Special Partners
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Gewinde am Druckminderer

  1. #11
    Chef-Moderator Avatar von ghost
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    10.723
    Bike
    KTM EXC 300 E Six Days 12

    Standard

    Das kommt halt auch immer auf deinen Druckminderer an. Denn leider gibt es da auch x unterschidliche Größen. Soweit ich das weiß ist die BSP Bezeichnung mit der Zoll Bezeichnung identisch. Hier in Deutschland läuft das ganze dann unter Zollgewinde. Stöber mal etwas im Motorsport Zubehör. Da ist die BSP Bezeichnung auch gebräuchlich. Irgendwo hatte ich auch mal eine Tabelle mit den Bezeichnungen gefunden, weis aber leider nicht mehr wo.
    Dein 1/4" ist auf alle fälle die schreibweis für 1/4 zoll Gewinde. Bei Gas halt als Linksgewinde. Je nach Regler ist die Dichtfläche ja auch konisch so das das ganze Metallisch dichtet. Es gibt wie gesagt x unterschiedliche Regler. Der Regler muss ja dann auch noch vom Druck und der Leistung zum Angeschlossenem Gerät passen.
    Unbekannt bekannt
    --------------------------------------------------------------------------------------------

  2. Special Partners
  3. #12
    Wonder-women Avatar von b-joe
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    where the trains are upsidedown
    Beiträge
    5.401
    Bike
    Bonanzarad

    Standard

    Zitat Zitat von Sietsch Beitrag anzeigen
    Ich will einfach nur wissen, wie der Standard heißt!
    weiss ich auch nicht.
    whitworth rohrgewinde und BSP ist das selbe (G). gibt es auch konisch (R).
    ami kram ist hier unüblich, ausser es werden ami bauteile verwendet die nicht mit den hier üblichen gewinden hergestellt werden.
    aber die dichten ja nicht auf dem gewinde sondern mit dem konus der an dem schlauchanschluss sitzt.

  4. #13
    Aktives Mitglied Avatar von TheBlackOne
    Registriert seit
    22.08.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.616
    Bike
    Beta RR 300, XT600Z 3AJ
    Verein/Club
    Botkyrka MK

    Standard

    Wenn man mal hier schaut: http://shop.gase-dopp.de/Niederdruck...Ausgang-1-4-LH

    Ausgang: G 1/4LH (R 1/4" links) nach DIN 8542
    Sowohl G1/4" als auch R1/4" stehen für Whitworth-Rohrgewinde:
    Parallel: https://www.m.gewinde-normen.de/whit...hrgewinde.html
    Kegelig: https://www.m.gewinde-normen.de/kege...hrgewinde.html

    Ja was denn nun, kegelig oder parallel?

    Wenn du mal hier schaust: http://gasprofi24.shopgate.com/item/333631312d33323935

    beidseitig Überwurfmutter G 1/4" Linksgewinde
    Genau das braucht dein Adapter auch: Paralleles 1/4" Whitworth Rohrgewinde.

    Uuund wenn man sich dieses Bild anschaut sieht man, dass der Schlauchnippel zum Druckminderer hin über einen Konus abdichtet; genau das brauchst du auch: https://gasecenter-onlineshop.de/wp-...ss-14-Zoll.jpg

    Sprich: Es bringt im Grunde nix, einfach einen Adapter mit G1/4" links Innengewinde zu kaufen, vermutlich dichtet deshalb der Adapter nicht.

    Welches Gewinde hat denn der Grill?
    Geändert von TheBlackOne (12.08.2019 um 21:00 Uhr)

  5. #14
    Themenstarter
    Administrator Avatar von Sietsch
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Kreis DA-DI
    Beiträge
    5.101
    Bike
    Beta RR 300 MY 2018

    Standard

    Den Adapter von GasProfi24 habe ich; dichtet nicht ab. Nach Rücksprache hat der Adapter ein 5/8" UNF Gewinde. Daher vermute ich, dass ich ein NPT Gewinde habe.
    Ich warte jetzt mal auf die Rückmeldung vom Hersteller... habe die heute nochmal abgeschrieben.
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

  6. #15
    Aktives Mitglied Avatar von TheBlackOne
    Registriert seit
    22.08.2012
    Ort
    Stockholm
    Beiträge
    1.616
    Bike
    Beta RR 300, XT600Z 3AJ
    Verein/Club
    Botkyrka MK

    Standard

    Jo wo dichtet der vorhandene Adapter denn nicht ab: Am Druckminderer oder auf der Seite zum Grill?

