Special Partners
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kettenantriebsspezialisten vor!

  1. #1
    Forenanwalt
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.222
    Bike
    KLX 650 C, KDX 250

    Standard Kettenantriebsspezialisten vor!

    Hallo allwissendes Forum,

    ich komme mal wieder mit einem Bastelprojekt nicht weiter.

    Ich bin technisch völlig unbegabt, versuche aber, ein Kanu mit Tretantrieb zu konstruieren. Das Kanu hab ich schon. Auch gebaut habe ich schon zwei Schaufelräder (diverse Aluplatten, Flansche, Streben und 12 Plastik-Frühstücksbrettchen - die natürlich in Kawa-Grün ;D) . Derzeit steckt da eine Achse zwischen, die der Schweißer meines Vertrauens zusammengebraten hat und die quasi integrierte Pedale hat. -|_|- Kann man sich das vorstellen? Beschreiben kann ichs auch nicht so recht...

    Jedenfalls gefällt mir das noch nicht so richtig. Ich überlege daher, die Schaufelräder mit einer geraden durchgehenden Achse zu verbinden, auf die ein Zahnrad soll. Dazu würde ich dann gerne von einem alten Fahrrad das Tretlager mit Kurbel, Kettenrad und einem Stück des Rahmens in das Boot bauen und das dann mit ner (Fahrrad-)kette mit der Schaufelradachse verbinden.

    Da ich handwerklich eher minderbemittelt bin, würde ich mir die Teile gerne so zusammen kaufen, dass ich die selbst zusammenschrauben kann.

    Ich komme allerdings bei dem Kettenradantrieb nicht weiter:

    Ich bräuchte ein Ritzel, das zu ner Fahrradkette passt, und einfach auf ein Rohr mit 24 oder 25 mm Aussendurchmesser passt. Gerne starr, einen Freilauf o.ä. brauche ich nicht, auch keine Schaltung.

    Fahrradritzel findet man, die passen aber offenbar nicht aufs Rohr. Industrieritzel, die auf Rohr passen, findet man, die gehen aber nicht mit der Fahrradkette.

    Was soll ich tun (ausser aufgeben und mehr Mopedfahren)?

    Wer hier den entscheidenden Tip gibt, kriegt das fertige Boot für ein Wochenende ausgeliehen (falls es jemals fertig wird...)
    --------------------------------------------------------------------------------------------

  2. Special Partners
  3. #2
    Forenanwalt
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.222
    Bike
    KLX 650 C, KDX 250

    Standard

    Sodele, wie ging das mit den Bildern noch....


    Schaufelrad-2.jpg

    Ahhhh...

    Das Bild zeigt eine verworfene Zwischenlösung. Alurohre mit Eckverbindern sind nicht stabil genug, um damit gescheit Leistung zu übertragen ;D.

  4. #3
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    068
    Beiträge
    358
    Bike
    Ktm 350 EXC

    Standard

    Kauf doch ein Fahrradritzel, bohr es auf deine 24 oder 25mm auf und lass es dir vom Schweißer dort anschweißen, wo du möchtest...

    Bspw. so was hier: https://www.amazon.de/RITZEL-F%C3%9C.../dp/B00J82I9KY
    Geändert von man_in_bleeck (11.01.2019 um 19:50 Uhr) Grund: Ergänzung

  5. #4
    Mitglied
    Registriert seit
    12.11.2014
    Ort
    068
    Beiträge
    358
    Bike
    Ktm 350 EXC

    Standard

    Wenn es natürlich ein Alurohr ist, fällt das mit dem schweißen flach... obwohl, es gibt auch Aluritzel hab ich grad festgestellt.
    Dann könntest du aber mit Flanschen arbeiten...
    Vermutlich darf das Ritzel auf der Welle auch nicht zu klein werden, da es sonst viel zu schnell dreht...

  6. #5
    Wonder-women Avatar von b-joe
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    where the trains are upsidedown
    Beiträge
    4.769
    Bike
    Bonanzarad

    Standard

    https://www.maedler.de/product/1643/...eilung-12-x-18
    wenn du was gedreht, gefräst, gebohrt , geschweisst......... brauchst melde dich.

  7. #6
    Forenanwalt
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.222
    Bike
    KLX 650 C, KDX 250

    Standard

    Danke für die Tipps, klingt so, als ob Fahrradritzel aufbohren und anschweißen das einfachste wäre.
    Werd erstmal nach nem Schrottfahrrad schauen und sehen, was man davon brauchen kann.

    Bin natürlich für weitere Anregungen dankbar.

  8. #7
    Mitglied Avatar von gussner
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mittelfranken 91xxx
    Beiträge
    702
    Bike
    XR600R/SM + Sherco SE300R
    Verein/Club
    ECW und AMC

    Standard

    So wie ich das erkenne ist die Achse starr, wie willst du lenken

  9. #8
    Forenanwalt
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.222
    Bike
    KLX 650 C, KDX 250

    Standard

    Lenken und rangieren würde ich damit mit nem Paddel. Geht ja sonst auch. Der Ausgangsgedanke ist, dass man in den Beinen ja etwas mehr Dampf hat, als in den Armen. Rangieren, Lenken und bei ner Freilaufnabe auch Rückwärtsfahren müsste man dann halt mit Paddel.

    Ich will erst mal schauen, ob es das grundsätzlich bringt, also ob man damit effizienter Strecke machen kann. Dann kommen die Optimierungen. Im Plan ist auch ein Lenkruder hinten dran, ähnlich wie langen Kajaks. Ein nächster Schritt wäre die Überlegung, die beiden Schaufelräder getrennt anzutreiben. So dass man damit Lenken kann und / oder zwei Leute strampeln können.

    Im Kopf entsteht nebenher noch ein zweites Projekt. Der Antrieb soll irgendwan alternativ auch auf einer Plattform auf der Basis von zwei Katamaranrümpfen funktionieren. Die Rümpfe habe ich schon.

    Heute nachmittag hole ich ein ausrangiertes Liegerad ab, das ich billig im ebay gefunden habe.

    Dann muss es nur noch ein wenig wärmer werden und ich muß Platz in der Garage schaffen. Und dann geht es weiter ;D
    Geändert von lange-koeln (15.01.2019 um 12:02 Uhr)

  10. #9
    Moderator Avatar von Rebel
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Weltrekordgemeinde in Oberfranken
    Beiträge
    5.668
    Bike
    KTM EXC 250 " Dolores" Beta Evo 250 Trial (50%) "Beatrice" KTM EXC 250 TPI " Emilia"
    Verein/Club
    /AC Kronach/ Endurostammtisch WOB/MSC Pegnitz

    Standard

    Spannend der Ansatz.

    Ich fahre ja beruflich sehr viel Kanu, aber hauptsächlich in etwas schneller strömenden Gewässern. Da kommt man nicht auf so eine Idee, weil's da nicht funktioniert.

    Aber auf ruhigen Gewässern, warum nicht.
    Hat eindeutig was von einem Tretboot.
    Und da würde ich mal schauen wegen der Umsetzung

    Von unterwegs....
    Ich habe nicht vor in Würde zu Altern

  11. #10
    Aktives Mitglied Avatar von Baker
    Registriert seit
    06.05.2013
    Ort
    Igel
    Beiträge
    397
    Bike
    Beta RR300
    Verein/Club
    Team Mosel Enduro

    Standard

    Zitat Zitat von lange-koeln Beitrag anzeigen
    Hallo allwissendes Forum,

    ich komme mal wieder mit einem Bastelprojekt nicht weiter.

    Ich bin technisch völlig unbegabt, versuche aber, ein Kanu mit Tretantrieb zu konstruieren. Das Kanu hab ich schon. Auch gebaut habe ich schon zwei Schaufelräder (diverse Aluplatten, Flansche, Streben und 12 Plastik-Frühstücksbrettchen - die natürlich in Kawa-Grün ;D) . Derzeit steckt da eine Achse zwischen, die der Schweißer meines Vertrauens zusammengebraten hat und die quasi integrierte Pedale hat. -|_|- Kann man sich das vorstellen? Beschreiben kann ichs auch nicht so recht...

    Jedenfalls gefällt mir das noch nicht so richtig. Ich überlege daher, die Schaufelräder mit einer geraden durchgehenden Achse zu verbinden, auf die ein Zahnrad soll. Dazu würde ich dann gerne von einem alten Fahrrad das Tretlager mit Kurbel, Kettenrad und einem Stück des Rahmens in das Boot bauen und das dann mit ner (Fahrrad-)kette mit der Schaufelradachse verbinden.

    Da ich handwerklich eher minderbemittelt bin, würde ich mir die Teile gerne so zusammen kaufen, dass ich die selbst zusammenschrauben kann.

    Ich komme allerdings bei dem Kettenradantrieb nicht weiter:

    Ich bräuchte ein Ritzel, das zu ner Fahrradkette passt, und einfach auf ein Rohr mit 24 oder 25 mm Aussendurchmesser passt. Gerne starr, einen Freilauf o.ä. brauche ich nicht, auch keine Schaltung.

    Fahrradritzel findet man, die passen aber offenbar nicht aufs Rohr. Industrieritzel, die auf Rohr passen, findet man, die gehen aber nicht mit der Fahrradkette.

    Was soll ich tun (ausser aufgeben und mehr Mopedfahren)?

    Wer hier den entscheidenden Tip gibt, kriegt das fertige Boot für ein Wochenende ausgeliehen (falls es jemals fertig wird...)
    Muss doch keine Fahrradkette sein. Hole doch einfach ein altes Moped Ritzel plus die Kette. Haste bestimmt da rumliegen. Dann holst du dir dein Rohr, und fragst deinen schweisser ob er dir an dieses Rohr einen Flansch dranschweisst. Dann kannst du dein Moped Ritzel direckt dranschrauben, natürlich vorher noch die Löcher bohren. Wenn du eine alte Felge hast ware es noch einfacher. Flex die Speichen weg und siehe da, du hast eine Nabe mit Ritzel dran. Lager raus und das Rohr welches schön reinpasst festgebraten

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners