Special Partners
Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: 125er Enduro für A1 Führerschein

  1. #1
    Themenstarter
    Newbie
    Registriert seit
    05.12.2011
    Ort
    Bayern, Nürnberg
    Beiträge
    3
    Bike
    Noch keins :(

    Standard 125er Enduro für A1 Führerschein

    Servus,

    bestimmt hattet ihr dieses thema schon sehr oft, aber ich hab jetz kein passendes gefunden...
    Und zwar suche ich eine 125er Enduro, die ich mit dem A1 Führerschein auf der strasse fahren darf. Mir ist da zunächst die KTM EXC 125 ins auge gefallen... Aber was mich ein bisschen stört an 2-Taktern ist dass sie ja mit gemisch laufen. Ich stell mir das an der tankstelle ziemlich nervig vor wenn man immer öl dabei haben muss und dann die passende dosierung ausrechnen muss.. hat jemand schon erfahrung damit?
    Ausserdem würde ich natürlich auch teilweise auf der strasse fahren, was für die stollenreifen wahrscheinlich gift ist.. Stimmt es dass man da alle paarhundert kilometer neue reifen braucht? wären da supermotoreifen o.ä. auch möglich? ich will natürlich auf der strecke auch bissl grip haben..
    Könntet ihr mir da was passendes empfehlen?
    ich bin zwar noch nicht ganz 16, aber wollte mir des moped schon bissl eher kaufen.. ;)
    Preislich am besten unter 4000Euro

    Danke schonmal für eure antworten und sorry falls es das thema schon gibt
    Liebe Grüße, Jan

  2. Special Partners
  3. #2
    Mitglied Avatar von gussner
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mittelfranken 91xxx
    Beiträge
    718
    Bike
    XR600R/SM + Sherco SE300R
    Verein/Club
    ECW und AMC

    Standard

    Muss es zweitakt sein oder bist für alles offen hauptsache Geländegängig oder ist selbst das nicht im vordergrund?
    Yamaha DT125 ?
    Husqvarna WRE 125 ?
    Beide im normalfall leicht zu entdrosseln (falls gewünscht)
    Getrenntschmierung (mischt selber) hat nen Ölbehälter und den Normalbenzintank.

    Mit der Reifenwahl ist das so ne Sache...
    Stollenreifen halten nicht sonderbar lange auf der Straße.
    Bei Supermotos könnt ich die MZ 125 empfehlen.
    Nen Mischreifen reicht in leichtem Gelände super, z.B. TKC 80 und der hält auf ner 125er Straßenfahrten auch gut aus!

    Ich hatte damals die XR125L aber die hat zu wenig leistung, würd ich nur wegen dem minimalen Verbrauch und dem geilen Sound empfehlen ;) und weil sie günstig ist...

    Gruß
    Michael

    Edit: ich komm aus Roth (bischen südlich von Nbg)

  4. #3
    Aktives Mitglied Avatar von lowbudget
    Registriert seit
    07.02.2011
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    6.403
    Bike
    2017-EXC300, 2015-WR250, 2011-EVO290, 1984-KLR600, 1969-KR51
    Verein/Club
    ECH

    Standard

    Wenn´s KTM sien soll dann kauf ne EXE. Ne EXC ist völliger Unsinn im Alltag.

    Aber probier´s selbst aus

  5. #4
    Mitglied Avatar von Slow-rider
    Registriert seit
    22.09.2011
    Ort
    Ort der Varusschlacht....
    Beiträge
    341
    Bike
    AJP PR5 250, KTM LC4 Adventure, AJP PR4.....
    Verein/Club
    Squadra Germania del Nord

    Standard

    Schau dir evtl. die AJP PR4 125 mal an, die gibt's als "normale" und "pro" Version. Ist ein 4 Takter und kostet nicht die Welt.

    Und die hat eine 2 Personen Zulassung!.

  6. #5
    Mitglied Avatar von MarcoKTM
    Registriert seit
    30.11.2011
    Ort
    LDK
    Beiträge
    17
    Bike
    KTM 250 EXC '08

    Standard

    Also ich habe mir mit 16 Jahren eine Yamaha WR 125 R gekauft.
    Eine KTM EXC 125 wollte ich mir auch erst kaufen, habe mich jedoch trotzdem für die Yamaha entschieden, weil ein EXC nunmal nichts für die Straße ist. Der 2-Takt Motor brauch ständig wechselnde Drehzahlen. Da du aber auch teilweise auf der Straße fahren willst, die Maschine mit 16 gedrosselt werden muss, und die Wartungsarbeiten einer EXC nunmal recht hoch sind, wird dem Motor das auf dauer nicht gefallen. Außerdem wirst du keine 15 PS die du fahren darfst, eingetragen bekommen wegen Abgasen, Leistungsgewicht ...
    Ich habe Berichte gelesen, wo der Motor dann auch mal nach 500km den Geist aufgegeben hat.
    Daher mein Tipp an dich:

    Yamaha WR 125 R/X, je nach dem, ob du Enduro oder Supermoto willst
    Der Motor ist ein 4-Takt Einspritzer und hat eine Leistung von 11 kW (15PS) bei 9.000, der Verbrauch ist fast nicht zu toppen und die Reparaturen halten sich auch in Grenzen.
    Ich selbst habe die Yamaha 11000km gefahren und hatte nie Probleme.

    Wenn es trotzdem eine KTM sein soll, dann stimme ich "lowbudget" mit seiner EXE zu.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

    Gruß Marco

  7. #6
    Chef-Moderator Avatar von ghost
    Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    10.736
    Bike
    KTM EXC 300 E Six Days 12

    Standard

    Wenn Enduro und für Straße und etwas Gelände, dann fällt mir zuerst immer die gute Alte DT ein. Recht robuster Motor und offen etwas mehr Leistung wie erlaubt. Dann ist das Ding noch einigermaßen Leicht. Der in der DT verwendete Motor wurde auch bei anderen Herstellern eingesetzt, welche Modelle jetzt genau weis ich aus dem Kopf nicht. Meine aber das er auch in der schon genanten KTM EXE steckte und auch in der WRE. Aber wie gesagt genau weiß ich es gerade nicht. Die genanten 4T ereichen halt gerade die erlaubte Leistung, wenn überhaupt. Ein 2T hat halt eine etwas Höhere Leistung bei gleichem Hubraum.
    Aber von so einem Wettbewerbs 2T wie einer EXC solltest du die Finger lassen, das sind Sportgeräte die nur eingeschränkt für den alltäglichen Einsatz auf der Straße zu gebrauchen sind. Und glaube mir, das mitnehmen des Öles zum Tanken ist noch das Kleinere Problem. Das Rechnen sollte überhaupt keines sein, sonst solltest du dich in der Schule mal etwas mehr anstrengen.
    Reifen sind immer ein Problem wenn du etwas möchtest was gut im Gelände ist, fährt es sich auf der Straße schlechter und hält kürzer. Es gibt aber Reifen die auf der Straße noch brauchbar sind und im Gelände noch halbwegs funktionieren.
    Es bleibt immer ein Kompromiss und du musst für dich herausfinden was dir wichtiger ist.
    Bin Früher immer Conti TKC 80 gefahren, Ging halbwegs auf der Straße und das was ich da an Gelände Fahren konnte ging auch halbwegs. Außerdem machte das Ding optisch einen Geländemäßigen Eindruck
    Unbekannt bekannt

  8. #7
    Themenstarter
    Newbie
    Registriert seit
    05.12.2011
    Ort
    Bayern, Nürnberg
    Beiträge
    3
    Bike
    Noch keins :(

    Standard

    danke erstmal für die ganzen antworten, waren echt hilfreich. Von der KTM EXC 125 werd ich dann wohl lieber die finger lassen...
    Also es is mir ziemlich egal ob 2 oder 4-Takter, ich fände eine getrenntschmierung halt besser, is aber eigentlich irrelevant... Stimmt es dass die 2-Takter wartungsärmer als die 4-Takter sind?
    aber es sollte eine enduro sein, keine supermoto.. :D
    Die Husqvarna WRE 125 wäre denk ich auch recht gut für meine zwecke, wobei ich da die älteren modelle lieber mag als die ganz neuen..
    Von der AJP PR4 125 hab ich bis jetz noch garnichts gehört, aber die ist auch nicht schlecht.. ;) danke für den tipp ;)
    liebe grüße ;)

  9. #8
    Mitglied Avatar von gussner
    Registriert seit
    23.03.2011
    Ort
    Mittelfranken 91xxx
    Beiträge
    718
    Bike
    XR600R/SM + Sherco SE300R
    Verein/Club
    ECW und AMC

    Standard

    Okay also streichen wir mal 17"er von der Liste ;) EXC und Husky WR werden auch gestrichen.

    2-Takter:
    Gemisch tanken oder Getrenntschmierung eben Benzin und Öl tanken. Getriebeöl wechseln und hier und da je nach Laufleistung und behandlung mal nen Kolben und Lager wechseln.

    4-Takter:
    Benzin tanken. Motoröl=Getriebeöl wechseln, Ventile kontorllieren ggf. einstellen.

    Ist bei beiden Arten kein hexenwerk ;)

    Wenn du n bischen begabt bist im Schrauberhandwerk dann kannst dir holen was dir beim Probefahren (solltest du machen) besser liegt. Wenn du legal fahren willst dann würde ICH PERSÖNLICH zu ner 4-Takter greifen und wenn ICH offen richtig Spaß haben will dann würde ICH PERSÖNLICH nen 2-Takter kaufen.

  10. #9
    Aktives Mitglied Avatar von MalibuM41K
    Registriert seit
    23.09.2008
    Ort
    KS
    Beiträge
    7.649
    Bike
    Vollcrossenduro

    Standard

    DT 125 - was denn sonst?!
    .. und ich grüße Tante Jutta aus Wuppertal.

    Gekoooft wird bei:
    http://www.psychoparts.de

  11. #10
    Versuchskaninchen Avatar von Robbe
    Registriert seit
    22.09.2008
    Ort
    Nordisch by Nature
    Beiträge
    13.428
    Bike
    Yamaha YZ250F '09 "Factory Edition" Yamaha YZ250 LC '09
    Verein/Club
    Dirtbike Squirrels MX/Enduro Team

    Standard

    DT125 hab ich 4 Jahre lang durch die gegend gescheucht. 18.000km ohne Kolbenwechsel oder sonstige ausfälle. Offen mit Athena Krümmer und die Party geht ab.

    Ich würd mir die schleuder immer wieder holen

    war ne geile Zeit mit 16-17
    Live for this, if you don't live for something, you'll die for nothing.


    Dirtbike Squirrels!



Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche 125er?
    Von V8Trucker im Forum Vergleiche, diverses etc.
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.04.2011, 10:29
  2. Kosten A 1 Führerschein
    Von Kannegießer im Forum Alles andere
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.09.2010, 17:59

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Special Partners
Special Partners