    Auch: Die Gewinde sind eine Sache, die Art der Abdichtung (kegeliges Gewinde, Dichtung, Konus) eine ganz andere.
    Geändert von TheBlackOne (13.08.2019 um 17:58 Uhr)

  7. #16
    Aktives Mitglied Avatar von Erhard
    Registriert seit
    07.12.2012
    Ort
    östlich Münchens
    Beiträge
    967
    Bike
    Husky 250ti, EXC350F-SD, Gas Gas EC 300 und TXT 250

    Standard

    Kegelige Gewinde dichten in der Regel nur mit Teflonband oder Hanf+Dichtfett. Deshalb mag ich die nicht.
    Gerade Gewinde dichten über Dichtscheiben, z.B. Kupfer, Alu, Kunststoff, Metall-Gummi-Verbund etc. oder eingelassene O-Ringe, die können stirnseitig oder am Kragen sitzen. Nachteil: das Gegenstück muss eine passende Planfläche haben. Daher sind kegelige Dichtgewinde beliebt. Der Hersteller vom Bauteil muss keine Planfläche fertigen, das ist weniger Aufwand.
    Auf der Seite Gewinde-Normen steht alles bezüglich der Größen. Übrigens 1/4" = 6,35mm in der Bezeichnung sagt überhaupt nicht, dass irgendwo am Gewinde das Maß 1/4" vorhanden wäre. Also völlig anders, als bei M10 etc. wo der Durchmesser 10mm ist.
    Grauenvoll! So ein Mist kann nur von Engländern oder Amis kommen!

    VG Erhard
    Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten, weitergehen...

  8. #17
    Themenstarter
    Administrator Avatar von Sietsch
    Registriert seit
    21.10.2012
    Ort
    Kreis DA-DI
    Beiträge
    5.101
    Bike
    Beta RR 300 MY 2018

    Standard

    Haken dran!
    Eigentlich wollte ich den Grill an den Seitenbrenner anschließen, an dem ein Y-Stück hängt. Wie gesagt, der steht auf der "falschen" Seite und daher brauchte ich einen Adapter.
    Das lasse ich jetzt sein und schließe beide Geräte direkt an die Gasflasche an. Für diese Ausführung bietet der Hersteller nämlich Adapter an. Dann halt so... auch gut!
    Das kann man schon so machen, aber dann wird's halt kacke...

  9. #18
    Wonder-women Avatar von b-joe
    Registriert seit
    20.03.2012
    Ort
    where the trains are upsidedown
    Beiträge
    5.401
    Bike
    Bonanzarad

    Standard

    Zitat Zitat von Erhard Beitrag anzeigen
    Übrigens 1/4" = 6,35mm in der Bezeichnung sagt überhaupt nicht, dass irgendwo am Gewinde das Maß 1/4" vorhanden wäre. Also völlig anders, als bei M10 etc. wo der Durchmesser 10mm ist.
    Grauenvoll! So ein Mist kann nur von Engländern oder Amis kommen!

    VG Erhard
    das kommt aus dem rohrleitungsbau, da hat man die rohre nach dem innendurchmesser genormt weil denen wichtig war was da durch geht. und rohre waren und sind noch immer für den bereich in zollmaßen.
    also gehört R1/4" zu einem rohr welches einen ID von 1/4" hat.
    die konischen rohrgewinde werden idr auch nur für dauerhafte verbindungen die so gut wie nie geöffnet werden verwendet. und wenn man auf ner baustelle ist und die rohre vor ort anpasst und montiert ist es schon ein vorteil dass man da nicht noch eine plane dichtfläche herstellen muss. absägen, gewinde drauf schneiden, montieren.
    ganz so blöd waren die nicht, man muss sich nur mal damit auseinander setzen und überlegen wofür und warum etwas so ist wie es ist.

  10. #19
    Aktives Mitglied Avatar von fastmic
    Registriert seit
    02.09.2015
    Ort
    363
    Beiträge
    1.520
    Bike
    KTM 450 EXC-R

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2

Ähnliche Themen

  1. Gewinde Achsklemmung defekt
    Von L0git3ch im Forum Gabel + Schwinge
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 07.02.2014, 18:13
  2. Gewinde vom Heckrahmen vermasselt
    Von NOchris im Forum KTM
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.06.2011, 20:22
  3. Handprotektoren an Lenker mit Gewinde
    Von Michal 15 im Forum Protektion
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2011, 21:56
  4. Gewinde der Kühlerverkleidungsschrauben ausgerissen EXC 525
    Von Fritze im Forum Hebel,Griffe,Dekore + alles andere
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 30.10.2009, 07:40
  5. Gewinde für Tankverkleidung überdreht!
    Von knievel im Forum Hebel,Griffe,Dekore + alles andere
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.04.2009, 13:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners