auf ob es nun 15 oder 24 PS sind. Damit bin ich damals alles gefahren, etwa 15000km pro Jahr, Sommer wie Winter, Straße und Gelände immer Vollgas und auch Kilometer lang am Stück mit Dauervollgas. Das Teil hat Gehalten, 20000km der erste Kolben. Das Ding hat keinerlei Probleme gemacht und lief auch im Dreck ganz brauchbar für eine Anfänger.
    ............................
    Kann ich voll bestätigen, die HQV TE 125 war eine Dual-Sport mit 125/4T ccm Minarelli Motor, äusserst robust der Motor, hat akzeptables Drehmoment und hält ewig. Das Möp im Orginalzustand war für Anfänger auch ausreichend geländegänig. Mit ein wenig Aufwand war auch das Fahrweg zu pimpen (Gabel/Stoßdämpfer). Einzig das hohe Gewicht, aber ohne das ist halt "Street Legal" nicht zu machen. Ich glaube die Dinger werde so um die 4000 Euro gehandelt.

  11. #10
    Inscheniör Avatar von donktm
    Registriert seit
    08.05.2013
    Ort
    Egge
    Beiträge
    2.586
    Bike
    EXC 250 '16 und ´13 2T ETS-Huneke Racing; SX 150 '15; LC4 625 SC Supermoto '02
    Verein/Club
    ETS, AMC Geseke e.V., MSC Senne e.V.

    Standard

    Zitat Zitat von Witurpred Beitrag anzeigen
    der dir kurz erläutert, wieso du dir vielleicht nicht das perfekte Zweirad für dein Unterfangen ausgesucht hast!
    ??
    Was möchte uns der Autor wohl mitteilen.

    Passiert in letzter Zeit öfter das zusammenhangslose Posts von Nutzern mit 3 Beiträgen auftauchen
    Geschwindigkeit stabilisiert oder, wer schnell genug fährt hat keine Zeit zum stürzen!

Ähnliche Themen

  1. Übersetzung - allgemeine Fragen
    Von Alex21 im Forum Bremsen + Kette
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 27.08.2018, 21:09
  2. DEM "Rund um Waldkappel" 2016 wie ist die allgemeine Beteiligung
    Von donktm im Forum Mehrfachveranstaltungen, Serien
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.09.2016, 08:25
  3. Trainingsplan allgemeine Fitness
    Von Dog im Forum Körperliche Fitness
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.05.2015, 22:29
  4. Allgemeine Fragen Bilstain!
    Von knievel im Forum Bilstain / Belgien
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 10.07.2014, 20:05
  5. KTM EXC 200/250 und allgemeine Fragen
    Von Atreyu im Forum Welches Bike für welchen Zweck ???
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.04.2014, 07:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners